WoWernerWo3

Hallo, ich möchte Tieren helfen. Geht das nur über ehrenamtliche Tätigkeiten oder verdient man da auch etwas Geld? Und wohin muss ich mich wenden, an das örtliche Tierheim oder hilft auch der Tierarzt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
26.01.2011, 19:07 Uhr
 
Schwester81

An was hattest du denn da so gedacht?

Hühner aus der Legebatterie befreien? Wale retten? Gefährdete Arten nachzüchten?

oder doch eher Kleintiere bei dir aufnehmen und umsorgen? ;)

Die meisten Tierheime freuen sich über Gassigeher und Katzenstreichler, Tierschutzvereine suchen Pflegestellen für zu vermittelnde Tiere (soweit ich weiß werden hier entstehende Kosten vom jeweiligen Verein getragen, verdient ist daran nichts, eher im Gegenteil)... oder es werden Paten für Notfälle gesucht, die sich an Arztkosten beteiligen...

Greenpeace hat auch immer was zum Thema Tiere auf Lager, Mitglied werden und Mitmachen!!

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
27.01.2011, 14:24 Uhr
 
Ambull

Die einfachste, günstigste und sehr gesunde Art, Tieren zu helfen, ist - sie schlicht und einfach nicht mehr zu essen.

Und für Fortgeschrittene: der Verzicht auf Tiernebenprodukte wie Leder, Eier, Milchprodukte, bestimmte Reinigungsmittel etc.

Geld im Tierschutz verdient meist nur, wer eine qualifizierte Ausbildung vorzuweisen hat wie z.B. Tierarzt oder Tierpfleger.

Ehrenamtlich werden aber Helfer in Tierheimen, Auffangstationen und manchmal auch in Tierparks gerne gesehen!

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
28.01.2011, 16:19 Uhr
 
XSchubbeX

es gibt natürlich viele ehrenamtliche stellen, da die bezahlung, wie auch bei vielem anderen, nicht gerade gut ist. wenn du glück hast, versuch es als 400-euro-kraft im zoo in deiner nähe. oder sprich tatsächlich alle tierärzte und ähnliches an, einer hat sicherlich bedarf an einer helfenden tierlieben hand.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
29.01.2011, 14:32 Uhr
 
Bernhae_Kl...

Es gibt auch Berufe, bei dneen du tieren zu Hilfe kommen kannst. EIne Möglichkeit wäre bei einem Tierarzt zu arbeiten, manche Tierheime bieten auch arbeitsstellen an. Suche dir am besten eine Lehrstelle als Tierpfleger. Oder schau erst mal im Tierheim, mit einem Praktikum ob dir das leigt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
30.01.2011, 12:31 Uhr
 
nickgelFoo134

Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, aber ich bin einfach zum Tierheim gegangen und habe da gefragt, und ein paar Tage später konnte ich da anfangen. Geld habe ich da zwar nicht bekommen, aber dafür habe ich was für die Tiere dort getan, und das war mir viel wichtiger :)

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick