jasejasminA

Hat der Familienstand eine Auswirkung auf die Steuerklasse? Wie macht sich das bemerkbar? Gibt es diese Regelung nur in Deutschland oder gibt es ähnliche Regelungen in anderen EU Ländern.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
27.01.2011, 12:49 Uhr
 
Heraklit1970

Ja, hat er. Durch ein unterschiedliches Netto. In manchen anderen EU Ländern leisten Sie keine ESt-Vorauszahlungen. Andere (z.B. Österreich) haben ähnliche Regelungen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
29.01.2011, 20:48 Uhr
 
Robin Weber

Ja, es gibt für verheiratete Paare andere Steuerklassen, die in Anspruch genommen werden können. Diese sind die Steuerklassen 3, 4 und 5. Verdienen beide Partner ähnlich, empfiehlt es sich die 4 zu wählen. Haben beide Partner einen sehr unterschiedlichen Verdienst oder ist einer von beiden arbeitslos, empfiehlt es sich die Klassen 3 und 5 zu nehmen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
30.01.2011, 20:46 Uhr
 
Dondominic

Hat er, so weit ich weiß, gilt das auch in den meisten Ländern. Wenn du verheiratet bist, musst du die Steuererklärung nicht mehr allein abgeben, sondern mit deinem Partner zusammen. Also es gilt eine Paarsteuer. Dafür kann man dann auch nochmal verschiedene Klassen wählen. Also Haupt und Nebenverdiener, oder zwei gleichwertige Verdiener.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick