Startseite
Frage Nummer 59338 Amos

Heißt es nicht mehr "allgemeine Hochschulreife" sondern "Hochschulzugangsberechtigung"?

Antworten (3)
trevou
Nein. Es gibt verschiedene Hochschulzugangsberechtigungen, eine davon ist die allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Bei einem Fachabitur heißt es fachgebundene Hochschulreife, damit hat man eine eingeschränkte Hochschulzugangsberechtigung.
Esswurm
Es gibt in Deutschland 3 verschiedene Abiturformen. Es gibt die allgemeine Hochschulreife(Abitur), die fachgebundene Hochschulreife(fachgebundenes Abitur) sowie die Fachhhochschulreife(ugs. Fachabitur). Mit allen 3 Formen erwirbt man eine "Hochschulzugangsberechtigung". Die allgemeinen Hochschulreife berechtigt zum Studium an einer Universität uneingeschränkt für alle Studiengänge.
Esswurm
Die fachgebundene Hochschulreife welche z.B. an Berufsoberschulen, Berufskollegs, Berufs- Oberschule usw. erworben wird und durch die die Wahl des Fachgebietes Mathematisch-Naturwissenschaftlich, Wirtschaft, Sozial und Kunst ein auf das Fachgebiet begrenztes Abitur ist(keine 2.Fremsprache), berichtigt hingegen "nur" zum Studium in dem Fachgebiet begrenzten Studiengängen an einer Universität. Bspw. Fachgebiet Mathematisch-Naturwissenschaftlich berechtigt zum Studium der Mathematik, Chemie, Physik, Ingenieurswesen usw. Die Fachhochschulreife hingegen berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule oder seit einigen Jahren auch "Hochschule für (bspw. Wirtschaft".