Carola Winter

Hi, ich möchte mit meinem Laptop spielen. Könnt ihr mir externe Grafikkarten empfehlen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (7)
12.08.2010, 11:01 Uhr
 
voicy

Einfach mal in den Elektromarkt (Saturn, Media Markt etc.) gehen, Laptop mitnehmen und Verkäufer fragen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
12.08.2010, 14:35 Uhr
 
starmax

Wer immer Dir das erzählt hat, hat Dich veralbert. Eine externe Grafikkarte für Notebooks gibt es nicht, die ist nämlich in Wahrheit ein Co-Prozessor und müßte als solche auch die Daten in Dein Bus-System schaufeln können. Geht aber nicht, dafür sind die meisten Notebooks als Arbeitstiere eben nicht ausgelegt. Kauf dir ein Gamer-NB.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
12.08.2010, 18:05 Uhr
 
Highspeed

Es gibt durchaus externe Grafikkarten für Notebooks. Das Problem ist allerdings die Daten in der geforderten Geschwindigkeit vom Notebook auf die Karte zu bringen.

USB 2.0 gerade schnell genug um brauchbar Videos zu übertragen. USB 3.0 kommt so gerade erst in Schwung. Es gibt fertige Komplettlösungen mit speziellen Bus-Systemen z. B. von Fujitsu Siemens. Die sind sehr gut in der Grafikleistung, aber auch recht teuer. Vorteil gegenüber Gamernotebooks ist, dass man ein recht kleines Notebook bauen kann und die Grafikkarte nur dann mitschleppen muss, wenn man sie wirklich braucht.

Die Nachrüstung eines Standardnotebooks macht keinen Sinn.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
12.08.2010, 20:23 Uhr
 
diggerKrüg

Kommt natürlich sehr darauf an, wie dein System bisher aufgebaut bist, und wie dann alles zusammen passen wird. Auch wird die Grafikkarte sich nach den Spielen ausrichten müssen, und an der verfügbaren Geldmenge. ;) Hier gibt es einen interessanten Testbericht: http://www.pcgameshardware.de/aid,678322/Grafikkarten-Testuebersicht-Radeon-und-Geforce-August-2010/Grafikkarte/Test/

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
14.08.2010, 19:03 Uhr
 
Dominic Al...

Wichtig ist, ob dein Notebook überhaupt den richtigen Anschluss für eine externe Grafik besitzt. Mit einem einfachen USB-Anschluss ist es nämlich nicht getan. Viele Hersteller benutzen darüber hinaus noch hauseigene Anschlüsse, so dass hier eine Empfehlung wirklich schwierig ist. Wahrscheinlich ist es sinnvoll noch ein wenig zu warten auf USB 3.0 und dann zuzuschlagen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.08.2010, 19:09 Uhr
 
starmax

Ich muß mich korrigieren: Es gibt tatsächlich zwei oder drei Geräte, allerdings mit den vorgenannten Anschlußproblemen (USB ist zu langsam) und ab ca. 750 Euro aufwärts. Deshalb nochmal: Gamebook kaufen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.08.2010, 16:34 Uhr
 
Tyler Schulte

Leider ist die Externe Grafikkarte für den Laptop zur Zeit noch bestenfalls in der Entwicklungsphase. Grundsätzlich ist die Grafikkarte derjenige Teil beim Laptop, der sich am schlechtesten austauschen lässt, sogar den CPU kannst Du leichter austauschen :(

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
VERWANDTE THEMEN
Noch Fragen? - auf einen Blick