HOME
Frage Nummer 36978 Constantinvonderwayne

Ich bin am überlegen, mir einen SMS Flat zu buchen, bin aber unsicher, ob das wirklich lohnt.. Ab wie vielen SMS/Monat lohnt das wirklich.

Antworten (9)
Alex64
Kommt immer darauf an, wieviel du ohne Flat je SMS zahlst und wievie du moantlich durchschnittlich versendest.
Und natürlich darauf, ob du eventuell die Grundrechenarten nicht beherrschst.
Valerie1970
Also kleine Hilfe: was hat dir jede einzelne SMS bisher gekostet? Den Flatratepreis durch 30 dividieren, dann nochmal durch den Preis der einzelnen SMS, und fertig hast du die Zahl der SMS, die du an einem Tag mindestens verschicken musst, damit es sich lohnt. Wenn du pi mal Daumen sowieso deutlich darüber liegst, dann lohnt sich das!
seraflne
Vergiss SMS und nimm Whatsapp. Kein Smartphone? Pech.
Paulime
Ich finde eine SMS Flat-Rate lohnt immer,da es sie gibt für alle Netze man muss ich also keinen Kopf machen.
Man kann Sorglos SMS schreiben, ohne angst haben zu müssen, wieviele waren es denn nun?
Auch als Nicht Jugendlicher bekommt man 120-200 SMS zu schreiben und dann hat sich die investition schon gelohnt.
Alex64
Von sich auf andere zu schließen und daraus einen allgemeinen Standard definieren zu wollen geht meist nach hinten los....
lvonnenito91
Ich habe selber eine SMS-Flat und finde bin das gebucht zu haben. Es lohnt sich aber nur wenn man viele SMSe schreibt. Ich würde das aber nur empfehlen. Ich habe selber eine Flat bei o2 und bin sehr zufrieden damit. Also wenn du viele Nachrichten schreibst, dann buche dir ne Flat.
Chrissimiss32
Wenn man mehr SMS schreibt,sollte man in Erwägung ziehen eine SMS-Flat zu buchen.
Wenn man bedenkt das 100 SMS bei einem Preis von 0,19 cent 19 Euro kosten und 15 euro bei einem Preis von 0.15 cent ist das schon Ratsam.
Auch bei 0,09 cent kosten diese schon 9 Euro und für eine SMS-Flat bezahlt man meisst nicht mehr als 10 Euro insgesamt und kann damit Sorglos simsen in alle Deutschen Handynetze.
Ich habe eine und ich möchte sie nicht mehr missen,auch wenn ich manchmal etwas weniger schreibe.
bh_roth
Die Tage der SMS sind gezählt. Schon jetzt macht es keinen Sinn mehr, weil über die stark zunehmende Anzahl der Smartphones andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Die SMS waren für die Provider eine Lizenz zum Gelddrucken, deshalb haben sie jetzt etwas neues erfunden, es heißt RCS-e, mit dem man dann chatten, videochatten und Dateien verschicken kann, alles über das Internet versendet. Hoppla! Das gibt es ja schon. Es heißt Skype, und ist kostenlos.