falkenbinchen

Ich habe einen Schaden am Auto ( Lack, Beule), den meine Vollkaskoversicherung übernimmt. Frage: bekomme ich das Geld gegen Vorlage des Kostenvoranschlages durch die Werkstatt ohne Rechnung?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
13.06.2013, 21:29 Uhr
 
Dara

Ja.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
13.06.2013, 21:32 Uhr
 
ing793

Ergänzung: aber nur netto ohne Mehrwertsteuer.

Eigenreparatur ist möglich, da kannst Du noch die gekauften Sachen (z.B. den oft nicht ganz billigen Lack) mit Quittungen belegen, dann bekommst Du für diese Summe auch die MWSt. Machst Du nix (oder alles ohne Quittung - bööse, bööse...) gibt es keine Märchensteuer.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.06.2013, 13:15 Uhr
 
hphersel

Wenn Du nur den Voranschlag einreichst, wird die Kaskoversicherung dir aller Wahrscheinlichkeit nach einen billigeren Anbieter in Deiner Nähre präsentieren und nur den Betrag (netto, also OHNE Mehrwertsteuer!) bezahlen, der beim billigeren Anbieter angefallen wäre. Und selbst wenn die das nicht tut: die Mehrwertsteuer im Voranschlag erstattet sie bei der vor erwähnten Art der Abrechnung nicht. Das ist auch durch diverse Gerichtsurteile so bestätigt. Stichwort zum googeln: "Fiktive Abrechnung im Schadenfall"

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.