HOME
Frage Nummer 20888 Philipp Engel

Ich habe Gesäßschmerzen. Woher können die kommen? Muskelkater ist es nicht.

Antworten (7)
hphersel
Wirbel blockiret, Nerventzündung, Hüftbeschwerden, Blasenprobleme, ein Tritt in den Hintern (oder ein Sturz auf denselben...) - Du siehst: Die Liste der Möglichkeiten ist endlos...
Gast
unartig gewesen?
Hannesinlove
Es könnte durchaus sein, dass du einen Beckenschiefstand hast. Dann sind diese Schmerzen meistens üblich. Am besten suchst du einen guten Chiropraktiker auf und lässt es dort abklären. Sollte ein Schiefstand vorliegen, dann kann er diesen mit ein paar Griffen wieder gerade richten.
starmax
Hat da vielleicht einer unbemerkt reingetreten, um dir Beine zu machen?
Im Ernst: Das kann eine ganz harte Nuß werden, wie ich aus einem schlimmen aktuellen Fall weiß. Gehe zum Orthopäden mit einer ganz genauen Beschreibung der Schmerzen, Vorerkrankungen und bestehe auf einer MRT (Magnetresonanz-tomographie)! Laß Dich nicht mit Röntgen abspeisen, viel zu ungenau. Bei meiner Bekannten war es ein geschwollener Nerv, der in einem total verkrampften Muskel vom Gesäß aus überfallartig (Notarzt, Krankenhaus) schlimmste Schmerzen später ins linke Bein ausstrahlte. Diagnose: Wirbelsäule zu gerade (statt S-förmig) durch Muskelverspannung, drei Bandscheibenvorfälle, verengter Nervenkanal; Osteoporose und Hüftdisplazie beginnend.
Agent47
Hm, andere haben ja schon klasse Antworten gegeben.
Was mir noch einfällt ist der "Hexenschussnerv" (den richtigen Ausdruck weiss ich grad' nicht), der links und rechts in der jeweiligen Gesässhälfte verläuft und manchmal Schmerzen auch in die Beine lenkt. Vielleicht hat die Hexe nur einen Streifschuss abgegeben?
;-) Gute Besserung
Udo Möller
Wenn ein Muskelkater definitiv ausgeschlossen werden kann, ist möglicherweise der Ischiasnerv daran schuld. Wenn der Schmerz ins Bein zieht, dann ist das der Fall. Ist der Schmerz eher dumpf und lokal präsent, dann kann auch eine Stauchung oder eine Muskelriss schuld sein.
nyc-ludii
Wenn es kein Beckenschiefstand ist, kommen auch noch Wirbelsäule und Ischias in Frage. Gerade bei einer Ischialgie ziehen die Schmerzen nämlich bis ins Gesäß oder in die Oberschenkel (ich kann ein Lied davon singen!). Frage: Hast Du im Beckenbereich Schmerzen, auch wenn Du nur mit dem Finger über die Haut streichst? Hast du "Ameisenkribbeln"? Wenn ja, dann ab zum Arzt!