Startseite
Frage Nummer 1707 Jona König

Ich hatte ein kritisches Ergebnis bei einem Burnout Syndrom Test, wie ernst soll ich das nehmen?

Seit einigen Monaten fühle ich mich schlapp. Eine Bekannte hat mir geraten, im Internet einen Burnout Syndrom Test auszufüllen. Ich habe das zum Spaß gemacht, finde jetzt aber die Aussagen bedenklich.
Antworten (4)
Carola Winter
Du wirst den Burnout Syndrom Test ja nicht ohne Grund gemacht haben. Du solltest das Ergebnis des Tests ernst nehmen. Wenn du chronisch müde bist, und zunehmend gereizt reagierst, sind das durchaus Hinweise, dass du ganz bewusst entspannen solltest. Wenn es geht, nimm dir eine Auszeit, wenigstens für einige Tage oder gehe ein Sportprogramm ohne Leistungsvorgaben an, also Walken, Tanzen, Radfahren.
Robin Weber
Nimm den Burnout Syndrom Test als Grundlage und spreche sofort mit einem Arzt oder Therapeuten darüber. Wenn du erst einmal noch tiefer in der Burnout Phase bist, kommst du immer schlechter raus. Ich war vor Jahren in einer ähnlichen Situation. Mir hat geholfen, dass ich ein konsequentes Programm für mich gemacht und durchgezogen habe. Nach einem halben Jahr war ich aus dem Teufelskreis raus.
fischersphilippfischt
Ich würde den Burnout Syndrom Test nicht überbewerten. Symptome, wie sie dort abgefragt werden, hat jeder einmal mehr oder weniger stark. Natürlich ist es kritisch, wenn fast alle Kriterien auf dich zutreffen. Manchmal hilft es, wenn man sich selbst mit Kleinigkeiten eine Freude bereitet. Sprich über das Testergebnis mit guten Freunden, zuerst auch mit der Bekannten, die dir zum Test geraten hat.
Offenbach
Suche auf jeden Fall einen Arzt/Therapeuten auf und lass es abklären ob es nur somatisch oder psycvhisch ist. es geht teileweise sehr schnell das der Körper die Vollbremse zieht wenn die Symptome übergangen werden.