Startseite
Frage Nummer 14274 Leoni Dietrich

Ich möchte meiner Freundin ein A4 grosses Buch, was aber sehr dünn, mit der Post schicken. Kann ich das noch als Großbrief versenden?

Antworten (5)
Highspeed
Büchersendung, falls es die noch gibt.
Sixpence
Müsste gehen. Es kommt auf Länge, Breite, Höhe und Gewicht an. Auf der Internet-Seite der Deutschen Post gibt es einen einfachen Portorechner. Und Büchersendung wäre wahrscheinlich günstiger. Dafür muss der Umschlag unverschlossen (bzw. nur mit Versandklammern verschlossen) sein, und außer dem Buch darf nichts drin sein, also kein Brief oder so etwas.
Noah_hang_tan
Ich meine, dass das möglich sein müsste, wenn dein Buch nicht dicker als 2 cm und auch nicht schwerer als 500 g ist. Ansonsten müsstest du eventuell auf das Maxi-Brief-Format zurückgreifen. Das würde dich dann 2,20 EUR kosten. Bei www.post.de gibt es einen Portokalkulator, mit dem du das aber selbst genau überprüfen könntest.
kevin-notalonehome_203
Hallo ja das geht aber du kannst es auch als Büchersendung verschicken, dann kostet es dich statt 1,45 Euro nur 1,40 Euro und das Buch kann statt 500 Gramm bis zu 1.000 Gramm wiegen. Du darfst den Brief dann aber lediglich mit Klammern verschließen und musst außen "Büchersendung" drauf schreiebn.
aninanauer27z6
Es kommt eigentlich drauf an, ob das Buch nicht zu schwer ist. Ein dünnes A4 Buch dürfte für 145 Cent als so ein Brief gelten. Ich hab gestern zwei Hefter im A4 Umschlag für 145 Cent verschickt. Ausschlaggebend ist: der Brief darf nicht mehr als 500 g wiegen. Und wenn du "Buchsendung" draufschreibtst und Klammern zum Verschließen nimmst, gehts sogar als Büchersendung.