Andre Thomas

Ich will meinen Dacia für Autogas nachrüsten. Was muss ich beachten?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
21.08.2010, 19:16 Uhr
 
Alexander ...

Zuerst brauchts du Platz für einen neuen Tank, denn das GAs wird in größeren TAnks abgefüllt, als Bendzin. Dann muss der Motor dafür geeignet sein, das Gas zu verarbeiten, sonst musst du einen neuen einbauen und dann kann es fast billiger sein ein neues Auto zu kaufen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
23.08.2010, 17:21 Uhr
 
Franz Schwarz

Du solltest auf jeden Fall beim Hersteller der Gasanlage nachfragen, ob die mit dem Motor deines Dacia kompatibel ist. Prins-Anlagen sind zur Zeit mit das BEste, was der MArkt zu bieten hat. Die Werkstatt, die den Einbau macht, sollte damit Erfahrung haben, am besten darauf spezialisiert sein - die können dann auch noch Tips für die Wahl der Anlage geben.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
25.08.2010, 10:16 Uhr
 
FelangFe3

Du wirst hier gewisse technische Details beachten müssen, und auch finanziell planen können; was sich alles am BEsten mit deinem Anbieter, über den du die Nachrüstung beziehen willst, abwickeln lassen wird. Denn das kommt sehr auf deine konkreten Wünsche an, und auf den Zustand deines Autos. Hier findest du Infos: www.gas-tanken.info/auto-umruesten.htm.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick