Lucasweiße...

Ich will unbedingt bald eine Las Vegas Rundreise machen. Was darf ich dabei auf keinen Fall verpassen? Bin für jeden Tipp dankbar.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (11)
14.12.2010, 15:01 Uhr
 
sutz2001

Auf keinen Fall verpassen darfst du deinen Flieger, sonst kommst du nicht dahin. ;)

Ansonsten, Las Vegas ist eine relativ kleine Wüstenstadt. Drumherum ist Nichts.

Von daher sollte man da in einer Woche alles sehen und genug Zeit haben, seine Urlaubskasse aufzubessern oder zu verzocken.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
14.12.2010, 23:58 Uhr
 
Sophia Arnold

Sich legendäre Hotels anzuschauen, wäre eine ganz nette Idee, ist aber mehr zweitrangig. Erstrangig sind dagegen die Casinos. Hier wirst du Zeit verbringen können, hast wohl auch den besten Eindruck von ganz Las Vegas. Dann solltest du natürlich noch Nachtclubs besuchen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 12:53 Uhr
 
eineMeile1981

der hoover-staudamm, das nahe gelegene death valley, eine goldgräberstadt, die heute ein freilichtmuseum darstellt, red rock canyon und damit verbunden ein ausflug zum grand canyon. wenn du die stadt las vegas selbst besuchst, solltest du große und bekannte hotels besuchen, da fast jedes hotels eine anderen themenwelt darstellt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 23:18 Uhr
 
Schlumpfine85

Nach Las Vegas sollte man fahren, wenn man viel Blingbling und Glamour haben will... Hat nicht Celine Dion auch ihr eigenes Konzerthaus da? Ansonsten: viel Trinkgeld mitnehmen, das verkürzt deine Wartezeiten auf Drinks in den Casinos, wenn du net zu geizig bist. ;) An sich sind die meist eh kostenlos. Viel Spaß!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.05.2011, 09:36 Uhr
 
spassolotl

Lass dir eines gesagt sein, uns reichen - nach mitlerweile 8 Besuchen - auch 3 Wochen nicht um jedes Mal alles Neue und Sehenswerte zu sehen ;-)

Die Hotels sind natürlich das Highlight direkt in der Stadt... die meisten stehen am Strip, dann gäbe es noch die Freemont Street Experience rund und mehr für Locals oder absolute Sparfüchse wäre es dann der Boulder Highway... Ausser vielleicht dem Eastside Cannery mit wechselnden Aussenlichtern am Abend aber sicherlich kein Besuchsgrund für den Boulder Strip ;-)

Ansonsten kann man noch die 2 Outlet Center direkt in Vegas empfehlen und eine Fahrt ins Outlet nach Primm direkt an der Grenze zu California ist auch immer schön...

Auch wundebar ist eine Fahrt am Lake Mead vorbei, über den Hoover Damm nach Laughlin an der Grenze zu Arizona... Direkt am Colorado RIver gelegen kannst du hier ein "Mini-Vegas" erleben und tagsüber direkt am Colorado relaxt eine der zahlreichen Grillstationen in Beschlag nehmen :-)

http://www.vegas-infos.de

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
28.08.2012, 02:10 Uhr
 
batir

Great Canon. Nicht weit von LA entfernt. In LA das Venetia Hotel. Ein absolutes muss. Und dann natuerlich das Hofbrauehaus, direkt gegenueber vom Hardrock Cafe gelegen. Besser als das Original. Der Hoover Staudamm ist nicht weit entfernt. Direckt daran gibt es ein Hotel, wo ich mal 2 Naechte uebernachtet habe. Das Gebauede ist nicht gerade eine Schoenheit. Aber sehr preiswert. Solange man im Casino ist, gibt es die Getraenke umsonst mir sehr billige Shrimps cocktails und die billigsten Hubschrauberfluege, die man sich wuenschen kann.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.08.2012, 08:04 Uhr
 
bh_roth

@batir: supi Antwort, echt. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass der Fragesteller mittlerweile wieder zuhause ist. Die Frage ist aus 2010!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
07.09.2012, 16:22 Uhr
 
fallingwater

Ich kenne Deinen Geschmack nicht, kann nachstehendes empfehlen: Death Valley besuchen (ist ganz in der Nähe von Vegas) weiter östlich von L.V. ist der Bryce Canyon; dieser ist sehr sehenswert. Dort gibt es in Richtung Salt Lake City noch den Arches NP welcher auch super aussieht. Dann auf der anderen Seite wieder zurück und den Grand Canyon besuchen. Nur 20 min von Vegas entfernt ist der Hooverdam; auch schön. Dann kommt es auch noch auf die Jahreszeit an. Die Parks liegen bis zu 3000 m hoch und es hat dort im Winter schon mal 5 m Schnee. Im Death Valley auf jeden Fall die Motortemperatur des Motors beachten (ggf. Klimaanlage abschalten!) und viel Wasser mitnehmen. Es sind dort schon einige Touristen ums Leben gekommen die das nicht beachtet haben. In Richtung Osten gibt es den Sequa NP (hoffe es richtig geschrieben zu haben) den Mono Lake und den Yosimity NP und von dort ist es auch nicht mehr weit nach San Francisco. Ich hoffe dass hat ein wenig geholfen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
07.09.2012, 16:46 Uhr
 
wiki01

@fallingwater: Bist du zu blöd, zu sehen, dass dies eine uralte Frage ist? Niemand interessiert sich jetzt noch für deine Ergüsse!

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
13.09.2014, 13:25 Uhr
 
Evegas

Wenn man in Vegas ist, sollte man auf keinen Fall Blackjack mit einem Auszahlungs-Verhältnis von 6:5 bei einem Blackjack spielen. Viel besser ist eine Quote von 3:2. Es steht groß auf dem Tisch, welche Quote der jeweilige Tisch anbietet.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
13.09.2014, 13:28 Uhr
 
Amos

2010! Erkannt?

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick