Justus Werner

Ich wurde gerade exmatrikuliert und suche einen Job, was schreibt ihr da in die Bewerbungsunterlagen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
31.01.2013, 13:34 Uhr
 
elfigy

im August hattest du noch einen Realschulabschluß und warst auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.. Zombie doofer.. aufpassen !

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
31.01.2013, 13:37 Uhr
 
Meyerhuber

Tja elfigy, Justus ist ein fleissiger Lerner!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.01.2013, 14:04 Uhr
 
neilo

Am Besten folgendes:

" Hallo! Ich wurde gerade exmatrikuliert und suche einen Job. Haben Sie einen für mich?"

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.01.2013, 14:22 Uhr
 
miele

Ganz easy, Justus!

Wenn Du in deiner Bewerbung plausibel erklären kannst, wie Du es vom Realschulabschluß 2012 binnen weniger Monate zum Hochschulabschluß gebracht hast, ist die Exmatrikulation gar kein Thema.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.01.2013, 14:54 Uhr
 
Amos

Du wurdest wohl exmatrikuliert, weil Du keine allgemeine Hochschulreife vorweisen konntest!? Ich empfehle Müller & Kasten, Hoch- und Tiefbau!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.01.2013, 14:59 Uhr
 
marmann13445

Wenn du schon sehr weit warst, würde ich an deiner Stelle zusehen, dass ich mich irgendwie einklage und das noch zu Ende bringe! Falls du einfach zu faul warst oder kein Geld hattest, ist das natürlich etwas Anderes! Dann denkst du dir eben etwas Nettes aus, was du im Zweifelsfall am Ende begründen kannst. Die meisten Leute fälschen ihre Bewerbungsunterlagen. Du solltest dich dann aber eher bei kleineren Firmen bewerben. Denn schließlich werden sogar extra Firmen engagiert, welche die Curriculum Vitae auf den tatsächlichen Wahrheitsgehalt abklopfen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.01.2013, 20:04 Uhr
 
starmax

Die Wahrheit! Bewirb dich bei Guttenberg und Schavan als Referent, das klappt sicher!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
01.02.2013, 16:56 Uhr
 
Martfuhn

Naja, an erster Stelle kommt es darauf an, was auf deiner Exmatrikulation steht. Wenn da: "endgültig nicht bestanden" steht, dann würde ich versuchen diesen dunklen Punkt zu verschleiern an deiner Stelle. Wenn da aber wegen "sonstiger" Gründe steht, ist das etwas Anderes.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
03.02.2013, 08:56 Uhr
 
BennyITH

Einen Job zu finden, ohne Ausbildung, das ist wirklich ziemlich schwer! Wenn du schon irgendwo Berufserfahrung hast, dann ist das vielleicht was Anderes, aber an sich wäre ich immer ehrlich. Es gibt einige Arbeitgeber, die ihre Einstellung nicht von einem universitären Abschluss abhängig machen und dich einstellen, weil sie dir etwas zutrauen. Es gibt natürlich Andere, die dich sofort kicken, wenn es herauskommt, dass du gelogen hast. Und da muss dich nur jemand aus der Vergangenheit kennen.....

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick