Klaus Jäger

Ihr Duft ähnelt wirklich echtem Weihrauch: Hat die Weihrauch-Pflanze sonst noch Vorteile?

Ich kenne Weihrauch-Bäume aus Afrika, arabischen Ländern und aus Indien. Mich interessiert, ob die Weihrauch-Pflanze, wie man sie auch hierzulande immer öfter sieht, mit dem Weihrauchbaum zu tun hat.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (1)
30.06.2010, 20:13 Uhr
 
jaydee

Ich habe mal gehört, dass die Weihrauch-Pflanze Motten und Mücken vertreibt. Man kann sie übrigens auch hierzulande als Kübelpflanze kultivieren. Wenn man die Blätter berührt, geben sie einen Geruch von sich, der wirklich sehr an echten Weihrauch erinnert. Es gibt Arten mit grünen Blättern und weiß gescheckte Pflanzen. Nur im Winter darf man sie nicht im Freien stehen lassen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick