Startseite
Frage Nummer 2761 Fred Franke

Inwiefern könnte eine Trennung auf Zeit unserer Beziehung neue Impulse bringen?

Antworten (5)
sininen
Wenn Sie sich zwischenzeitlich zu Gesprächen UND schöne Unternehmungen treffen (bei denen diie Probleme nicht thematisiert werden sondern gemeinsam was Schönes genossen wird), könnte etwas Abstand Ihnen beiden guttun.
Falls Sie aber die berühmte "Pause" machen, bei der man sich eine Weile nicht sieht und nicht spricht, werden Sie Ihre Probleme nicht lösen können (das geht ohne Kontakt nicht) und dann nach der Pause dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben. Sich nich zu sehen und nicht miteinander zu sprechen löst gar nichts.
simbadische
Na, vielleicht ist das die Gelegenheit, jemand Neues kennenzulernen . . .
Sven Schulte
Ich finde, dass eine Trennung auf Zeit viel mit einem selbst zu tun hat. Man sollte vor der Trennungsphase genau absprechen, wie lange sie dauern soll. Psychologen raten zu einem Zeitrahmen zwischen sechs Wochen und einem halben Jahr. Wenn man eine gemeinsame Wohnung hat, ist es hilfreich, wenn einer der Partner zeitweise auszieht.
Paul Lehmann
Die Erfahrungswerte aus meinem Bekanntenkreis sind so, dass es nach einer Trennung auf Zeit zu einem absoluten Bruch gekommen ist. In einem Fall hat der Mann sein wieder entdecktes Singleleben voll ausgekostet, in einem anderen Fall hat die Frau in der Trennungsphase einen neuen Mann kennen gelernt.
hooterti5
Man wird sich viel bewusster, was man an dem anderen hat. Unserer Partnerschaft hat die Trennung auf Zeit gut getan. Wir haben beide an uns gearbeitet und eingefahrene Verhaltensmuster aufgearbeitet. Jetzt sind wir neu verliebt – und das nach acht Jahren. Eine gute Alternative ist auch ein Beziehungscoach.