Pathfinder

Inwieweit hat die Griechenland Pleite Auswirkungen auf meine Ersparnisse?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (10)
17.05.2012, 19:13 Uhr
 
bh_roth

Woher soll denn irgendjemand hier wissen, ob das Auswirkungen auf deine Ersparnisse hat. Hast du deine Konten in Griechenland?

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
17.05.2012, 19:22 Uhr
 
starmax

Weiter als du - und viele andere hier - für möglich halten.

Diese westliche Welt-Finanzsystemkrise wurde durch das Euro-System und die durch den Zinseszins im Endstadium resultierende, heißlaufende Kreditvergabe auf die Spitze getrieben.

Um Anleger wie dich nicht mit dem Totalverlust ihrer Einlagen konfrontieren zu müssen (Rentneraufstand!), haben Merkel und Co. Hunderte Milliarden an "Garantien" und Buchgeld geschaffen - eine perverse, ungesetzliche und alles noch verschlimmernde Verzögerungstaktik, die wir Steuerzahler und die ärmeren Bevölkerungsschichten (die dem gar nicht durch Flucht in Sachwerte ausweichen können) überwiegend per - jetzt sich deutlich zeigender - Inflation tragen müssen.

Bis zur baldigen Währungsreform (die schon beschlossen ist, es geht nur noch um den "Schwarzen Peter").

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
17.05.2012, 19:29 Uhr
 
starmax

Hat er - und du auch, bh_roth. Ihr wisst es nur nicht. Der Staat wird (auch im schönen Austria) rigoros auf Immobilienbesitz(er) zurückgreifen, um sich zu entschulden (mit der schönen Ausrede, es dürfe nicht nur Geldwertbesitzer treffen). Wehe dem, der dann verschuldetes und vermietetes Eigentum und wenig Bares hat.

Dein Antworten haben sonst mehr Substanz, Bernd.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.05.2012, 21:16 Uhr
 
wiki01

@starmax: Schade, dass du den Sarkasmus in meiner Antwort nicht erkannt hast. Ich habe nur in der Art der Fragestellung geantwortet, und damit nichts zur eigentlichen Problematik ausgesagt.

Ansonsten ist es mir schleierhaft, wie der deutsche Staat auf meine Immobilien zurückgreifen will, die ich - wo auch immer - im europäischen Ausland habe.

Uns darüber und über andere Dinge auszutauschen, wäre sicherlich interessant, geht aber nicht hier in dieser Community.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.05.2012, 21:46 Uhr
 
starmax

"Der Staat", nicht der deutsche Staat, Sarkasmus habe ich nicht erkannt, Ber(nhar)d Wicki.

Ganz Europa hat Geld in Griechenland "angelegt".

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.05.2012, 03:57 Uhr
 
starmax

Wie der Staat uns beklaut:

"...Geldentwertung, ..., hat immer nur eine Ursache: Eine willkürliche, künstliche Vermehrung der umlaufenden Geldmenge. Und sie hat immer nur eine Auswirkung: Die Kaufkraft des Geldes geht verloren, was zu einem scheinbaren Anstieg der Preise führt...."

Das Märchen vom stabilen Geld...

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.05.2012, 09:05 Uhr
 
starmax

Hier eine sehr schöne Übersicht, wie die großen Währungen gegenüber Goldan Wert verloren haben. Seit 4 Jahren empfehle ich hier, Gold zu kaufen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.05.2012, 12:57 Uhr
 
Levin Bauer

Es kommt darauf an, ob Griechenland wieder auf die Beine kommt und inwieweit Europa mit hineingezogen wird. Gibt es eine neue Wirtschaftskrise, dann kann niemand genau sagen, was passieren wird. Aber eine gewisse Inflation wird nicht ausbleiben. Viele Menschen legen derzeit in Immobilien an, aber auch Gold ist relativ sicher und vielleicht eine Alternative für dich?!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
19.05.2012, 19:41 Uhr
 
Lennaggggeee

Für die klassischen Anlageformen wie Tagesgeld oder auch Sparbücher hat das momentan wohl noch keine Folgen. In Gefahr sind auf jeden Fall Versicherungen, da es zu geringeren Gewinnausschüttungen kommen kann. Ebenfalls betroffen sind wohl auch die Rentenversicherungen. Raten würde ich dir erstmal noch abzuwarten.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.05.2012, 12:04 Uhr
 
Miroigters17

Im Prinzip erstmal gar keine, da die Staatengemeinschaft die Bankguthaben absichert und im Notfall rekapitalisiert. Es besteht zur Zeit keine Notwendigkeit, überstürzt zu handeln. Allerdings sind die meisten konkreten Entscheidungen dazu noch nicht gefallen, sondern es wird wohl noch bis Anfang nächstes Jahr dauern, bis Regelungen dazu getroffen sind.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick