Startseite
Frage Nummer 14704 Lullabe

Ist der Bodensee der größte See Deutschlands, obwohl er nur zum Teil auf deutschem Gebiet liegt? Welcher See, der komplett innerhalb der deutschen Grenzen liegt, ist der größte?

Antworten (13)
Highspeed
http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCritz
Frog
Müritzsee in Mecklenburg Vorpommern, wunderschöne Umgebung. ca. 117 qkm ca. 31 m tief
als 3. wäre der Chiemsee in Bayern mit einer größe ca. 80 qkm und einer Tiefe ca. 72 m tief
Marwin Albrecht
Genau die gleiche Frage musste mein Jüngster letzte Woche im Erdkundeunterricht an seiner Schule beantworten. Jeder denkt als erstes fälschlicherweise an den Bodensee. Aber er ist eben nur zu einem Drittel deutsch. Der größte komplett deutsche Binnensee ist meines Wissens der Müritzsee.
schmiddle3
In der Liste der Seen ist es der Bodensee. Die Müritz auf Platz 2 liegt komplett in Deutschland. Zu finden im Bundesland Mecklenburg Vorpommern und gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte. Sie hat eine Fläche von ca. 120 km² und der tiefste Punkt ist wohl bei 31 m.
joeggi
Der Bodensee hat eine Größe von 536 km². Die Grenze zur Schweiz liegt so ziemlich in der Seemitte und dieser ist an der breitesten Stelle 12 km. Der See liegt nicht nur zum Teil auf deutschem Gebiet, sondern liegt zum größten Teil auf deutschem Gebiet! Seine Länge beträgt etwa 64km, wobei der Untersee gänzlich auf deutscher Seite liegt. Österreich hat nur einen ganz geringen Anteil an dem See (Bregenzer Bucht). Wie bitte will der Müritzsee mit 111km² der Größte Binnensee Deutschlands sein? Die Müritz selbst ist meines Wissens ein Fluß und somit kein See. Also bitte lasst die Kirche im Dorf und akzeptiert, dass der Müritzsee der 2.größte Binnensee Deutschlands ist.
ing793
@joeggi: vielen Dank für Deine kompetente Recherche. Du hast sicher im Sinne der Geographie recht.
Aber: der Fragesteller hier fragt nach dem größten deutschen See, der komplett innerhalb der deutschen Grenzen liegt. Und da scheidet der Bodensee mangels Erfüllung der Voraussetzungen von vorneherein aus.
dorfdepp
Der See heißt "die Müritz".
joeggi
@ing793 Eigentlich hatte ich das doch geschrieben. Die Grenze des Bodensees zur Schweiz liegt so ziemlich in der Mitte. Bis dort hin ist alles deutsch und der deutsche Teil des Bodensees beträgt einiges mehr als 111km².
Die Frage lautet "Ist der Bodensee der größte See Deutschlands, obwohl er nur zum Teil auf deutschem Gebiet liegt?"
Die Antwort ganz klar" ja".
Aber ich glaube da kann man ewig hin und her diskutieren, die Einen meinen so und die Anderen so. Eigentlich ist es ja auch egal.
Für mich jedenfalls ist es klar, denn ich wohne ca. 100m vom deutschen Bodenseeufer weg und wenn ich auf das Wasser raus schaue, dann ist dieser See riesig ;o)
ing793
@joeggi: Asche auf mein Haupt - ich hatte übersehen, dass der Fragesteller gleich zwei Fragen auf einmal gestellt hat (darf er das überhaupt in einem Text☺?).
Dein "Ja" auf die erste davon ist korrekt.
joeggi
@ing793 Ich möchte jetzt ein wenig gemein und kleinlich sein :o))
Ich gehe auf dem Bodensee von der Grenze zur Schweiz und zu Österreich einen Meter zurück. So habe ich zu den anderen Länder also einen Abstand von einem Meter, der aber nach wie vor zu Deutschland gehört. Diesen einen Meter Abstand rechne ich aber bei der Größe des Deutschen Bodensees nicht mit. Nun liegt er doch komplett innerhalb der deutschen Grenze :o) Ich mach mir nun wirklich nicht die Arbeit das alles auszurechnen, bin aber davon überzeugt, dass nun der Bodensee immer noch viel größer ist als die Müritzsee oder der Müritzsee oder nur die Müritz ;o)

Grüße vom Bodensee, an dem es zur Zeit furchtbar heiß und schwül ist.
Coboldt
Die Müritz ist der größte deutsche See.
joeggi
@ Coboldt
Also einmal antworte ich hier noch. Habe gerade nochmal bei Google eingegeben "größter deutscher See".
Mach das mal, dann wirst auch du eines besseren belehrt. Die Müritz liegt in jeder Tabelle auf Platz 2.
Manchmal kann man sich etwas noch so sehr wünschen und es wird trotzdem nicht erfüllt ;o)
Celsete
Machen wir es uns einfach: der grösste deutsche See ist die Nordsee. ;-)