Startseite
Frage Nummer 16073 senf-dazu-geben

Ist ein geladener gekapselter Akku schwerer als ein ungeladener?

In anderen Worten: wiegt die Ladung etwas?
Antworten (9)
Highspeed
Die Ladung selber wiegt nichts. Es gibt aber spezielle Batterien, wie z. B. Zink-Luft-Batterien, bei denen sich das Gewicht im Laufe der Zeit ändern kann.
Bei alten Bleiakkus kann sich das Gewicht ändern, wenn sie zu schnell geladen werden. Dann wird das Batteriewasser durch Elektrolyse zu Wasserstoff und Sauerstoff und "verdunstet". Daher musste man hier früher schon mal Wasser nachkippen. Heute ist das dank einiger Tricks nicht mehr nötig.
Alle anderen handelsüblichen Batterien und Akkus ändern ihr Gewicht nicht, bzw. erst wenn sie kaputt sind und auslaufen.
alphadelta
Zunächst könnte man annehmen, dass ein geladener Akku mehr Elektronen enthält als ein ungeladener. Jedes Elektron hat eine bestimmte Masse und die Gesamtmasse würde man durch Bildung der Gesamtsumme erhalten. Dies ist aber nicht der Fall, da bei einem Stromkreis die Elektronen vom Minuspol zum Pluspol fließen. Die entladene Batterie hat genausoviele Elektronen wie die geladene.
Nach der Einsteinschen Relativitätstheorie sind Ruheenergie E_0 und Ruhemasse m_0 durch die Gleichung E_0=m_0 * c^2 verknüpft. Hier ist c die Lichtgeschwindigkeit. Da die Energie einer geladenen Batterie geringfügig größer ist als die Energie einer nicht geladenen Batterie, ist auch die geladene Batterie ein wenig schwerer. Es gibt meines Wissens aber keine Waage, mit der man den Unterschied messen könnte, da dieser zu gering ist.
PorterC
Alles 'wiegt' etwas. Selbst Licht. Manches lässt sich aber halt nur rechnerisch nachweisen. Insofern : ja.
bh_roth
Licht wiegt nichts. Licht besteht aus speziellen Lichtteilchen, den Photonen, die eine Ruhemasse = 0 haben. Die Formel E=mc^2 ist hier missverständlich: Die Energie, die ein Lichtquant traegt, ist einer bestimmten Masse aequivalent, es hat diese aber nicht.
PorterC
Jaw bh_roth..mach mir den Sheldon Cooper ( Nur Spass ) ;-)
bh_roth
@porterC: Alles bleibt gut! ☺
bh_roth
@konfusius: Es ist mir ziemlich wurscht, von wann die Frage ist, denn ich habe auf den Beitrag von PorterC geantwortet.
[br]
@der andere Dummschwätzer: Es ist schon erstaunlich, wie viele Quantenphysiker sich hier in der Community herumtreiben, die eben mal auf die Kürze erklären könnten, warum etwas, was kein Gewicht hat, doch etwas wiegt. Ganz sicher werde ich mich nicht mit so einem Fachmann auf eine Diskussion einlassen.
serafine
gute entscheidung
Rocktan
Ja, was ist von einem Brummifahrer schon zu erwarten. Nebenbei: Einsteins Gleichung gehört nicht zur Quantenmechanik. Und: ja, Photonen wiegen im Ruhezustand nichts. Zur Beschleunigung ist allerdings Energie nötig, und die manifestiert sich in Masse. Das ist der Grund, warum Teilchen, die im Ruhezustrand etwas wiegen, nie die Lichtgeschwindigkeit erreichen können. Deine unmassgebliche Einbildung und Ahnungslosigkeit manifestiert sich hier seht schön, Angeberdummschwätzer.