HOME
Frage Nummer 59848 Marschmitt

Ist es eigentlich gefährlich für Kinder (im Sinne von gesundheitsschädlich), wenn man für Ostern mit ihnen rohe Eier ausbläst?

Antworten (14)
Deho
Da es keine Statistiken über bekannt gewordene Fälle von Schädigungen beim Eier ausblasen gibt, kann davon ausgegangen werden, dass es unschädlich ist. Mal interessehalber: Was könnte denn dabei passieren?
Musca
Hochgefährlich, da sich Salmonellen vorzugsweise auf der rohen Eierschale befinden. Am Besten die Eier über Nacht in eine Schüssel mit Essigessenz legen, dann kann nix mehr passieren ;)
Deho
Fleisch, vor allem Geflügel, kann mit Salmonellen infiziert sein. Deswegen soll es vor der Zubereiting gewaschen werden, das reicht. Ich habe noch nicht gehört, dass ein Hähnchen vorher in Essig eingelegt werden müsste. Die Eier sollten natürlich gewaschen werden, aber da ausgeblasene Eier in der Regel bemalt werden, macht man das sowieso. Jedenfalls haben Generationen von Kindern Eier ausgeblasen, und wenn das so kritisch wäre, dass nennenswerte Erkrankungen aufgetreten wären, würde in der Öffentlichkeit davor gewarnt werden.
Musca
@Dara: versuche es einfach mal, leg ein Ei über Nacht in Essig und versuche dann, es auszublasen. Über die Antwort morgen wäre ich gespannt.
Musca
hphersel ist vom Fach, danke für die Sternchen, ich nehme an, sie sind von dir
Deho
@ Musca
Essigessenz? Kalklöser? Kalkschale? Schale weg? Weia! (Zitat Charlie Brown)
hphersel
Sind sie :-)
Musca
@Dara: das war eine fundierte Analyse:)
Juli Hoffnung
Ja, klar, deshalb hat es sich ja auch als Tradition über die Jahre durchgesetzt, weil reihenweise Kinder davon krank werden! Nein, im Ernst, was sollte daran schädlich sein? Es gibt genug Leute, die rohe Eier essen, also was soll daran schädlich sein.
Liam A
Natürlich ist das gefährlich! Salmonellen sitzen direkt auf der Schale oder im Eigelb, weshalb man Eier niemals mit dem Mund ausblasen sollte! Vor allem bei Kindern und Immunschwachen verlaufen Salmonelleninfektionen oft sehr schwerwiegend. Wenn unbedingt Eier ausgepustet werden müssen, einen Stohhalm oder eine Spritze aus der Apotheke benutzen!
Spock
Hochgefährlich! Salmonellen verursachen so "harmlose" Krankheiten wie Typhus oder Lebensmittelvergiftungen und zwar nicht nur bei den Kindern. Auch die ausblasende Mutter kann daran erkranken. Und ist jemand erst einmal infiziert, wird er Ausscheider und kann sein ganzes Umfeld damit infizieren. Salmonellen überleben wochenlang und sterben erst bei mehr als 75 Grad. Oder durch Säure, aber das geht ja bei Eiern nicht. Also nicht nur nicht die Eier ausblasen, sondern nach der Berühung der Eierschale (z.B. nach dem Aufschlagen und Trennen von Eiern) Hände waschen, um das Kochgut nicht zu infizieren. Beim Trennen nicht das Eiweiß an die Schale von außen bringen. Salmonellose ist eine meldepflichtige Seuche und es kommt derzeit jährlich zu 55000 Meldungen gefährlicher Erkrankungen durch Salmonellen.
Dorfdepp
Ganze Landstriche sind verödet, weil die Bewohner Eier ausgeblasen haben.
StechusKaktus
Ich prahle nur ungern, weise jedoch darauf hin, dass ich in meiner Kindheit eine Menge Eier ausgeblasen habe, die vor dem Ausblasen nicht behandelt wurden.
Die einzige Gefahr, die ich damals wahrnahm war, dass fast die Äderchen in den Augen platzen, wenn die Löcher zu klein sind.
Merke: Stecknadellöcher sind zu klein (außerdem passen dann die Streichhölzer zum Aughängen nicht rein).