HOME
Frage Nummer 3000074701 Gast

Japanische Gedichte für Einsteiger oder schöne Haiku Bücher

Warum waren die Dichter der Beat Generation so begeistert von Haikus? Wer kann mir ein Haiku Buch empfehlen, das nicht nur für Kenner der japanischen Literatur lesbar ist?
Antworten (1)
Matthew
Für Einsteiger würde ich erst mal Limericks empfehlen.

*Kopf einzieh*

Ein Kennzeichen von Haikus besteht darin, dass sie nicht aus sich heraus verstanden werden können, sondern dass sie Assoziationen auslösen sollen und damit erst im Kopf des Hörers oder Lesers entstehen.
Wenn man's von vornherein verstehen kann, dann ist es kein Haiku.

Man muss dazu kein Kenner japanischer Literatur sein, aber Spaß an sowas haben und sich auf so etwas einlassen. Das ist mehr eine Geschmacks- als eine Bildungsfrage.

::::

Zur eigentlichen Frage: Ich würde in einen Buchladen gehen, mir Bücher zeigen lassen mit Haikus, Limericks, von Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz oder mit Gedichten der "Neuen Frankfurter Schule" (F.W. Bernstein, Robert Gernhard, u.a.).
Und dann nimm', was Dir am besten gefällt.

::::

https://de.wikipedia.org/wiki/Haiku
http://www.textlog.de/17383.html