HOME
Frage Nummer 3000002793 Gast

Jobangebot / Chance auf Zusage trotz Kosteneinsparungsmaßnahmen/Transfervereinbarungen (TV) für einige Mitarbeiter in großem Unternehmen

Fall:

Person A (nicht !!! von Sparmaßnahmen betroffen) wird aus einer anderen Abteilung vom Vorgesetzten X eine durch Eigenkündigung des bisherigen Mitarbeiters freigewordene Stelle angeboten und möchte diese Stelle unbedingt mit Person A besetzen.

Vorgesetzter X wollte Person A bereits 1,5 Jahre zuvor unbedingt auf dieser Stelle haben, - hatte Zusage erteilt; Person A nach Bewerbungsdurchlauf seinerzeit abgelehnt, da erst kurz im Unternehmen tätig.

Gleichzeitig läuft nun das Kosteneinsparungsprogramm inkl. Transfervereinbarungen für andere betroffene Mitarbeiter (drohende Kündigungen) . Auf die nun freigewordene Stelle bewirbt sich ein geeigneter Kandidat – Person B, der die Stelle ebenfalls haben möchte.

Vorgesetzter X favorisiert nun an Personalabteilung & Betriebsrat wie folgt:
Favorit 1.: Person A (nicht von TV betroffen, will er eigentlich haben) , Favorit 2: Person B (von TV betroffen,, geeignet)

Wie stehen hier die Chancen für Person A , trotz Transfervereinbarungen die Zusage für die Stelle zu bekommen?

Kennt sich hier jemand aus? Hat evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht? Über Feedback würde ich mich sehr freuen. Schon mal Danke im Vorfeld!
Antworten

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!