Startseite
Frage Nummer 57518 Gast

kann auch eine der arbeitslos ist nebengewerbe machen?

Antworten (3)
hphersel
nein, denn dann ist er ja nicht mehr arbeitslos ;-)
im Ernst: Wenn Du legal (!) Geld zu Deinem Arbeitsosengeld oder Deinem Hartz_IV-Satz hinzuverdienen möchtest, dann lass Dich von Deinem Betreuer oder Berater im JobCenter oder bei der Agentur für Arbeit beraten. Der kann Dir rechtssichere Auskunft darüber geben, was geht oder erlaubt ist und was nicht.
Amos
Sicher, dann ist er aber nicht mehr arbeitslos.
ing793
@Amos: er kriegt aber trotzdem Arbeitslosengeld.
Grundsätzlich geht das. Der Arbeitsaufwand (inclusive Fahrtzeiten) darf ein bestimmtes Maß nicht überschreiten und der Verdienst wird in gewissem Umfang angerechnet.
Genaueres sagt Dir das Jobcenter Deines Vertrauens.
Achtung: sollte wegen der Nebentätigkeit der Anspruch für einzelne Wochen oder Monate verweigert werden, erst wieder einen neuen Antrag stellen, dann Widerspruch einlegen. Sonst verfällt der Anspruch zwischen Widerspruch und Entscheidung im Falle dass man verliert.