Startseite
Frage Nummer 56830 Gast

Kann der 1. Vorsitzende auch als Angestellter für den Verein arbeiten?

Antworten (2)
Amos
Das dürfte von den Vereinsstatuten abhängig sein, und davon, ob ein Interessenkonflikt aus den beiden Ämtern entstehen kann.
ing793
kommt drauf an, als was:
- als hauptamtlicher Vorsitzender bezieht er ein Gehalt oder eine Aufwandsentschädigung vom Verein. Das ist definitiv zulässig.
- als Platzwart sehe ich das problematisch, denn dann schließt er theoretisch einen Arbeitsvertrag mit sich selbst und überwach sich selst. Da ist der Interessenkonflikt vorprogrammiert.