Marco Müller

Kann man auf dem Software Marktplatz Apple Store leicht Geld verdienen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (8)
09.02.2010, 07:05 Uhr
 
Benedikt B...

Um etwas auf diesem Software Marktplatz verkaufen zu können, muss man erst mal etwas programmieren. Das ist alles andere als leicht. Wobei das Programmieren dank der Entwicklersoftware von Apple noch lange nicht das tragischste ist - Das größte Problem ist immer noch die richtige Idee zu haben.

Antwort bewerten » rating (9 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
10.02.2010, 19:56 Uhr
 
Angela Böhm

Der App-Store Software Marktplatz wird von Apple ziemlich stark überwacht, sodass man in den Programmier-Möglichkeiten stark eingeschränkt ist. Das ist nicht, wie bei Windows, dass man als Programmierer freie Hand hat. Eine Vielzahl an Regeln ist einzuhalten. Außerdem kassiert Apple dreißig Prozent der Einnahmen als Provision.

Antwort bewerten » rating (8 Bewertungen) Beitrag melden
11.02.2010, 09:53 Uhr
 
Mirko Günther

Der Apple Store ist ein super Software Marktplatz. Man erreicht leicht eine Riesige menge an potentiellen Käufern, die nur einen Klick brauchen um dein Programm zu kaufen. Allerdings hat das auch Nachteile: Fast zu jedem Zweck gibt es bereits Applications, sodass man eine echt gute Idee braucht. Dafür ist die Entwicklung super-einfach.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
11.02.2010, 10:58 Uhr
 
bigkahoona

Apple Store != App Store. App Store steht für "Application Store". Dort kann man Software für iPod Touch, iPhone und demnächst auch iPad, kaufen, bzw. als Programmierer verkaufen. Allerdings nur, wenn die Anwendungen von Apple freigegeben wurden. Im Apple Store werden alle Produkte von Apple verkauft und zwar nur die von Apple und auch nur durch Apple. Dritte haben keinen Zugang, außer als Kunden.

Antwort bewerten » rating (11 Bewertungen) Beitrag melden
27.04.2010, 12:03 Uhr
 
SeeMatze

die Frage zu beantworten bedürfte wohl hellseherischer fähigkeiten da keiner den erfolg einer app vorher sehen kann. ich würd im prinzip antworten, man verdient eher kein geld.

zumal geld verdienen wohl relativ ist. wenn ich 4 monate arbeite um 1000 euro zu verdienen gibt das 250 im monat. geld verdient?

aber zu den hardfacts. du musst erstmal 1000 € zahlen (war zumindest früher so) damit du deine apps einreichen darfst. dann musst du durch die qualitätskontrolle von apple. und von jedem euro behält bigapple 30%.

aber du kannst es einfach selbst kontrollieren. die downloads werden veröffentlicht. ist also damit einfach zu sehen wer wieviel geld "verdient" hat.

solltest du eine geniale idee haben würde ich die frage jedoch mit ja beantworten :-).

Antwort bewerten » rating (5 Bewertungen) Beitrag melden
10.05.2010, 14:33 Uhr
 
re-aktor

Oh man. Halbwissen in rauen Mengen.

Du benötigst:

* Kentnisse in C oder besser objective C

* Einen intel basierenden MAC mit Intel Archtiketur und OSX

* Zeit

* 100 Euro an Apple damit du auf DEINEM iPhone das von DIR entwickelte App testen kannst

* Marketing damit dein App überhaupt gefunden wird

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
19.10.2010, 12:49 Uhr
 
bjbo

Natürlich kann man dort Geld verdienen, aber ...

1. Muss man eine passende Idee habe. Das ist jedoch schwierig, weil es schon 300.000 Anwendungen gibt. 2. Muss man diese Anwendung entwickeln. Also muss man C und Objective-C beherrschen. Gibt es alles kostenlos, bis man das Programm auf seinem iPhone testen möchte, das kostet 99$. Dann kann man das Programm aber auch an den AppStore übermitteln. 3. Braucht es das richtige Marketing. Viele nutzen mittlerweile Facebook und Twitter, darüber hinaus geben viele Entwickler die Apps an Blogger etc. damit die das Programm testen und bestenfalls eine positive Bewertung dazu abgeben. Die beste Werbung ist reine Glückssache, man fällt den Leuten bei Apple auf und taucht in einem der Werbespots auf.

Man muss mit einen hohen 4- bis niedrigen 5-stelligen Betrag für die Kosten rechnen, möchte man ein Programm komplett fertig an den Mann bringen. Also einfach ist das nicht damit Geld zu verdienen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
23.06.2011, 12:09 Uhr
 
Mariosagt

Nein.

Leicht nicht.

Du brauchst eine gute Idee.

Du musst fähig sein, sie als App umzusetzen.

Es muss ein möglichst großer Interessentenkreis dafür existieren.

Du musst die App promoten, oder sie muss so gut sein, dass sie sich in SozialMedia-Seiten zum Geheimtip entwickelt.

Du musst Startkapital haben.

...

Wenn das alles aber total perfekt ist, dann kannst du viel Geld machen, weil am Ende zählt nur wieviele tausend Male deine App bezahlt wird. Und das "verkaufen" kostet dich erstmal gar nix mehr.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.