Startseite
Frage Nummer 833 Wilfried Mayer

Kann man einen Komplett PC auch individuell zusammen stellen lassen?

Antworten (12)
Felix Berger
Das geht bei einigen Anbietern schon, die Frage ist, ob sich das auch lohnt. Schließlich denken sich die Hersteller ja auch etwas dabei, in welcher Form sie einen Komplett PC anbieten. Normalerweise dürfte doch bei den fertigen Rechnern für jeden der passende zu finden sein.
Cornelia Kuhn
Wenn man immer den passenden Computer finden würde, gäbe es bestimmt nicht die Möglichkeit, einen Komplett PC nach den eigenen Bedürfnissen zusammenbauen zu lassen, die gibt es aber. Manchmal braucht man nämlich nur bei einer Komponente etwas mehr Leistung, während bei den anderen einfacher PC reicht, und so etwas gibt es eben meist nicht fertig im Handel.
Julius Winter
Manche Hersteller haben sich sogar darauf spezialisiert, jeden Komplett PC einzeln nach den Kundenwünschen zu erstellen. Dabei kann man bei jeder einzelnen Komponente zwischen verschiedenen Versionen entscheiden, also beim Prozessor, den Laufwerken, dem Arbeitsspeicher, der Grafik- und Soundkarte und auch noch optional Zusatkomponenten wie eine TV-Karte hinzufügen.
UlliVonPulli
Das geht fast immer beim PC-Händler um die Ecke. Bei großen Ketten ist das oft deutlich schwieriger. Interessanterweise hat ein Test neulich übrigens herausgefunden, dass die Geiz-ist-Geil-Ketten Saturn und Media-Markt sogar besonders teuer sind. Daher kann man beim kleinen PC-Händler durchaus auch Geld sparen. Den PC Individuell zusammenstellen kann durchaus sinnvoll sein, da ja jeder etwas andere Prioritäten setzt.
starmax
Die Entscheidung ist schon malrichtig -lieber weniger, gezielt ausgesuchte Qualitäts-Hardware als die Blöd-Blender von derStange.
Im Internet wirst Du fündig.
KHDecker
Gehen Sie mal auf die Seite von Dell (www.dell.de). Da können Sie sich jeden Rechner individuell zusammenstellen. Ein weiterer Vorteil: Toller Service, wenn mal was kaputt gehen sollte. Ich habe von Dell schon 5 Rechner gekauft, war nie enttäuscht. Ich bekomme übrigens keine Provision von Dell!
Maegwyn
viele Anbieter, die die einzelnen Komponenten eines PCs anbieten, bieten als Zusatzleistung den Zusammenbau des Rechners an, z. B. Alternate oder einer der hier schon genannten Anbieter. Am billigsten ist es wahrscheinlich, die Komponenten bei verschiedenen Anbietern zusammen zu kaufen und dann zu einem Computerladen zu gehen und einen Fachmann zusammenbauen zu lassen, wenn man sich selbst nicht traut. Sie kommen um Preisvergleiche und herumfragen sicher nicht herum.
rrankewicz
Früher war das individuelle Zusammenstellen in Mode, heutzutage weniger. Ich find's überflüssig, man findet schon für jeden Zweck einen Rechner, außerdem sind die Rechner inzwischen durchgängig so gut, dass fast jeder alles kann - außer vielleicht ultraaufwändige Grafik-Spiele.
TschiTschi
Da Du die Frage hier stellst, scheinst Du Dich nicht wirklich mit Computern auszukennen. Deswegen rate ich Dir, auf jeden Fall in einen Fachladen zu gehen (und nicht in den "Blödmarkt" o.ä.) und Dich dort fachkundig beraten zu lassen. Und das ist unabhängig davon, ob Du einen individuell zusammen gestellten oder geeignetes Modell von der Stange kaufst!
Gerdd
Ja, und ich halte das auch für eine generell gute Idee - es kommt ja immer wieder vor, daß vorkonfigurierte Geräte zumindest teilweise aus Ladenhütern bestehen - veraltete CPU und Speicher, eine kleinere Festplatte, die man auch zum Einkaufspreis nicht mehr los wird, und so weiter. Da kann es auch sinnvoll sein, bei einem angeboteten vorkonfigurierten Rechner einzelne Komponenten gleich von vornherein aufrüsten zu lassen - auch zum Beispiel bei Netbooks: ich will Videos und Musik speichern, da sollte ich statt der eingebauten 160GB-Platte lieber eine 500GB-Platte nehmen. Wenn ein Händler dafür den vollen Preis der größeren Platte haben will, sucht man sich besser einen anderen - warum sollte ich einen Rechner mit einer zu kleinen Festplatte kaufen und dann dazu auch noch die passende Platte extra bezahlen?
stritzer
Außer beim Händler auch bei DELL.de und bei One.de. Ersteres ist etwas kostspieliger, letzteres etwas billiger.
bh_roth
@stritzer: Diese Frage ist 3 Jahre alt.