bh_roth

Kapp- und Gehrungssäge

Ich muss ein Alu-Profil trennen. Mit einem exakt senkrechten Schnitt. Da kam mir die Idee, eine Trennscheibe in meine Kapp-, Zug- und Gehrungssäge zu montieren. Is klar, geht nicht. Das Loch des Kreissägeblatts ist größer als das der Trennscheibe. Warum macht man sowas? Überlasten kann ich die Trennscheibe doch damit nicht, weil die Kreissäge viel langsamer läuft als meine Trenn-Felx.

Kennt jemand den technischen Grund, und vielleicht, wo man dafür einen Adapter bekommt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
28.07.2013, 12:26 Uhr
 
starmax

Sicherheit für den Bediener. Während ein 60€-Bosch-Trenngerät über eine Schutzkappe gegen Metallfunkenflug verfügt, hat deine Gehrungssäge nur einen Zugriffsschutz, damit du auch später noch vier Bier im Lokal durch Handheben bestellen kannst.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
28.07.2013, 13:43 Uhr
 
PorterC

Nimm das Profil und geh um Himmels Willen zu einem Fensterbauer. Die haben als Sägen für Holz, Kunststoff und Aluprofile. Frag, ob du mit in die Werkstatt darfst . DA kannst du dir dann anschauen, wie Die das machen und womit.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
28.07.2013, 17:04 Uhr
 
rayer

Hallo bh_roth,

kauf dir ein Alusägeblatt für die Kappsäge. Gibt es für ca. 30 Euro und das hast du für die Ewigkeit. Beim Trennen mit der Trennscheibe wird das Material unheimlich heiß und schmiert, außerdem verläuft dir der Schnitt etwas mit der Trennscheibe und somit untauglich, wenn es gerade sein soll.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick