HOME
Frage Nummer 21168 Lisier-Tiny1

Kennt Ihr deutsche Sänger die auch außerhalb Deutschlands Erfolg hatten? Warum ist das so selten?

Antworten (13)
FlandersDE
Also selten ist das nicht...Richtige Exportschlager sind z.B. Rammstein, Scooter, Tokio Hotel, DJ Tiesto... Im Ausland sind eher die etablierten Bands bekannt und kein 1-Jahr-Fernsehsender-Casting-Müll.
WallE
Es kommt da meist drauf an, ob sie deutsch oder englisch singen. Auf Englisch kommt im Ausland besser an. Wers geschafft hat, auf Deutsch auch ins Ausland zu kommen, sind Nena, Rammstein, Scooter. Seeed, Lena und Tokio Hotel sind Beispiele für Sänger, die nur mit englischen Songs ins Ausland gegangen sind.
Boris Sommer
Die Briten haben sich auf dem internationalen Musikmarkt so stark etabliert, dass es für deutsche kaum eine Chance gibt. Die Scorpions haben es allerdings (zumindest zeitweise) geschafft in die internationalen Musikcharts zu kommen und über die deutsche Grenze hinaus bekannt zu werden.
Benedhulte2452
Hallo! Na da gibt es schon einige, spontan fallen mir Heino und Marius Müller Westernhagen ein. Das Problem ist: Musik ist meist nur erfolgreich, wenn sie nicht nur gut klingt, sondern auch eine Message mitüberliefert. Und wenn man deutsch singt, dann schränkt das den Kreis der verstehenden Zuhörer stark ein.
Anna92
Meinst du mit "Ausland" die USA??? Für die USA gibt es ganz spezielle Gesetze für ausländische Musiker.
Für die USA wird ein besonderes Artisten-Visum benötigt um dort überhaupt auftreten zu dürfen. Dieses Visum gilt immer nur für die Dauer einer Tour. Ein Artisten-Visum bekommt man nur, wenn man einen Arbeitgeber (Tourmanager, Plattenfirma) in den USA hat. Der muss dann einen mehrseitigen Antrag (Petition) ausfüllen. Dieser Antrag wird dann von der "US Musiker Gewerkschaft" (New York) geprüft. Ist man denen nicht gut genug, wird man abgelehnt. Falls man "internationale Bedeutung" ( das ist die Grundlage) hat und die Gewerkschaft zustimmt, dann geht dieser Antrag an die US-Immigrations-Behörde. Die muss auch noch zustimmen.

(Fortsetzung)
Anna92
(Fortsetzung von oben)
Falls diese Behörde nichts einzuwenden hat, bekommt man von denen eine Registrationsnummer. Mit der geht man in DE zur Botschaft und mit viel Glück (die können das immer noch ablehnen) bekommt man dann ein Artisten-Visum.

Grundsätzlich ist es "Ausländern" (Aliens) verboten, öffentlich in den USA aufzutreten! Egal ob man dafür Geld bekommt, oder nicht.
Wer das trotzdem macht und dabei erwischt wird, darf für bis zu 10 Jahre nicht mehr in die USA einreisen.
Ausnahme: "Artisten-Visum" oder "Green-Card".
Nachteil der "Green-Card". Man muss innerhalb von 5 Jahren komplett in die USA einwandern und sobald man die "Green-Card" hat, darf man nicht länger als 1 Jahr "ausserhalb" der USA wohnen. Ab 2 Jahre Abwesenheit braucht man eine Zustimmung der US-Behörden. Hält man sich nicht an diese Regel, dann kann einem die "Green-Card" entzogen werden.

(Fortsetzung)
Anna92
(Fortsetzung von oben)
Wer als deutscher Musiker also bisher gedacht hat: "..Hey um in den USA bekannt zu werden, trete ich da mal auf...." der wird schnell gemerkt haben, dass die USA ihren Musik-Markt "sauber-halten" und es garnicht wollen, dass da einfach mal jemand ausm Ausland bekannt wird und dann einheimische Musiker vom Markt verdrängt.

Fair ist das nicht-denn US Musiker dürfen ohne eine einzige Genehmigung in ganz Europa touren.

(Fortsetzung)
Anna92
(Fortsetzung von oben)

Hast du schon mal den Namen : JOON WOLFSBERG gehört???

Wahrscheinlich nicht :)

Sie ist eine der wenigen deutschen Musikerinnen die in den USA bekannter sind als in Deutschland-obwohl sie deutsche Staatsbürgerin ist und einen grossen Teil des Jahres in Deutschland lebt. JOON WOLFSBERG hat dasselbe Problem, wie ich es oben beschrieben habe. Sie könnte rein von der Bekanntheit in den USA auf Tour gehen, aber ihr nützt ein "Artisten-Visum" nichts, weil sie ihre Tour spontan planen muss. Kann man alles in ihrem Facebook-Blog nachlesen. Dort erklärt sie immer mal die Unterschiede zwischen DE und USA. Da gibts auch tolle USA Reise-Videos und Fotos..usw...
http://www.facebook.com/JoonsMusic
bh_roth
Wusst' ich's doch, dass da Joon Wolfsberg dahinter steckt. Und wieder ein untauglicher Versuch, sich ins Gespräch zu bringen. Ich verstehe nur nicht, warum du glaubst, dass hier deine Zielgruppe ist.
Gast
Hochseilartisten?
Anna92
bhroth: was sind sie denn für ein heini? ich bin definitiv nicht die person die sie beschuldigen. ich gehöre zu den zombies der neueren version die interaktiv reagieren. lade gerade mein agressionsmodul. laden fertig. SIE PARANOIDE BALLASTEXISTENZ!
hat sie der kalte krieg den sie in FFB erlebt haben so fertig gemacht? achtung: die russen kommen! und? so schlimm ist das doch nicht. für mich. und für sie?
Bellicosa
@Anna92 und Sockenpuppe :Nun übertreib' es nicht,es ist schon schräg genug!
icy1vulcano
Anna92 lehnt sich da aber ganz schön weit aus dem Fenster. ^^