Amos

Kindersitz im Cabrio erforderlich?

Darf ich im zweisitzigen Cabrio die 6-jährige Tochter meiner Nichte ohne extra Kindersitz für den Beifahrersitz mitnehmen? StVO? Bußgeld? Punkte? Ich besitze keinen Kindersitz und könnte ihn bestimmt auch nicht korrekt befestigen.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
27.02.2012, 20:32 Uhr
 
bh_roth

Nein, das darfst du nicht. Auf dem Beifahrersitz muss ein Kindersitz befestigt werden.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
27.02.2012, 20:40 Uhr
 
bh_roth

Die gesetzlichen Bestimmungen, Verwarn- und Bußgelder, Punkte usw. erfährst du hier

Es gibt Kindersitze für dieses Alter, die kannst du befestigen, denn der normale 3-Punkt-Gut hält diesen Sitz.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
27.02.2012, 20:41 Uhr
 
bifu70

Leben und Gesundheit des Kindes sind in deinem flotten Flitzer genau so viel wert wie in jedem anderen Auto auch. Völlig zu Recht sind also auch die Bestimmungen zur Sicherung des Kindes die gleichen. Und wenn dir das Kind am Herzen liegt, müsste dir die Einsicht in die Notwendigkeit auch ohne Druck durch Bußgeld & Co schon reichen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
27.02.2012, 22:02 Uhr
 
antwortomat

1. Nein

2. Teuer

3. Das kannst sogar Du

4. Dir sollte das Leben eines Kindes wertvoller sein als Cabrio zu fahren.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.