Startseite
Frage Nummer 49949 Dara

Mc Donalds

Ist das Essen dort gesund? Es gibt dort Rinderhack aus regionaler Schlachtung, Kartoffeln aus dem Nachbargarten und den Salat auch gleich von nebenan.
Antworten (11)
Rockfan
Na klar suupergesund! Der Salat wächst auf der Wiese vor dem Haus, die schottischen Highland-Rinder ernähren sich genau von diesem Grünzeug und von den Spitzen-Kartoffeln müssen wir ja garnicht erst reden,oder?
ing793
McDonalds ist besser als sein Ruf - aber gesund? Hast Du mal "Supersize me" gesehen. Ein Reporter hat sich vier Wochen ausschließlich von Fastfood ernährt und seine medizinischen Werte wahren anschließend im Eimer...
bh_roth
Man könnte antworten: Millionen (fetter) Amis können nicht irren.
Zumindest in Österreich ist es bei den Zutaten so, nur die Brötchen kommen vom internationalen Zulieferer.
Skorti
@Ing, klar ist McDoof nicht gerade eine diätische Küche, aber das mit dem Supersize me, hatte weniger etwas mit der Qualität des Essens zu tun, als mit der Masse. Selbst bei ausgewogener Ernährung, wären die Werte bei dem Reporter in die Kniee gegangen, wenn man die Mengen berücksichtigt, die er gefuttert hat. Der Film heißt ja "Supersize me", weil er auf die Frage, ob es eine Supersizeportion sein solle, immer mit Ja antworten musste.
Ob die 3fache Menge des Tagesbedarfes an Fett aus Burgern oder aus einem Braten kommt ist dem Magen völlig egal.
Dara
Die Frage war durchaus ernst gemeint. Ich meinte ja nicht, dass man das jeden Tag essen muss. Auch ein Döner Kebap hat was. A bisserl Fleisch, viel Salat, und ein Riesenbrötchen drumherum. Wie schon gesagt, natürlich nicht täglich und ausschließlich. Aber auch nicht gleich gänzlich verteufeln, darum geht es mir.
PorterC
Es gibt 2 Dinge die mich daran stören. 1. Es ist nicht ausgewogen
:.
Und Zwotens ist das Zeugs Teuer.
hphersel
Du kannst Dich durchaus auch MCDonalds gesund ernähren. Säfte statt Cola, Salat statt oder zusätzlich zu Pommes, so einfach stimme ndie Nährwerte auch dort. Der Film "Supersize me" ist nicht aussagefähig, weil der Protagonist nicht auf seinen Hunger gehört hat, sonder alles in sich hineingestopft hat. Da musste der Körper einfach kapitulieren...
PorterC
Ich hab grad mal hier geschaut. Cola Zucker pro 250ml : 25,5 Gramm. Kirschnektar : 27,5 Gramm/250ml, Fruchtsaft ( Orange) 21 Gramm /250ml. Lediglich im Vitaminbereich ist der Fruchtsaft mit 35mg/250ml weit vorne. Bier hat nur 8 Gramm Zucker pro 250ml :-D.
Ich glaube, daß dem was bei den Fastfoodketten vertrieben wird, der falsche Stellenwert in der Gesamternährung beigemessen wird. Einmal im Vierteljahr mag angehen, dreimal die Woche vielleicht eher weniger.
Ariette
Ähm - nicht dein ernst, mit den regionalen Zutaten?! Ansonsten kann man natürlich mal nen Bürger essen, da gibts aber wesentlich bessere und leckerere Alternativen als Maces.
JaqueLois
Konfuzius sagt auch hierzu etwas:

Es gibt niemanden, der nicht isst und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.
Rockfan
@Ariette :Kannibalismus ist eine Straftat (Bürger) und Maces sind äusserst unverdaulich!!!☺☺☺