Gast 51125

Medion neue LCD TV Wandhalterung - Verstellbarkeit

Wie kann ich die neue Aldi Medion ultraflache LCD TV Wandhalterung nach vorne "kippen"? (Verstellbarer Neigungswinkel lt Produktbeschreibung). Rechts/links schwenkbar; nach vorne ausziehbar: alles ok.; aber wie kann ich den LCD Fernseher nach vorne kippen) das geht aus der Montageanleitung m.E. nicht hervor.

MfG

R:S.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (3)
07.11.2012, 17:26 Uhr
 
StechusKaktus

Dreh´ halt mal an den Verstellschrauben!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
07.11.2012, 18:27 Uhr
 
miele

Die oberen Schrauben aus dem Dübel drehen, dann wird das Ding schon kippen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2012, 13:38 Uhr
 
dibufu

Oben an der Halterung befinden sich drei Schrauben nebeneinander. Diese Schrauben halten jeweils eine Feder. Für schwere Fernseher müssen alle drei Schrauben angezogen sein. Sollte es sich um einen leichten Fernseher handeln, kann man die linke und die rechte Schraube komplett lösen und evt. die in der mitte etwas lösen. Jetzt lässt sich der Fernseher auch nach vorne neigen.

Steht zum Teil auch in der Bedienungsanleitung.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick