Angela Böhm

Mein PC hat einen Bootfehler, woran kann ich erkennen ob es ein Virus ist oder die Festplatte defekt ist?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
16.03.2012, 10:33 Uhr
 
antwortomat

Welcher Bootfehler, welches Betriebssystem?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
16.03.2012, 10:35 Uhr
 
hphersel

Du könntest den Rechner mit einem Antivirenprogramm von einer CD starten, ohne die Festplatte zu booten und dann mit dem Antivrenprogramm deine festplatte überüfen. Ist es ein Virus, sollte es so gefunden werden. Wenn nicht, kannst Du versuchen, ebenfalls mit Hilfe einer Rettungs-CD den Bootsektor der Festplatte zu reparieren. Aber eine Garantie, dass das dann klappt, kann ich Dir nicht geben.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
16.03.2012, 10:38 Uhr
 
starmax

Mein Auto springt nicht an -woran erkenne ich ob es die Benzinpumpe oder der leere Tank ist?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
16.03.2012, 12:05 Uhr
 
Oberguru

Es könnte auch die "Batterie" sein

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
16.03.2012, 15:17 Uhr
 
Behrjoe

Liebe Angela, woran siehst Du denn, dass es ein Boot-Fehler ist? Es kann noch 4 - 5 andere Gründe geben, wenn der Rechner nicht hochfährt (Speicher kaputt, Netzteil kaputt, Grafikkarte kaputt, Bios kaputt usw.) Vielleicht ist der Bootsektor kaputt, oder er findet die Einsprungroutine für das installierte Betriebssystem (Was hast Du denn? Windows XP, Vista oder schon Windows7?) nicht! Den Bootsektor kannst Du mit einem Befehl mbr/c: reparieren (Make Boot Record). Wenn Du Deine Daten und Programme gesichert hast (im Vorraus), kannst Du versuchen, das System neu einzuspielen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.03.2012, 08:13 Uhr
 
Carsraf4Peace

Dies ist nur sehr schwer erkennbar. Sie können durch die Taste F8 versuchen, in den abgesicherten Modus zu kommen. Dort kann der PC eventuell wieder gestartet werden. Ob nun ein Bootfehler durch einen Virus vorliegt oder die Festplatte defekt ist, sollten Sie am besten durch einen Fachmann klären lassen. Oftmals erleidet der PC sonst mehr Schäden als vorher und ein Fachmann kann dies besser einschätzen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 10:46 Uhr
 
Jonas Stein

Jeder PC wird mit einer Bootdiskette ausgeliefert. Wenn der PC gestartet wird und nicht automatisch hochfährt, kann man den Vorgang unterbrechen und manuell die Bootsequenz durchführen. Wenn der PC dann, mittels der Bootdiskette, normal startet, sollte man unbedingt einen Virenscan durchführen. Wenn dieser Scan keine Erkenntnisse gebracht hat, heißt das nicht unbedingt, dass die Festplatte defekt ist. Es kann zum Beispiel auch an einer kleinen Batterie liegen, die in Abständen ausgetauscht werden muss.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 10:48 Uhr
 
starmax

Wer arbeitet hier noch mit Windows98?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.03.2012, 13:19 Uhr
 
mejuTTa

Bootfehler sind nicht zwangsläufig immer auf einen Virus oder Festplattendefekt zurückzuführen. Auch beim Defekt der Grafikkarte, Fehler im VGA-Anschluss oder einem Speicherproblem bootet der Rechner nicht mehr. Eine Festplattendefekt kann man allerdings recht schnell lokalisieren. Einfach mal die Betriebssystem CD einlegen und vom CD-ROM Laufwerk booten. Wenn das klappt, liegt es definitiv an der Festplatte.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick