Startseite
Frage Nummer 55419 fabeck23

Meine Freundin und ich möchten für ein Jahr nach Russland ziehen und jetzt suche ich tipps zum Thema "Arbeiten in Russland"?

Antworten (8)
Meyerhuber
Dummheini!
StechusKaktus
Wieso, bist du Masochist? Schlechte Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne, menschenverachtende Unternehmer, Korruption, hohe Suizidrate, usw. Als Tipp kann ich nur raten: Wenn du keine guten Beziehungen zu ehemaligen KGB-Offizieren (je höher der Rang, desto besser) hast, lass es lieber bleiben. Informiere dich vorher verdammt gut - und damit meine ich nicht nur hier bei der WC.
elfigy
über die physischen Folgen von Unterernährung hat er sich ja im Juni schon hier informiert. Ansonsten mein Tipp: in einigen Vororten von Moskau gibt es Parks in denen schlafen Nachts die Tagelöhner. Tagsüber stehen sie an einer Strasse und lassen sich dort für geringes Entgeld für Tagelohnarbeiten aufpicken. Viel Spaß
bh_roth
Momentan ist es besonders für Homosexuelle von Vorteil, sich in Moskau niederzulassen
Cmüll_for2
Wieso das denn? Urlaub ist ja vollkommen verständlich, aber arbeiten? Die zahlen doch nichts, außer man mauschelt mit den Oligarchen.
SterneKoch
Frag doch mal Herrn Schröder, der hat ja ziemlich flink Arbeit dort gefunden.... Vielleicht findet ihr ja eine deutsche Firma, die durchaus jemanden gebrauchen kann. Ansonsten no idea!
greentea83
die Frage ist zwar schon etwas älter und den Kommentaren zufolge ist es wohl nicht so empfehlenswert in Russland Arbeit suchen zu wollen. Generell kann ich jedoch sagen, dass man für die Arbeitssuche im AUsland immer beglaubigte Übersetzungen von Zeugnissen benötigt.
bh_roth
Greantea: Verpiss dich doch einfach wieder. Deinem Übersetzungsbüro muss es wirtschaftlich echt dreckig gehen, wenn man auf so eine Art Werbung machen muss.