Startseite
Frage Nummer 49732 bh_roth

Neue Akku-Technologie

Gestern bin ich beim Durchzappen bei einer Werbung von Westfalia hängengeblieben. Es wurde ein kleiner Akkuschrauber beworben, ähnlich dieser Abbildung. Das besondere war, dass das leere Gerät in 60! Sekunden wieder voll aufgeladen war. Wie ist so etwas möglich? Habe ich da eine Entwicklung verschlafen?
Antworten (3)
TschiTschi
Genau - und deswegen steht in der Beschreibung: "inkl. Netzteil-Ladegerät (ca. 5 Stunden)".
Vielleicht war er ja nicht entladen - oder der Verkäufer hat Dir einen Bären aufgebunden!
bh_roth
Nein, TschiTschi, es war nicht das abgebildete Gerät, nur in der Bauform ähnlich. Gezeigt wurde, wie ein leeres Gerät, da drehte sich nix mehr, in die Ladeschale gestellt wurde, und nach 60 Sekunden, während die Werbung weiter lief, zeigte das Ladeteil an, dass der Akku 100% hatte und der Ladevorgang abgeschlossen ist. Der Schrauber kostet 50 Euro. Ich brauche so ein Teil nicht. Die Akkus meiner Schrauber aus namhafter japanischer Produktion laden schneller, als man sie leer machen kann, das ist schon was für ein großes Projekt, aber so etwas habe ich noch nicht vorher gesehen. Und mit diesen 60 Sekunden wird geworben, da muss also was dran sein.
antwortomat
Wie viel Kapazität hat der Akku den tatsächlich?
In 60 Sekunden einen Miniakku auf 100% aufladen geht, bei einem großen Akku wird das schwierig.
Man kann natürlich die Akkus mit Gewalt vollpumpen. Es gab/gibt von Varta Ladegeräte die einen NiMh-Akku in 15 Minuten auf rund 80% aufladen, mag so ein Akku aber nicht wirklich.
Ich halte es für Augenwischerei.