HOME
Frage Nummer 3000014162 Gast

Preiswerte Hausmittel gegen Erkältung?

Was für billige und einfache (Haus-) Mittel gibt es, die bei einer Erkältung/einem grippalen Infekt helfen?
Antworten (11)
Cordelier
Nix, lass es raus und nach ein paar Tagen ist es vorbei.
Dorfdepp
Der Hesse schwört auf warmen Apfelwein.
Amos
Eigenurin.
hphersel
Lindenblütentee. Eine Viertelstunde ziehen lassen (in diese Zeit nimmst Du idealerweise ein heißes Vollbad), dann den Tee trinken und ins Bett legen. Du wirst ordentlich schwitzen, Dich aber am nächsten Tag viel besser fühlen.
bh_roth
Ohne etwas dagegen zu tun, gilt diese Fausregel: Die Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage. Mit Hausmitteln oder Medikamenten ist es allerdings so: In 9 Tagen bist du sie wieder los.
MoritzKleber
Genug Wasser trinken und unter der Bettdecke bleiben. Ich habs mein Leben lang genau so gemacht.
NiLaterne
Eine Erkältung kann durch nichts verkürzt werden. Aber man kann es angenehmer machen.
1. Trinken! Am Besten Tees, Kamillentee, Pfefferminztee, Wer es mag Salbeitee, Thymiantee.Mit wenig Zucker süssen und ca 3 Liter davon über den Tag trinken. Der Pferminztee hilft auch bei etwaiger Überkeit.
"2. Aspirin, sprich Acetylsalizylsäure, hilft bei den Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und es gibt Untersuchungen, dass es auch gegen Viren hilft. Dieses ASS kann das günstigste sein, der Wirkstoff ist immer gleich.
3. ACC, Acetylcystein,verflüssgt den Schleim, mit einer selbst gekochten Hühnersuppe,das dies natürlicherweise enthält, sogar noch besser.
4. Meerwassernasensprays halten die Nase feucht, und schwellen auch ab,was besser ist als die "normalen" Abschwellprodukte, die ja nur drei Tage genommen werden sollen.
5. Wichtig: Und im Bett bleiben, bzw das Haus/Wohnung hüten. Es ist nicht gut die Umgebung mit an zu stecken. Es ist auch nicht gut krank zu arbeiten.
6. Händewaschen. Das kann beinahe nicht oft genug sein. Direkt nach Einkäufen bzw. wenn man die eigene Wohnung betritt. Ganz wichtig!!!
Zu letzt:
Ich bin Laie, dass heisst,ich weiß,dass die Vorschläge helfen, aber anders als ein Arzt habe ich nicht den Anspruch absolut zu sagen, dass mein Vorschläge helfen. Ich habe aber gute Erfahrungen damit gemacht.
Utotschka
Ich schließe mich weitgehend NiLaterne an. Würde aber die Tees eher mit Honig als mit Zucker süßen. Mir hat immer heißer Ingwertee ganz gut geholfen, aber der mit frischem Ingwer, nicht der aus der Tüte/ dem Teebeutel. Dafür nehme ich reichlich frischen Ingwer, reibe ihn oder schneide ihn in kleine Stückchen, tu alles in einen kleinen Topf und überbrühe es mit kochendem Wasser (bei dem geriebenen Ingwer kann das Köcheln auch entfallen). Dann lass ich alles noch ein paar Minuten sanft köcheln. Ich süße ihn mit reichlich Honig und trinke ihn mehrmals täglich möglichst heiß. Ingwer wirkt leicht antibakteriell und entzündungshemmend, außerdem bringt die Schärfe das Immunsystem auf Trab. Hilft aber eher bei etwas Schnupfen und Halsweh, nicht bei heftigen Erkältungen mit Fieber, Gliederschmerzen u. allem drum und dran...
Imera
Hier sind ein paar Mittel gegen Erältung aufgelistet
Gast
Drei bis vier Mal am Tag zwei Liter Bier lauwarm anwärmen und schnell trinken.
Die Erkältung geht zwar nicht schneller vorbei und dauert zwar immer noch eine Woche aber das ist Dir scheißegal.
Snik
Verschiedene Hausmittel lesen Sie hier: http://blog.rcs-pro.de/allgemein/die-jahreszeit-bringt-es-mit-sich-dass-auch-wir-hausmittel-sammeln/