HOME
Frage Nummer 3000073740 bh_roth

Probleme mit dem iPad

Das ist jetzt eine echte Enttäuschung aller Apple-Nutzer, dass bei einem Mobilgerät aus Cupertino Probleme auftreten. Nichtsdestowenigertrotz gibt es folgendes Problem:
Es taucht die Meldung auf: "Nur noch begrenzter Speicher verfügbar! Sie können das Problem in der Speicherverwaltung bearbeiten."
So. Also die Speicherverwaltung aufgerufen, und siehe da, FB belegt beispielsweise 3,7 GB, also 33% des verfügbaren Gesamtspeichers. Komischerweise ist die App selbst nur 77 MB groß.
Skype belegt 1,9 GB, die App selbst nur 58 MB.
Beide Apps zusammen belegen also die Hälfte des verfügbaren Speichers.
Die Fragen, die sich mir stellen:
Was zum Kuckuck speichert Skype und FB da auf dem Tablet? In der Größe von ca. 5,5 GB? Und wie lösche ich das gespeicherte? Die entsprechenden Zeilen mit den Speicherangaben lassen sich nicht anwählen.
Meine letzte Möglichkeit wäre, beide Apps zu löschen, und neu zu installieren. Aber das ist doch nur ein Umgehen des Problems.
Kann das jemand hier erklären? Ich meine diejenigen, die so überzeugt sind von der Unfehlbarkeit der Apple-Produkte.
Antworten (25)
dschinn
Gerät komplett ausschalten und wieder anschalten räumt den Speicher vermutlich auch nur kurzfristig frei?
Schwan
ach bh_roth,
wenn mal irgendwo auf der Welt ein Problem mit einem Apple Produkt auftritt, wieherst du vor Freude herum wie ein Pferd auf der Weide, das einen Löwenzahn entdeckt hat.

Ich kann dir nicht helfen, da ich dein Problem nicht verstehe und kein iPad besitze.
Meine Frau, die alles hat, was Apple verkauft, werde ich nicht mit deinem kleinen Wehwehchen belatschern.

Vielleicht bist du auch einfach nicht reif für Apple.

Mein lieber Schwan.
Coredlier
Schwan, was deine Frau hat int. hier niemanden, aber man kann ja mit rumprahlen.

Und zur Fragenlösung hast du auch nix beigetan, nur auf dicke Hose machen.

Na, mein Freund, weißt du worauf ich heraus will?

Du bist nur nen billiger Aufschneider, mach nen Schuh und dann ist gut, wir weinen dir auch nicht nach.
bh_roth
Nein, Dschinn, das bringt gar nichts.
Lieber Schwan, wenn du wüsstest, wie wurscht mir ist, was deine Frau alles hat. Bei einem direkten Vergleich könntest du aber eine Überraschung erleben. Aber lassen wir das. So buchen wir deine wertvolle Antwort bei "Null" ab. Null Ahnung, aber pupsen wie ein Großer.
Ob das ein kleines Wehwehchen ist? Naja, das tolle Gerät wird, wenn der Speicher voll ist, eben unbrauchbar. Bei meinen Androiden gibt es dieses Problem nicht. Da kann ich bei jeder Anwendung den angesammelten Cache löschen. Das geht bei dem iPad* (meiner Frau) eben nicht.
*Verdammt, jetzt ist es raus, wem es gehört.
Coredlier
bh, die ganze Welt weiß das deine Frau ein IPad hat. Kam ja mehrfach in den Bulgarischen Nachrichten.
Rentier_BV
Opal, der war richtig gut.
Schwan
Es war mir nicht bewusst, dass man mit ein paar Apple Produkten angeben könnte.
Ihr seid eben leicht zu beeindrucken.
Schwan
bh_roth,
[Zitat] »Lieber Schwan, wenn du wüsstest, wie wurscht mir ist, was deine Frau alles hat. Bei einem direkten Vergleich könntest du aber eine Überraschung erleben.«

Deine Standard Antwort »wie wurscht mir ist« sollte jemanden wie dich schon lange gelangweilt haben. Sonst nichts zu sagen?

Oh ja, doch. Du möchtest das, was du deiner Frau gekauft hast – denn selber kaufen kann oder darf sie ja nichts – mit dem vergleichen, was meine Frau hat.
Über solche Spielchen sind wir in unserer Familie seit unserer Kindheit hinausgewachsen. Aber du darfst gern erzählen, wie viele Staubsauger deine Frau hat, die in der Ecke stehen, und was sie sonst noch hat.

Mir ist das wurscht.
bh_roth
Sonst nichts zu sagen? Das fragst du, du lieber weißer Vogel? Du hast doch mit dem Müll angefangen. Du hast rein gar nichts zum Thema beizutragen. Nur herumgetrolle. Nur Müll. Du bist mittlerweile neben Rudixx der größte Troll hier. Ich mache das in Zukunft mit dir, wie ich es schon anfangs mit Bananenbender gemacht habe. >Ignore. Also halte dich einfach raus aus meinen Threads.
Schwan
Lieber bh_roth,
ob du mich nun in Zukunft ignorieren wirst oder nicht, ist mir … hihihi … vollkommen wurscht.

Ich schreibe, was ich will, und wenn ich dich darauf aufmerksam mache, dass du auf kindische Art und Weise versuchst, Apple Produkte schlecht zu machen, dann darfst du dich gern in aller Ruhe auskotzen.
Öffentlich oder heimlich. 👻
Schwan
Und solltest du auf der Weide noch einen Löwenzahn – oder gar Apfel *grusel* – finden … hihihi … dann wiehere doch noch einmal.
Coredlier
Schwan, du bist an Unsachlichkeit und Albernheit nicht mehr zu überbieten. Hast du ne Zeitreise gemacht in dein Kindergartenalter?

Es wird immer schlimmer, da muß man sich ja schon fremdschämen.
loyal
Da soll noch mal einer sagen Schwäne wären intelligent. Sag mir doch mal, wo bh_ in der Frage Apple schlecht machen wollte? Das war und ist eine technische Frage. Wenn du keine Antwort weisst ... Ähm ...Schnabel halten?
loyal
Für mich an, alter Mann. Dann erkläre ich es dir ...
loyal
Grummel. Ich hasse dieses Pad ... Es sollte heissen: Ruf mich an ...
krauter
@ Dödel

Das gibt es natürlich nur bei Apple oder irre ich da?
Coredlier
Wofür sind denn diese verkabelten Handringe?

Das die Leute geerdet sind und keine Selbstentladung zu den elektronischen Bauteilen passieren kann?
wokk
Ist wegen der elektrostatischen Entladung.
Diese Leute stehen auch auch auf Antistatikmatten. Deren ganzes Umfeld ist nicht-statisch!
bh_roth
Genau dafür, Opal. Statisch aufgeladene Mitarbeiter geben ihre überschüssige Ladung gerne an Platinen und Bauteile ab. Und zerstören damit die empfindlichen (C-Mos?) Bauteile. Damit das nicht passiert, entsteht durch einen "geerdeten" Mitarbeiter erst gar keine statische Aufladung.
Dödel
@krauter: Das kann ich nicht beurteilen, über Apple habe ich allerdings dergleichen bereits des Öfteren gelesen.
dschinn
Also die von IBM haben sich damals (vor dem Krieg oder so) immer an die Heizung gekettet. Sah niedlich aus, heute würde man sagen dämlich.
Aber die haben an den Schmadder geglaubt und ja, ich mache das auch immer so.

Son Quatsch denkt man sich doch nicht aus?
wokk
Immer wenn ich an einem empfindlichen Teil rumschraube/löte, hole ich erst mal meinen persönlichen AS-Teppich raus.
Ich glaube daran. Wer nicht daran glaubt, der spuckt halt in die Luft oder macht Woodoo.
Dödel
Tja wokk, keine Ahnung ist auch 'ne Ahnung.
bh_roth
So, ich bin das Problem umgangen und habe die Apps, die so viele Daten gesammelt haben, gelöscht. Durch das Löschen wurde auch der Müll eliminiert. So sind jetzt nach dem erneuten Installieren der Apps wieder etwa 5 GB frei.
Was mir komisch vorkommt: Es scheint niemand mit dem immer kleiner werdenden Speicher auf einem iPad ein Problem zu haben, sonst müssten die einschlägigen Foren voll sein mit Tipps und Tricks. Aber Pustekuchen. Nichts dergleichen.
Es gibt übrigens auch nicht die Möglichkeit, über eine App, die den Speicher säubert, das Problem zu lösen, weil es keine solche App gibt.
Danke an alle, die versucht haben, an der Lösung beizutragen.