sechserfan

Programm blockiert Rechner

Das Programm Leerlaufprozess blockiert meinen Windows-Rechner mit 99%. Im Taskmanager kann ich es nicht beenden. Auch diverse Windows-Optimier- Programme sowie eine Neuinstallation haben nicht geholfen. Was kann ich tun?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (17)
14.12.2010, 16:11 Uhr
 
starmax

Ohne Angaben zu Betriebssystem, Rechner und Festplattensystem ist es schwer zu helfen. Normal behebt doch eine Neuinstallation des BS(?) alle Probleme von Grund auf?

Bei XP: Rechner abwürgen, neustarten, mit F8 Reparaturkonsole aufrufen und "zuletzt funktionierendes System" starten - oder Windows mit Minimal-Treiberkonfiguration. Von hier müßte man dann über Start, Programme -Zubehör-Systemprogramme die Systemwiederherstellung aufrufen und einenabgespeicherten, früheren Zustand herstellen können.

Meist ist die letzte versuchte SW-Installation am Problem schuld, oder Windows sucht nach Netzwerkordnern, die es mangels fehlender oder ausgeschalteter Verbindung nicht finden kann.

Antwort bewerten » rating (22 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
14.12.2010, 18:39 Uhr
 
Highspeed

Es gibt unter Windows keinen Leerlaufprozess.

Solltest Du einen im Taskmanager haben, dann solltest Du Deinen Rechner mal von einem Fachmann auf Schadsoftware untersuchen lassen. Bis das der Fall ist, lass die Kiste besser aus.

Antwort bewerten » rating (11 Bewertungen) Beitrag melden
14.12.2010, 18:55 Uhr
 
starmax

Natürlich gibt es einen Leerlaufprozeß, wörtlich aufgeführt im Taskmanager unter Prozesse (nicht nur googlen, auch mal scrollen, Highspeed); der beansprucht auch bei mir angezeigt 99-97% wechselnd von der CPU, im Ruhezustand.

hier stehts, alter Virenschißhase

Antwort bewerten » rating (8 Bewertungen) Beitrag melden
14.12.2010, 21:22 Uhr
 
Highspeed

Warscheinlich kenne ich den deshalb nicht: Es gibt ihn seit Windows Vista(NT 6.0) nicht mehr!

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 00:04 Uhr
 
starmax

Doch, doch...bei Windows 7 z.B. steht er unten im Rahmen:" CPU-Auslastung: 100%"

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 11:33 Uhr
 
Siduip

Der Leerlaufprozess ist die IDLE-Time (der IDLE-Task).

Es ist in etwa die deutsche Übersetzung für "Nichts zu tun haben".

Somit wird hier nichts blockiert, oder gar ein Prozess ausgeführt.

Es soll nur anzeigen, wieviel (in diesem Fall CPU-) Ressourcen zur Verfügung stehen.

Antwort bewerten » rating (19 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 18:04 Uhr
 
mecki1101

autsch.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 18:51 Uhr
 
Highspeed

@starmax. Wenn bei Dir im Taskmanager unten im Rahmen etwas von 100% steht, dann ist Deine CPU ausgelastst. Aber garantiert nicht mit nichtstun. Dann stünde da nämlich ein Wert von unter 5%.

Alternativ dazu kann man auch mal auf den Reiter "Leistung" klicken.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
15.12.2010, 19:10 Uhr
 
Atlan1

Wie schon gesagt: Der Fehler sitzt meistens vor dem PC. Der Leerlaufprozess belegt keine Ressourcen, sondern zeigt nur an, das die CPU zu 99% NICHT benutzt wird. Wenn der User diverse Windows Optimier Programme starten konnte, ist der PC definitiv nicht blokiert, sondern der User hat einfach keine Ahnung, was er da überhaupt macht und wahrscheinlich auch falsche Ratgeber, die auch absolut keine Ahnung haben... Anhand der Frage kann man schon einwandfrei feststellen, das es sich bei dem benutzen BS um Windoof handelt. Kein anderes hat diese sinnlose Funktion, die schon mehr User verunsichert als geholfen hat. Also: Finger weg von diesen Einstellungen, Surfen, Spielen und gut is....

Antwort bewerten » rating (11 Bewertungen) Beitrag melden
16.12.2010, 05:38 Uhr
 
starmax

Atlan1, ich denke mal, zur Überheblichkeit besteht hier keinerlei Anlaß; wir müssen mit unvollständigen Fragen und Antworten leben; das ist hier kein Fachauditorium mit Expertengremium.

@Highspeed, richtig, da ich mein selten benutztes Win7 nur zur Kontrolle gestartet hatte, lief ein automatisches Update im hintergrund, welches für die 100% Auslastung sorgte. Der Leelaufprozeß Ist ja im Link erklärt.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
16.12.2010, 11:17 Uhr
 
Creamy

Das muss so sein und ist in Ordnung! Bei 99% hat das System nichts zu tun! Dieser Wert sinkt, wenn andere Prozesse am Arbeiten sind.

Fragen gibt es?!?!

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
16.12.2010, 13:40 Uhr
 
McNepp

Nix ist zu tun! Da ein Computer (d.h. sein Rechnerkern) nicht angehalten werden kann, wird die nicht benötigte Leistung mit Hilfe einen Programms "Leerlauf" genutzt.

Dieses Programm ist so niedrig priorisiert, daß es jedem anderen Programm, das Rechnerleistung benötigt, sofort Platz macht.

1% der Rechnerleistung wird von anderen Betriebssystemprogrammen benutzt - z.B. vom Task Manager, der die Auswertung über die Leitung des Systems anzeigt.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
16.12.2010, 14:45 Uhr
 
Disamilag

Bei mir (Vista) steht unter Beschreibung zum Leerlaufprozess im Taskmanager:

Zeit in Prozent, die der Prozessor im Leerlauf ist.....damit ist doch alles geklärt

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
17.12.2010, 22:39 Uhr
 
angrydog

also ok...den fragesteller will ich mal nicht in frage stellen..es gibt eben menschen die verstehen nicht viel von betriebsystemen...

wenn bei leerlaufprozess 99% steht heisst das einfach nur das 99% der recourcen frei sind bei xp...da ist nichts blockiert..das ist normal!

an dem menschen der hier eine "profi" antwort gegeben hat...bevor man solch standart posts macht sollte man die frage mal elsen ;)...ich hielt das im ersten moment echt für satiere

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
17.12.2010, 22:42 Uhr
 
angrydog

nich elsen....lesen ^^

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.12.2010, 18:01 Uhr
 
Parvis

McNepp: 'Da ein Computer (d.h. sein Rechnerkern) nicht angehalten werden kann, wird die nicht benötigte Leistung mit Hilfe einen Programms "Leerlauf" genutzt.'

Das ist so nicht korrekt. Viele Prozessoren kennen Befehle, die den Prozessor in einen Ruhezustand versetzen, der erst durch einen Interrupt wieder aufgehoben wird. Ob bzw. wann so ein Befehl Sinn macht, darüber lässt sich streiten.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
20.12.2010, 09:37 Uhr
 
sechserfan

Ich hab meinen Computer am Freitag zum Fachmann gebracht. Hab den gerade wieder abgeholt und nun ist wieder alles gut. Das Programm ist jetzt weg. Trotzdem Danke für die vielen Antworten!

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick