Startseite
Frage Nummer 46008 Amos

Rasenmähen um 5 Uhr morgens

Meine Nachbarin hat im letzten Jahr, als es teilweise sehr warm war, bereits morgens um 5 (fünf!) Uhr angefangen, ihren Rasen von 2500 qm zu mähen. Ist das rechtlich zulässig?
Antworten (10)
Dara
Nein. Das darf sie erst ab 6 Uhr, weil die gesetzliche Nachtruhe zwischen 22:00 und 6:00 liegt. Mit einem mechanischen Handmäher sähe das allerdings anders aus.
bh_blauh
Bei 2500qm muss sie aber so früh anfangen, damit sie es bis 22:00 schafft.
bh_roth
Der Betrieb von Rasenmähern ist den einen Quellen nach an Werktagen in der Zeit von 13 bis 15 Uhr und von 20 bis 7 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig unzulässig. Andere Quellen sprechen von Nutzungszeiten von 9 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 17 Uhr werktags.
Ausgenommen davon sind leise Rasenmäher. ich weiß jetzt nicht den genauen db/A-Wert, aber einige Elektro-Rasenmäher fallen unter den Begriff "leise Rasenmäher", die können ab 07:00, auch am Samstag, in Betrieb genommen werden(grün-blaues EU-Umweltzeichen) .
Eines kann daher mit Sicherheit angenommen werden: Um 05:00 werktags mit einem Benzinmäher ist sowas von verboten.
Dara
Die gesetzliche Nachtruhe gilt bundesweit. Die Mittagsruhe zwischen 13:00 und 15:00 mag Ländersache sein. Bei uns in Hessen ist sie irgendwann klammheimlich abgeschafft worden.
antwortomat
:-) Bei Euch in Hessen wird ja auch bald das Radfahren abgeschafft....
Dara
@ antwortomat
Das Radfahren wird abgeschafft? Weisst du da mehr als ich?
Dara
@ antwortomat
Ach das? Sommerloch, das kriegen die Luschen hier niemals durch.
antwortomat
@Dara: Ne, nix Sommerloch. Wäre aber auch sehr traurig, wenn die das durch bekämen.
Dara
@ antwortomat
Nie nich.