miele

Rechner hängt sich auf, Computer stützt ab, Systemausfall, BOSD, ntldr fehlt, Dateien verschwunden, ...

Jeder hat heute einen Computer, der alles kann: Highspeedinternet, Videoverabeitung, 3D-Gamergrafik, TV-Empfang, Office und nebenbei noch 3 Smartphones verwalten. Kräftig Software installiert und bald gleicht die Kiste einer Messiwohnung, keine Struktur bei der Aufteilung in Partitionen, die Registry quillt über mit fehlerhaften Einträgen, megabyteweise temporäre Dateien. Plötzlich steckt dann ein Treiber quer und nichts geht mehr. Warum kann das tolle Ding sich dann nicht selbst reparieren?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (8)
10.08.2012, 14:54 Uhr
 
PorterC

OSI Layer 8.

Ein Rechner selbst ist so intelligent wie eine Gabel.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
10.08.2012, 16:30 Uhr
 
miele

@PorterC: sage ich doch, oder wie sein User?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.08.2012, 20:50 Uhr
 
starmax

Wieso? Das kann er doch. Einfach nach Neustart letzten Wiederherstellungspunkt aufrufen und schon ist er im alten Zustand. Und regelmäßige, incrementelle Backups kann man auch bequem -automatisiert - durchführen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.08.2012, 22:50 Uhr
 
Uwe4711

OSI Layer 8, das ist aber nur etwas fuer Eingeweihte ;-)

Ernsthaft: Nicht jeden Quark abladen und installieren waere mein erster Gedanke. Sich vorher Gedanken machen wie man seine Daten strukturieren moechte kommt als naechstes.

Temporaere Dateien kann Windows auf Kommando sehr wohl loeschen - warum aber stoeren dich "megabyteweise" Dateien - hast du nur eine 500 MB Platte von vor 20 Jahren?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.08.2012, 22:52 Uhr
 
Uwe4711

Ein iPad statt PC kann auch noch eine Loesung sein.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
11.08.2012, 09:01 Uhr
 
antwortomat

Ihm fehlen die Arme um die defekte Festplatte zu tauschen.

Woher soll er dann noch wissen, wie die defekten Daten vorher ausgesehen haben, wenn Du ihm nicht gesagt hast wann er ein Backup machen soll.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.08.2012, 21:05 Uhr
 
wiki01

@uwe4711: iPad? Wieso ist das die Lösung? Oder meinst du generell Tablets, wenn du vom iPad sprichst? Ich denke nicht, dass ich unbedingt ein iPad kaufen muss, wenn ich eine Alternative zu einem Pc suche.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
12.08.2012, 18:37 Uhr
 
miele

@Uwe4711: die Bedeutung von OSI Layer 8 ist mir bekannt.

Ich beschreibe nicht meine Computer, die sind recht aufgeräumt und werden alle regelmässig auf externe Festplatten gesichert, gerade weil ich mir immer wieder mal was zum ausprobieren installiere. Eigentlich wollte ich mit der Frage ein wenig provozieren.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.