HOME
Frage Nummer 3000013374 Gast

Rosen falsch geschnitten ( im Herbst)

Ich habe unsere Rosen im Garten jetzt im Herbst zurück geschnitten und mich erst danach informiert und gelesen dass man das eigentlich erst im Frühjahr macht :( was kann ich nun tun damit die Rosen nicht kaputt gehen? Oder brauch ich mir darüber keine Sorgen machen?
Antworten (3)
rayer
Keine Sorge, Rosen sind wie Unkraut. Die kannst Du das ganze Jahr schneiden da geht nichts kaputt.
elfigy
Das mit dem Unkraut unterschreibe ich auch. Den Rosen passiert gar nichts.
Trotzdem solltest Du in Zukunft die Rosen im zeitigen Frühjahr, so Anfang März, schneiden. Dann siehst du, was der Frost eliminiert hat. Sobald sich die ersten zarten Blätter zeigen, gegen Mehltau spritzen. Später ist das sinnlos. Am besten, du studierst mal eine der zahlreichen Internetseiten, die es dazu gibt.
Menschenfreund
So stimmt das nicht ganz. Rosen sind normal veredelt. Wenn man im Herbst sehr tief schneidet kann die Veredelungsstelle abfrieren - das wars für die Rose! Dagegen kann gut anhäufeln - keinesfalls mit der Erde vom Boden um die Rose herum - helfen.