Anneliese ...

Sollte ich für meine Tochter einen Hamster kaufen? Sie ist 11 und will sich selbst drum kümmern.

Ist ein Mädchen in diesem Alter denn schon reif genug, um ein Tier alleine zu versorgen? Oder besteht eher die Gefahr, dass sie schnell die Lust daran verliert und alles an mir hängen bleibt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (12)
19.09.2010, 13:20 Uhr
 
KHDecker

Kinder mit 11 Jahren sind durchaus reif genug für ein Haustier, aber Sie sollten immer daran denken, dass es nach der ersten Euphorie Wichtigeres für Ihr Kind geben wird, als den Hamsterkäfig sauber zu machen oder dem Tier regelmäßig Futter und Wasser zu geben. Sie sollten selbst täglich kontrollieren, ob Ihre Tochter sich um das Tier gekümmert hat. Sie sollten Ihrer Tochter aber keine Gelegenheit geben, die Aufgabe der Hamsterpflege an Sie zu "delegieren".

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
19.09.2010, 13:38 Uhr
 
Logan5

Hamster sind nachtaktiv. Das muss man bedenken, wenn er für das Kind sein soll. Ein Vorteil ist, dass Hamster nicht so alt werden und damit nur für einen überschaubaren Zeitraum die Verantwortung für ein Tier getragen werden muss.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
19.09.2010, 15:07 Uhr
 
StechusKaktus

Ob es klappt, hängt vom Verantwortungsbewusstsein deiner Tochter ab, das nur von dir beurteilt werden kann. Bei uns hat es im alter von 10 Jahren schon gut funktioniert. Nachtaktivität ist ein wichtiger Punkt, weswegen die Tiere nicht im Kinderzimmer untergebracht werden können. Tipp: Dsungarische Zwerghamster sind häufig am Tag unterwegs und wegen ihrer Größe reicht auch ein mittelgroßer Käfig. Lebensdauer ca. 1,5 Jahre.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
21.09.2010, 10:13 Uhr
 
reinerGRAF100

Ein Hamster braucht tägliche Pflege. Ich persönlich finde ein Kind in dem Alter zu jung für die Veranwortung. Du solltest dich auf jeden Fall darauf gefasst machen, das ein Teil der Arbeit an Dir hängenbleibt. Wenn Du das nicht willst, dann solltet ihr das Tier nicht anschaffen

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.09.2010, 10:50 Uhr
 
Amos

Spätestens mit Einsetzen der Pubertät ist das Haustier uninteressant, habe ich im engsten Familienkreis erlebt. Meine Lebensgefährtin bekommt keinerlei Unterstützung mehr durch ihre Tochter (13) bei der Versorgung des Kaninchens. Also Finger davon lassen!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.09.2010, 14:13 Uhr
 
dribblll

Ich finde Haustiere sind eigentlich immer eine Bereicherung für Kinder und auch ein guter Lernprozess in Sachen Verantwortung. Aber du solltest vorher ganz klar mit ihr besprechen, welche Aufgaben in ihrem Bereich liegen und das dann auch konsequent durchziehen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.09.2010, 15:06 Uhr
 
tri.star

ein Hamster ist nicht geeignet für ein Kind in diesem Alter, auch wenn er so niedlich aussieht und so eine praktische Größe hat. Der Hamster wird abends wach, wenn das Kind schon fast schlafen soll und er ist morgens schon im Nest, wenn sie aufwacht.

Ich hatte schon viele Hamster, aber ich auch kein Kind mehr. Im weiteren leben Hamster häufig nur ca. 2 Jahre, für Kinder ist das ein traumatisches Erlebnis, wenn er stirbt.

Besser geeignet sind Meerschweinchen, sie werden älter und sie sind robuster gegen kindliche Knuddelattacken. Kaninchen wären auch geeignet, aber ich denke für Wohnungen sind sie zu groß.

Man sollte auch bedenken, was man im Urlaub mit so einem Tier machen will. Nicht jede befreundete Familie pflegt gern mausähnliche Kleintiere.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
22.09.2010, 17:11 Uhr
 
Lisier-Tiny1

Hallo,

ich denke, dass 11 genau das richtige Alter ist, um Kindern ein Tier zu schenken. So können sie lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Allerdings muss das Kind natürlich bei der Pflege unterstützt werden. Zum Tierarzt fahren kann ein 11-jähriges Kind zum Beispiel nicht allein ;).

Viel Spaß mit dem Hamster!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
13.11.2010, 14:38 Uhr
 
Clementinel

Die Frage ist zwar schon etwas her. Aber, bitte kaufen sie keinen Hamster für Kinder - Hamster sind nachtaktiv, sie stehen selten vor 21 Uhr auf. Wenn man sie weckt, werden sie krank und/oder aggressiv. Außerdem sind sie wenig Menschen bezogen, dh., das niedliche Aussehen leitet Kinder oft fehl in der Annahme, der Hamster sei ein Kuscheltier, das stimmt nicht, Hamster sind Beobachtungstiere, keine Spielgefährten, Enttäuschungen sind vorprogrammiert.

Abgesehen davon sollte man immer damit rechnen, dass ein Kind das Interessen verliert und sollte Haustiere nur anschaffen, wenn auch die Eltern Freude haben, sich damit zu beschäftigen. Alles andere ist dem Tier gegenüber unfair.

Antwort bewerten » rating (7 Bewertungen) Beitrag melden
25.02.2011, 10:34 Uhr
 
Surfina48

@logan3: ich gebe dir recht und finde es ist tierquälerei wenn kinder nachtaktive tiere bekommen.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
17.10.2011, 09:36 Uhr
 
Siendra

Hamster sind süß anzuschauen, aber das war es auch schon. Djungarische Hamster kann ich aus eigener Erfahrung gar nicht empfehlen. Sie sind keine Kuschler. Holt doch lieber ein Tier aus dem Tierheim ( zur Pflege? dann bleibt es ja auch nicht ewig ). Die haben dort übrigens auch oft Nagetiere. Denke eine Katze wäre zum kuscheln geeigneter als ein Hamster. Ansonsten, die Phase einfach durchstehen. Der Hamster wird schnell zum Pony ;)

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
20.11.2011, 19:27 Uhr
 
khs44

Ein Hamster ist das ideale Haustier für eine 11-jährige.

Da ein Hamster ein nachtaktives Tier ist, gibt es keine Probleme.

Hamster aktiv = Kind schläft. Kind aktiv = Hamster schläft.

Nur: der Käfig muss sauber gehalten werden, und das macht dann die liebe Mutti!!

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick