HOME
Frage Nummer 3000080576 bh_roth

Suchbild: Finde den Fehler

Erkennt jemand den Fehler des Geldboten? Ob der sich wohl etwas dabei gedacht hat, dass ein Brüller nur so aus mir herausgeschossen ist? Ob es viele solche Vollpfosten gibt? Dann kenne ich einen neuen Nebenerwerb.
Antworten (29)
dschinn
Einmal Rechtshänder immer Rechtshänder..
oder so...

aber mal was anneres... was hindert bei dieser Konstruktion.. einen schnellen Schnitt mit ner Kettensäge?

Oder gehts da nur um ne Farbverschmutzung der Scheine?
Swan
Ne, ne, dschinn,
bh_roth sucht noch einen anderen Nebenerwerb (neben der Werbung, die er hier einstellt) um seine mickrige Rente aufzubessern.
blog2011
Nee Nee, Swan. Der bekommt eine Pension (ich übrigens auch). Spüre ich da Neid?
bh_roth
Es geht darum, dass der Bote seine Hand in einem Griff innerhalb der Geldkasette hat. Diesen kann er nicht loslassen. Erst der Empfänger kann ihn davon befreien.
Aber- und jetzt kommts: Wie will der Willi an seinen Revolver kommen?
bh_roth
Lass stecken, Blog. Bei meiner Pension muss man mir das Grinsen schon operativ entfernen, das ich unweigerlich habe, wenn ich die Diskussion um Altersarmut höre. Und das seit meinem 50. Geburtstag, wo andere noch 17 Jahre buckeln müssen. Aber unser Aussi weiß es eben nicht besser.
Swan
Oh ja, blog, Neid auf eine deutsche Pension. Das wäre was.

Ich bekomme eine Minimalrente aus Deutschland, die ich als Schmerzensgeld für mir zugefügtes Leid in Deutschland betrachte.

In Australien läuft das mit der Pension anders als in Deutschland. Ob besser oder schlechter steht nicht zur Diskussion. Anders.

Wenn jemand aus irgend einem Grund nicht mehr fähig ist, für seinen Unterhalt aufzukommen, bekommt er/sie eine Pension. Die ist für jeden gleich, der bedürftig ist.

Wer genug Vermögen hat, wie z.B. zwei Häuser, mehrere Autos, einen 50%igen Anteil an einer Farm mit 50%igem Anteil an einem Flugzeug und mehr als $2 mil auf der Bank, der benötigt keine Pension und bekommt keine.

Daher ist mein Schmerzensgeld aus Deutschland die einzige Rente, die ich bekomme.
Da darfst du gern neidisch sein. Oder nicht. Egal.
Swan
Der Bote mit dem Klumpfuß ist kein Geldbote sondern ein Kurier der Firma die Blumentöpfe und Gießkannen herstellt.
Der Mann ist gerade dabei – wie man deutlich sehen kann – einen Blumentopf aus seinem Karton heraus zu holen.

Jeder Mensch, außer einem Ex-Leutnant der BW, erkennt, dass der »Revolver« ein Spielzeug seines Sohnes ist, das der Kurier zum Spaß mit sich umherträgt.
Cordelier
Swan, du hast mehr als gelitten.
umjo
bh_roth: konntest wohl die Antwort auf dein Rätsel nicht mal zwei Stunden abwarten?
Hier werden auch noch nach 7-8 Jahren Fragen beantwortet, aber das weisst Du ja sicherlich, wenn Du hier gelegentlich vorbeischaust ;-)

Leider hat inzwischen der allseits geschätzte User 'Swan' Deine Frage an sich gerissen (das ist der, der eine deutsche Minimalrente als 'Schmerzensgeld' betrachtet, und zwei Häuser, mehrere Autos, einen 50%igen Anteil an einer Farm mit 50%igem Anteil an einem Flugzeug und mehr als $2 mil auf der Bank hat).

Wenn ich denn - so mal gänzlich ungeachtet der Ausgangsfrage- nachdenke: Wir sollten evtl. doch diese enorme Finanz- und Wissenskraft des selbsternannten Australiers hier anerkennen, oder?
Musca
es ist relativ einfach, sich an dem fehlerhaften Tun Anderer zu erfreuen. Es ist auch einfach, den sogenannten §34a Gewo zu erlangen, ebenso die Waffensachkunde.
Dazu reicht die Intelligenz eines Primaten (Gorilla ,Schimpanse, Orang Utas, Bonobos).
Das wiederum ist nicht Schuld dieser Menschen, welche einfach nur einen Job suchen, und schlecht ausgebildet für einen Mindestlohn irgendwo eingesetzt werden.
Das Problem liegt nicht bei diesem "Vollpfosten", sondern bei den überbezahlten Stützen unserer Gesellschaft.
wokk
Swan, wenn du Deine Herkunft so hasst, solltest Du diese Rente an mittellosen Australiern weitergeben.
Dann würdest Du auch in meinen Augen überzeugender wirken.
Weil Du selbst hast diese Minimalsumme wirklich nicht nötig!
rayer
Und mir ist nicht klar, weshalb der Bote die Kassette nicht loslassen könnte. Das Bild gibt zumindest darüber keinen Aufschluss. Für mich hat der eine Griff in dem rechteckigen Schlitz in der Hand und sonst nichts.
rayer
Ach wokk, nimm doch nicht alles für bare Münze, was dieser Kasper von sich gibt. Ich sehe jede Menge Klamauk und grins mir eins. Ab und an wird es zwar rassistisch, frauenfeindlich und menschenverachtend was der Clown so von sich gibt, im großen Ganzen lässt er uns doch nur an seiner Unterbelichtung teilhaben.
Swan
Ja wokk,
was glaubst du denn, dass ich mit diesen paar Krümeln Schmerzensgeld mache?
Einmal im Monat die notleidende Gastronomie der Gold Coast aufmöbeln. Ich werde dann als Held gefeiert.

On Tedder Avenue, Main Beach, Gold Coast – ist dir als Weltreisender ja bekannt – gab es mal ein Deutsches Restaurant. Ganz auf bayerisch aufgezogen, würg.
Es ging nach 6 Monaten pleite. Wer will schon so einen Fraß fressen? 🏄🏻‍♀️
Swan
@bh_roth,
»Bei meiner Pension muss man mir das Grinsen schon operativ entfernen«.

So doll kann das nicht sein, denn du suchst einen Nebenerwerb als Geldbote, den du nicht von einem Blumentopf-Kurier unterscheiden kannst.
wokk
Oh das hättest du nicht ausposaunen sollen.
Aber jetzt weiss es jeder, dass ich Weltreisender bin!
Swan
Ähre, wen Ähre gebürt.
Beim Barte des wokk.
Swan
Dem!
Dich gebürt auch Ähre.
Un kein Wordzwischenraum vor dem Ausrufungszeichen, büdde, büdde. Tut meine ortografische Augen wehe.
wokk
Lieber panther,
Kommunikationsversuche mit dir sind anscheinend immer zum Scheitern verurteilt.
Du kannst nur agressiv.
Du wirst irgendwann mal einen orthografischen Augenkrebs bekommen.
Das ist nicht schlimm - für mich. Dann brauchst du diesen Mist auch nicht mehr lesen.
Ich für meinen Teil werde daraus die sich zwingend ergebenden Konsequenzen ziehen und nicht mehr mit dir Kommunizieren.
Du wirst jetzt natürlich noch mehrmals nachtreten - was deine Art ist.
Aber das geht mir hinten ab.
Na los - antworte und verspritze deine Fäkalien . . .
bh_roth
Wokk, dann sind wir also schon 2. Die anderen reden nur, oder meinen, ein Ignorieren würde ihn nur stärken. Das ist Blödsinn. Wer so krankhaft nach Aufmerksamkeit buhlt (wie heißt da noch gleich das Krankheitsbild?), den schmerzt nichts mehr als ignorieren. Mal sehen, wie lange du das durchhältst.
bh_roth
Rayer, richtig, bei dem Bild kann man das nicht erkennen. ich konnte aber kein weiteres Bild machen, das hätte er womöglich nicht zugelassen. Dieses ist auch ganz schnell entstanden, damit er nichts davon mitbekommt. ich bin schon froh, dass es nicht verwackelt ist.
Der Kerl ist an mit vorbeigestranzt, dabei konnte ich sehen, dass die Hand am Handgelenk im Koffer fixiert ist (Da habe ich aber noch nicht gesehen, dass er seinen S&W auf der selben Seite trägt. Das Teil bekommt er in seinem Panzerwagen angepasst, und erst wieder bei dem Filialleiter aufgeschlossen.
Rentier_BV
Hallo bh

Es gibt noch jemand, der Cygnus terribilis australicus mehrmals erfolgreich ignoriert.
bh_roth
Dann 3. Nach dem deutschen Vereinsgesetz könnten wir damit also schon einen Verein aufmachen.
Es geht aber nicht um mehrmals, sondern um permanent, erfolgreich oder nicht, kann ich nicht bewerten.
Swan
bh_roth,
du behauptest, mich zu ignorieren. Dann tu das doch, mir ist es egal.
Aber stattdessen erwähnst du mich in jedem zweiten deiner Beiträge.
Es sei denn, es ist eine deiner sogenannten »Fragen«.
Graf_Mucki
Beim Betrachten des Bildes dachte ich, der Mann hat die Hand in einem Weinkarton. Es kann nie ein Fehler sein, nach einer guten Flasche Wein zu greifen.
Swan
@bh_roth,
»Dieses [Foto, Swan] ist auch ganz schnell entstanden, damit er nichts davon mitbekommt. ich bin schon froh, dass es nicht verwackelt ist.«

Wenn das Foto nicht verwackelt ist, dann frage ich mich, was du »verwackelt« nennst.
Swan
Du solltest vielleicht bei OmaLinda in die Lehre gehen … hihihi ...
Swan
@bh_roth,
also nun ein wenig Zack-Zack, Herr Ex-Leutnant. Wohl nicht gedient, oder was?
2½ Leute zusammengetrommelt um einen Verein zu gründen. Und sonst ist keine Sau daran interessiert. 🐷
Langt nicht.

Ich helfe dir gern aus schwerer Not. Ich werde Mitglied in dem Verein.
Wir nennen ihn »Trauerschwan Enthusiasten Deutschland«.

Unsere Vereins-Hymne habe ich auch schon fertig:

Traurig, traurig ist unser Leben,
traurig, traurig ist unsre Frust.
Gäb’s keine Traurigkeit,
gäb’s keine Lust.