HOME
Frage Nummer 3000076428 Cheru

Super-Produkte

Ich versuche mal etwas Ernsthaftes:
Ihr habt sicher auch das eine oder andere Produkt in Gebrauch, das durch hervorragende Funktion völlig überzeugt und/oder schlicht das beste seiner Art ist. Also eines, mit dessen Kauf man einfach nichts falsch machen kann.
Wir könnten zum gegenseitigen Nutzen eine Auswahl davon zusammentragen.
Ich meine nicht: "Mein Auto ist toll!" Oder: "Mein Smartphone ist klasse!". Ich denke mehr an etwas exotischere oder speziellere Produkte.
Ach ja, ich bin kein "Werbearsch" und möchte auch nichts von einem lesen.
Und ich fange mal an:

- Powerlinegeräte von devolo ab Typ dLAN 550+ aufwärts
- Batterierasierer Braun MobileShave M-90
- Alle Fritz!Boxen von AVM
Antworten (17)
umjo
Wenn du nur noch kurz der geneigten WC-Gemeinschaft erklären könntest, worin der Unterschied zwischen "Mein Auto ist toll, mein Smartphone ist klasse" und Deinen konkret aufgelisteten Produkten liegen soll!?

Dann mache ich mal weiter:
Mein Auto, ein ... ist toll (Powerlinegerät hab' ich nicht)!
Mein Smartphone ist aber sowas von!
Mein Batterierasierer (nicht von Braun) ist ebenfalls toll!
Meine FritzBox ist auch toll (was, bitte soll ich mit allen FritzBoxen, und: hast Du die allen Erstes auch alle in Gebrauch??

Kurz gesagt, Du möchtest hier die Beurteilungen konkreter Produkte einsammeln.

Ernsthaft, Cheru: ich denke, Dein Versuch ist bereits im Ansatz gescheitert.

Obwohl...welche Schwimmflügelchen Swan wohl benutzt...

Werde hier in dieser WC (Warentest-Community, formerly known as Wissenscommunity) jedenfalls weiterhin mit Interesse mitlesen!

Vielleicht kaufe ich mir ja dann doch noch ein Powerline-Gerät...
Coredlier
Ich bin Top zufrieden mit meiner Hüftprothese MGV 9000 VX MKII Titanium mit dreifach gedrehtem Schaft und, eine Welltneuheit gekapselter Einschlagspindel aus superhartem Uran 235. Dazu die Titankugel aus Edelstahl, unverwüstbar.
Cheru
Jawoll, so habe ich mir das vorgestellt: konstruktive Beiträge aufgeschlossener und begeisterter Nutzer, die ihren Mitmenschen ihre Wertschätzung bestimmter Dinge vermitteln wollen, damit auch sie daran Freude haben könnten.

Überdenkt das bitte mal, mault nicht rum und ergänzt etwas Sinnvolles.
Dorfdepp
@ Cheru
Du versuchst, eine allgemein gültige Datenbank der besten Produkte aufzustellen. Das funktioniert leider nicht. Was der eine schätzt, ist dem anderen nichts wert. Wäre das anders, gäbe es nur eine Automarke, nur ein Waschmittel, nur einen Fernseher, nämlich von jedem das beste, alles andere würde vom Markt gefegt werden. Da das aber in der Realität nicht so ist, ist dein Versuch von vornherein zum Scheitern verurteilt.
Cheru
@Dorfdepp
Mir geht es um subjektive Empfehlungen: Hast Du irgendetwas aus einem größeren Angebot, das seinen Zweck aus Deiner PERFEKT erfüllt? Wenn ja, schreib es auf.
Für meine drei Tipps trifft das voll zu. Man kann immer noch sagen: Sieht doof aus, ist zu teuer, brauch ich nicht. Man kann aber nicht sagen: Taugt nichts.
Außerdem erfahren wir so auch ein klein wenig über uns, siehe den Tipp von Coredlier...
Dorfdepp
@ Cheru
Ein User würde Apple-Computer empfehlen, die stünden dann in deiner Liste, andere User wären damit nicht so glücklich. Ich könnte einen elektronischen Stichheiler gegen Mückenstiche empfehlen, der bei mir gut wirkt, bei anderen überhaupt nicht. Was soll das? Ich bleibe bei meiner Meinung, dass das Ganze nicht funktioniert.
bh_roth
Zunächst mal muss eines klar sein: Alles, was es durch meine eigene umfangreiche Qualitätskontrolle geschafft hat, ist nahe am Optimum. So auch mein derzeitiges Smartphone: 100 € hat es mich gekostet, und macht alles, wofür ich ein Smartphone brauche, zu meiner Zufriedenheit. Es ist groß (5,5"), hat 2 vollwertige LTE-Module (Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse), der Akku hält fast 3 Tage, ist in 2 Stunden wieder aufgeladen, ist mit Android 6 (noch) aktuell, und bereitet mir sicher keine Kopfschmerzen, sollte es herunterfallen oder auf Tauchstation gehen, weil es weniger kostet als eine Reparatur eines Nobelgerätes. Dabei entwickelt es keinen Neideffekt und ist auf keines Diebes Liste. Und sieht auch noch schick aus mit seiner Perlmut-Rückseite.
Es handelt sich um das Archos 55 Helium. Dafür bleibt mein iPhone in der Schublade.
Swan
Ja, bh_roth,
du hast ja auch eine Jauchegrube als swimming pool und bist glücklich damit.

Andere Menschen haben höhere Ansprüche.
Swan
@Dorfdepp,
natürlich funktioniert das nicht. Es ist ja auch keine richtige Frage.
Cheru will sich hier nur ein wenig präsentieren.
Swan
Oh je, ich hätte schreiben sollen »Dorfdepp, mein Freund« … hihihi ...
dschinn
Mein Wecker.

Funk mit einer Batterie, die gefühlt immer ewig reicht.
Da hat mal ein Designer nachgedacht, weil den kann man "im Schlaf" bedienen ohne nachzudenken.
Schlummertaste oben, wird ohne Probleme von der Hand getroffen.
Ausschalter an der Seite welchen man ohne Mühe und Nachdenken benutzt weil Ausschalten geht von oben nach unten was im morgendlichen Dschumm sehr praktisch ist.

Einziger Nachtel ist ein leicht beschlagenes Plastikfenster von innen, ein paar Stunden am Tag knallt direkt die Sonne rauf, aber das stört mich nicht.

Und den Hersteller habe ich nicht im Kopf, war ein Billigteil aus dem Discounter oder so.
neilo
Seit ca. 4 Jahren in meinem Besitz und immer wieder eine Freude, mit dem Teil zu arbeiten:
Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V, im Alukoffer mit viel Zubehör und zweitem Akku.
bh_roth
Neilo, dem kann ich nur zustimmen. Vor allem finde ich faszinierend, dass man nie "stromlos" wird, weil bei 2 Akkus, selbst bei heftigstem Gebrauch, der eine leere Akku schneller wieder voll geladen ist, als der 2. durch Arbeiten leergenudelt ist.
Die Fähigkeit des Schlagbohrens in Beton ist allerdings nur theoretisch zu nutzen. Gebohrt habe ich damit noch nicht, das ginge mir zu langsam.
Makita machte mit der Umstellung auf LI-Akkus einen gewaltigen Sprung. Mein älterer Makita-Akkuschrauber, noch mit NC-Akkus, ist bald doppelt so schwer, aber bei weitem nicht so leistungsfähig.
Matthew
Al Rechner einen "igITT 2020"
siehe auch
Coredlier
Damals in der Firma hatten wir MAKITA Winkelschleifer. Unverwüstbar, brauchte ab und an neue Kohlen aber die besten "Flex" mit denen ich je gearbeitet hab, später gab es für die alten Teile keine neuen mehr. Sind dann umgestiegen auf original FLEX. Ein Reinfall ohne gleichen.
Wurde das Getriebe warm lief das Fett aus. Alle Maschinen umgetauscht und bei den nächsten Maschinen das selbe.
Sind dann umgestiegen auf Bosch blau, also Werkstattqualität, die großen für 230er Trennscheiben waren Klasse, die kleinen und mittleren konnten trotz guter Leistung mit den MAKITA nich mithalten. Ich hatte als letzter in der Firma noch ne Makita da ich meine aus alten immer wieder Reparieren konnte, aber irgendwann war auch die geschafft.
Alien13
Matthew, der Artikel ist so gut, da hat es gar nichts geschadet, dass ich inhaltlich nicht wirklich folgen konnte :-)
Alien13
Ersetze "inhaltlich" durch "fachlich", sonst macht mein Beitrag irgendwie keinen Sinn :-)