Startseite

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Auto

In den 70er Jahren gab es ein großes Coupé der Marke Triumph aus GB. Welches Modell war das?

Damals wurden meine Freundin und ich von einem netten Herrn auf der Isle of Wight sogar beim Trampen mal darin mitgenommen, tolles Auto. Kann es im Netz aber nicht herausfinden.

Diesel-Pkw

Gibt es noch aktuelle Diesel-Pkw, bei denen die Hersteller nicht getrickst, betrogen oder gelogen haben? Siehe u. a. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/abgas-skandal-30-automodelle-fallen-bei-verbrauchstest-durch-a-1093191.html

Fahrzeug schein und brief

Hallo habe mir ein auto gekauft aber leider fehlen dort alles Briefe so wie Fahrzeugschein und Brief wo und wie bekomme ich das jetzt her?

Hagelschaden...

Hi, beim letzten Unwetter kam bei uns doch noch tatsächlich Hagel runter und unser Auto hat auf der Straße was abgekommen (hätte ich Hagel erwartet, hätte ich es in die Garage gestellt...). Jetzt meine Frage: Sollte ich den Hagelschaden ausbessern lassen, weil er sich u.a. auf den Wert des Wagens auswirkt? Oder gibt es außer der Optik noch weitere Probleme?

Verjährung Bussgeldbescheid?

Ist etwas kurios, ein Bußgeldbescheid ist nach fast sechs Monaten bei meinen Großeltern eingegangen. Ich habe mal gelesen, dass es da eine Verjährung gibt, aber finde nur widersprüchliche Infos. Mir war aber so, dass es nach sechs Monaten so ist? Oder doch besser Einspruch einlegen?

Lernfähige Software beim VW UP! ?

Ich vertrete im Moment unsere Auslieferungsfahrerin (Apotheke). Der Lieferwagen ist ein VW UP! mit Halbautomatik. Die ersten Tage habe ich selbst geschaltet da die Automatik extrem niedertourig geschaltet hat und ich nicht so recht voran kam. Heute hab ich mir während der Fahrt eine Zigarette gedreht und deshalb auf Automatik geschaltet. Auf einmal schaltet der Wagen fast so wie ich ihn die ganze Zeit gefahren habe. Ich konnte diesbezüglich nichts googeln und frage mich ob der Wagen weiter so fährt oder wieder in den Lahmarschmodus unserer Fahrerin verfällt?

Hilfe was soll ich tun ?

Huhu Hoffe auch Hilfe. Habe vor ca einer Woche ein Auto privat erworben und nun festgestellt das der wagen (3000 Euro kaufpreis) einen wirtschaftlichen totalschaden hatte und der vorbesitzer der im Brief stand hat mir das bestätigt das der wagen einen Unfall hatte und auch so verkauft wurde. Ich wiederum habe einen Kaufvertrag wo mir bestätigt wurde der wagen sei Unfall frei ... hab den Verkäufer kontaktiert und er will den wagen zurück nehmen und mir mein Geld plus ein paar hundert Euro on top für Anmeldung und Abmeldung Kennzeichen usw geben...sollte ich besser zur Polizei und ihn anzeigen schließlich stehe ich jetzt ihm Brief und er verkauft er ihn wieder aber möchte auch keine unnötigen kosten haben für Anwälte was sollte ich am besten tun ?

Was ändert sich mit dem Austausch der Software bei Diesel-Golfs?

Meine These: bisher hat der VW die Software, die die Abgasreinigung ausschaltet, wenn das Auto nicht auf dem Prüfstand ist. Das ist VERBOTEN! Deswegen wird nun eine Software aufgespielt, die die Temperatur misst, daraus folgert, dass der Motor beschädigt werden kann und dann auch immer die Abgasreinigung abschaltet. Denn das ist ja ERLAUBT! (wenn auch die ersten anfangen, dies für einen Umgehungstatbestand zu halten) Was glaubt ihr. Oder weiß womöglich jemand etwas?

Zwang zur Stellplatznutzung?

Wir haben einen Stellplatz vor unserem Haus auf dem eigenen Grundstück. Wenn wir Besuch erwarten, parken wir unseren Wagen oftmals zuvor um und stellen unseren Wagen ggü. unserem Haus auf einem öffentlichen Parkplatz ab, damit unser Besuch nicht nach einem Parkplatz suchen muss. Dieses nervt offensichtlich die Mieter von ggü.. Einer behauptete nun, dass, wenn man einen eigenen Stellplatz habe, verpflichtet sei, diesen auch zu nutzen. Als ich meinte, dass das Quatsch sei und schließlich jeder jederzeit öffentliche Parkplätze nutzen könne, sagte er, dass dem nicht so sei. Unsere Stadtverwaltung habe eine andere Nachbarin aufgefordert, ihren Wagen zu entfernen und bei sich auf ihrem Stellplatz zu parken, als sie ihn 3 Wochen lang auf den öffentlichen Parkplätzen geparkt habe und er dieses bei der Stadtverwaltung angezeigt habe. Habe ich Recht, dass das alles Quatsch ist, was er erzählt zumindest, wenn es sich um ein Parken von ein paar Stunden bzw. vielleicht auch mal von ein paar Tagen handelt?