Sonja Schäfer

Treibt Ihr wirklich regelmäßig Sport?

Mein Arzt sagt mir immer wieder, dass ich doch regelmäßig Sport treiben soll. Mich würde interessieren, ob Ihr die Zeit dafür habt bzw. Euch immer dazu überwinden könnt.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
16.02.2010, 21:53 Uhr
 
spamonmass

schließ dich einen sportverien an, dann ist die motivation größer.

ich hab das auch so gemacht, dadurch komme ich mehrmals wöchentlich zum sport :)

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
17.02.2010, 09:41 Uhr
 
simbadische

Ich muß zu meiner Schande gestehen "Nein !" Der Alltag frißt jegliche Motivation. Aber ich benutze NIE einen Fahrstuhl, renne auch zu hause mehrmals täglich die Treppe rauf und runter, und VERSUCHE möglichst viel zu Fuß oder mit dem Rad zu machen. Leider im ländlichen Bereich und bei den derzeitigen Strassenverhältnissen kaum möglich . . . Aber der nächste Sommer kommt bestimmt !

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.02.2010, 18:16 Uhr
 
Jörn Bergmann

Also ich sage es einmal so: Ich versuche regelmäßig Sport zu treiben. Zwar gehe ich gerne schwimmen, aber die Zeit ist einfach nicht immer dazu da. Das wirst Du sicherlich kennen. Ein Hometrainer steht auch noch bei uns im Keller. Allerdings staubt der regelmäßig ein. Denn mir ist das irgendwie zu langweilig.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
20.02.2010, 10:46 Uhr
 
Christian ...

Ich gehe immer mit meiner Freundin ins Fitnessstudio. Und zwar gleich nach der Arbeit. Das habe ich extra so eingeführt. Denn wenn ich erst einmal faul auf der Couch liege, möchte ich von Sport auch nichts mehr wissen. Zudem treiben wir uns gegenseitig an, wenn eine von uns mal keine Lust hat. Das hilft auch gut, um den inneren Schweinehund zu überwinden.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
21.02.2010, 21:25 Uhr
 
trinacria

Bei mir hat mein Nike+ Sportband Wunder bewirkt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
21.02.2010, 22:28 Uhr
 
Hannelore ...

Mir geht es wie Dir; mein Arzt rät mir immer wieder zum Sport. Allerdings reicht für die Regelmäßigkeit bei mir die Zeit nicht. Und außer der Reihe bin ich schlichtweg zu faul; das gebe ich offen und ehrlich zu. Wenn es bei Dir aber nur an der richtigen Sportart mangeln sollte, dann sieh mal unter www.sport-komplett.de nach. Dort findest Du sämtliche Sportarten von A-Z.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
22.02.2010, 23:21 Uhr
 
eric111

Ich habe mittlerweilen viel Erfahrung darüber gesammelt. Es gibt m.E. zwei Zustände: Man trainiert oder man trainiert nicht. Ich meine damit, dass man entweder regelmäßig (3-5x die Woche) Sport macht oder es nicht schafft, jedes mal auf's Neue den Schweinehund zu überwinden und mit jedem freien Tag immer fauler wird.

Ich würde Laufen empfehlen. Und zwar mit Pulsuhr. Wichtig ist, dass du zunächst im aeroben Bereich bleibst. Das ist ungefähr der Bereich, in dem du noch reden kannst. Wenn die Luft zum reden wegbleibt, joggst du zu schnell. Die Pulsmethode hat den Vorteil, dass du immer in einem gewissen Level trainierst, ohne auf äußere Gegebenheiten wie Tagesform, Wetter, Strecke usw. achten zu müssen. Läufst du im Pulslevel, trainierst du optimal. Viele lassen den Sport, wenn sie sich nach kurzer Zeit zuviel zumuten. Also: keine großen Ziele setzen, sondern erst einmal 3 Monate gaaaanz langsam auf Touren kommen.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
22.02.2010, 23:26 Uhr
 
eric111

Nachtrag: wichtig ist, dann anzufangen, wenn du etwas Zeit hast. Du solltest dann das Training in deinen Tagesablauf einplanen. Besser sagen wir fast jeden Tag 20 Minuten joggen, als z.B. 2x die Woche 1 Std. Du wirst sehen, dass du dich nach ein paar Wochen richtig fit fühlst, das Gewebe straffer wird und du viel mehr Lust auf alles hast. Was ich persönlich auch wichtig finde, dass du nicht mit dem Sport anfängst und gleichzeitig Diät machst. Es wird dir sonst sehr schnell die Energie fehlen. Es ist auch völlig normal, dass dein Körpergewicht sich erst einmal um 2kg erhöht, denn es bilden sich sehr schnell Muskeln und obwohl Fett verbrannt wird legt man kurzzeitig an Gewicht zu, da Fett eben nicht soviel wiegt wie Muskeln. Die Zunahme ist jedoch nur ganz am Anfang.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
02.10.2011, 22:50 Uhr
 
Java-San

Sport zu treiben ist überhaupt nicht erforderlich, wenn man genug Bewegung hat und nicht frißt wie ein Mähdrescher. "Ich bin aber im Sportverein!" ist doch nur eine Ausrede der Dicken, die vorgeben, abnehmen zu wollen. Oder so eine Prahlerei von ausschließlich sitzend tätigen Yuppies, die dann auch noch Bio-Kost kaufen und jeden niedermachen, der bei Aldi kauft ("Beim Essen sollte man nicht sparen, man lebt nur einmal."). Ich treibe NULL Sport, bin 1,75cm groß und wiege 65kg. Fressen interessiert mich nicht, dafür macht genußvolles Essen (auch in kleiner Menge) viel zuviel Freude.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick