HOME
Frage Nummer 15572 Gast

Trockene Raumluft: helfen elektrische Raumbefeuchter?

Hallo

meine Wohnung wird mit einer Nachtspeicherheizung geheizt - leider macht die sehr trockene Luft. Ich habe zar schon Schalen mit Wasser auf den Öfen stehen, doch das hilft nicht recht weiter. Nun überelge ich, einen elektrischen Raumbefeuchter zu kaufen - die sind aber nicht ganz billig. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Antworten (4)
Highspeed
Wie wäre es, wenn Du die Luftfeuchtigkeit erst einmal feststellt.
Dein persönliches Empfinden in allen Ehren, aber Fakten sind da sicherlich hilfreicher.
Bei der Gelegenheit solltest Du mal testen, ob es nicht irgendwo fürchterlich zieht in Deiner Wohnung. Dann kommt nämlich trockene, kalte Luft von draußen rein. Die wird dann durch den Ofen erwärmt und noch trockener, weil ja keine Feuchtigkeit da ist die sie aufnehmen kann. Evtl. hilft es auch Dein Lüftungsverhalten zu ändern.
Musca
wäre noch zuzufügen, das Gebläse möglichst wenig zu nutzen. Ohne dieses hast du hohen Anteil an Strahlungswärme, mit Gebläse wird der gesamte Zimmerstaub angesaugt, erwärmt und quer durch den Raum geblasen. Falls irgend möglich sollte man auf Nachtspeicherheizung bzw. Elekroheizungen allgemein verzichten.
Joeb
Ich benutze seit Jahren einen Venta Luftwäscher. Der sorgt nicht nur für eine angenehme Luftfeuchtigkeit (ca. 45%), sondern holt auch den Staub aus der Luft. Dabei ist eine Überfeuchtung ausgeschlossen. Kann den nur empfehlen!
Sandygirl
Tipp: Schau mal unter dem Stichwort "Luftwäsche" nach.