StechusKaktus

Twitter als Nachrichtendienst?

Habe heute morgen gehört, dass die Nachricht der Ermordung von Osama Bin Laden bereits 7 Stunden vor der präsidentialen Verkündung in Twitter war. Daraus wurde abgeleitet, twitter könne die Funktion von Nachrichtendiensten übernehmen. Aber wie lassen sich aus den Millionen von völlig sinnlosen "twittereien" die ernst zu nehmenden herausfiltern?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (4)
03.05.2011, 08:17 Uhr
 
shred

Folge einfach nur den Leuten, die nicht sinnlos vor sich hin twittern. :-)

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
03.05.2011, 16:10 Uhr
 
TKKG

Das ist ein bekanntes Problemn mit großen Datenbanken!

Man löst es (mehr oder weniger gut) indem man Programme schreibt, die anhand irgendwelcher Kriterien die Spreu vom Weizen trennen sollen!

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
04.05.2011, 12:07 Uhr
 
fiatpolski

So wie bei jeder Quelle: Man muß die Beiträge auf ihren Gehalt überprüfen.

Letztlich können Tweets halt keine journalistische Arbeit ersetzen, da genau die Prüfung der Quelle eine der hauptaufgaben der Journalisten ist.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
21.04.2012, 19:56 Uhr
 
Andreas-2012

Ich finde Twitter gut und nutze es auch zur Informationsbeschaffung. Wichtig ist halt nur, dass man auch Leuten folgt, die wirklich etwas zu sagen haben und nicht jeden Müll verbreiten.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.