Startseite

ing793

Aktiv seit: 04.07.2011
236 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
ing793

LAUT SZ-BERICHT - DFB geht gegen Beckenbauer vor!

ich verneige mich in Ehrfurcht vor dem Franz von vor 15 Jahren. Eine WM musste man halt kaufen und er hat uns für schlappe 7 Mio. ein komplettes Sommermärchen verschaftt. Chapeau! Alles andere ist scheinheilig! (Du allen voran!) Das einzige, was mich stört, ist das Herumgeeiere heute. Sollen sie sich doch (für mich zu Recht) stolz dazu bekennen: Hier stehe ich, ich konnte nicht anders. Stattdessen diese würdelose Show. Das und nur das nehme ich ihm übel.

Eigenbedarf

kleine Korrektur: zwar muss sich grundsätzlich auch der Mieter an Kündigungsfristen halten, seine beträgt aber lediglich 3 Monate. Im Übrigen: Du schmeißt sie 'raus zu einem Termin, der Dir passt, jetzt willst Du auch noch, dass sie möglichst bis zum letzten Tag Miete zahlen??? Die Grundhaltung gefällt mir nicht.

Was bedeutet das? Schreiben der deutschen Telekom:

auch ohne Telekomkunde zu sein: das Mediencenter (wenn es ähnlich aufgebaut ist, wie die Cloud bei meinem Anbieter und davon gehe ich nach der Beschreibung aus) ist im Prinzip ein virtuelles Laufwerk auf dem Telekomserver, auf dem Du Deine Daten speichern kannst. Um dahin zu kommen, brauchst Du zwar einen Internetzugang, aber nicht umgekehrt. Der Internetzugang sollte problemlos funktionieren (so problemlos wie halt möglich bei der Telekom) und wenn Du das Mediencenter ohnehin nicht nutzt, wirst Du das nach meinem Verständnis gar nicht merken.

Ohne Führerschein Mofa

man wird Dich mehr oder weniger höflich bitten, 20€ auf das im Bußgeldbescheid angegebene Konto zu überweisen.

Bei bestimmten Personen (Sportlern o. ä.), die z. B. schwer verletzt wurden, schreibt die Presse: Er/sie kämpft um sein/ihr Leben.

der menschliche Organismus kennt Mittel und Wege, sich gegen Verletzung oder Krankheit zu wehren. Ganz profane und laienhaft ausgedrückte Mechanismen sind nur mal als Beispiel die Antikörper, die als Abwehr gegen Viren gebildet werden, die Ausschüttung großer Mengen an Adrenalin bei schweren Wunden, die Blutgerinnung bei kleineren solchen. Ich denke schon, dass sich der Organismus, auch unabhängig vom freien Willen, gegen Krankheit und Tod "wehrt". Insofern finde ich die Formulierung "um sein Leben kämpfen" nicht so abwegig. Dass er den Kampf ohne ärztliche Unterstützung wesentlich öfter verlieren würde, ist ein anderes Thema. Und dass die Formulierung natürlich auch und hauptsächlich benutzt wird, um im Gegenüber eine bildhafte Darstellung auszulösen, die ihn auf mögliche finale Konsequenzen vorbereitet, schadet auch nicht. Jeder weiß eigentlich, was gemeint ist.

Ich soll jetzt bei t-online den Ad-Blocker abstellen. Sonst hätte ich keinen Zugang mehr. Was soll das?

verschiedene Medienbeobachter melden unabhängig voneinander übereinstimmend, dass t-online zu jener bedauernswerten Gruppe von Unternehmen gehört, deren Mitarbeiter in perfider erpresserischer Weise die Erfüllung ihrer Pflicht verweigern, sofern nicht gelegentlich pekuniäre Gegenleistungen erbracht werden. Anstatt aber konsequent den Betrieb einzustellen, bis diese Mitarbeiter wieder zur Vernunft kommen, reicht das Unternehmen dies in nötigender Weise weiter, indem Leser dazu gezwungen werden sollen, neben den (mehr oder weniger) sinnvollen Berichten auch die gesponserten redaktionellen Inhalte zur Kenntnis zu nehmen.

Thriller aus Ende der 70er gesucht

@Caro: der erste nennenswerte Privatsender war RTL, startete 1984 und konnte vor 1986 gerade mal von einer handvoll Haushalte rund um Lux empfangen werden. Anfang der Achtziger und insbesondere Ende der Siebziger gab es nur ARD, ZDF und das jeweils lokale Dritte. Wie so oft, hauptsache gebrabbelt.

wird meine haftzeit in der ehemaliegen ddr als rente mit angerechnet von 1975-1977

im Prinzip Nein es sei denn, der Haftgrund war politischer Natur (z.B. wg. illegalen Grenzübertrittes). Das muss man sich, wie ich es verstanden habe, entsprechend anerkennen lassen, dann wird das auf die Rentenbeitragszeit angerechnet.

Gehe ich recht in der Annahme, daß heute Weiberfastnacht ist und die Frauen die Rathäuser und Kneipen stürmen?

Ich bin immer wieder begeistert über Deine profunde humanistische Bildung. Selbstverständlich gehst Du wie immer recht *fg*

Auf Wasserstraßen durch Deutschland.

@Gerdd: siehe Antwort Nr. 4 - nicht so liebevoll im Detail, aber bis in die Oder geht es

Wie handelt die Haftpflichtversicherung?

1) die Mutter (oder der Vater) meldet den Schaden der Haftpflichtversicherung (und das unmittelbar) 2) die Versicherung wird erst einmal prüfen, ob ein Versicherungsschaden vorliegt. Dabei kommt es auf das Alter der Kinder an. Bis sieben sind sie in keinem Fall selber verantwortlich. Danach auch nur in Grenzen. Nur wenn die Eltern die Aufsichtspflicht verletzt haben, ist es dann ein Versicherungsfall. Sagt die Mutter z.B. "wir haben sie dreimal ermahnt, nicht zu toben", dann haben sie aufgepasst und die Versicherung zahlt nicht. Man muss also aufpassen, wie man der Versicherung gegenüber argumentiert. Vielen Eltern fällt es schwer zu sagen "ich habe nicht aufgepasst", aber genau das müssen sie. 3) Du brauchst einen Kostenvoranschlag für die Reparatur, der wird dann bei der Versicherung eingereicht. So weit ich weiß, musst Du der Versicherung die Möglichkeit geben, das selbst zu begutachten, d.h. die eigentliche Reparatur solltest Du erst nach dem ok der Versicherung in Auftrag geben. 4) das Ganze kann ein bischen dauern, ich hoffe, Du hast Dein altes Handy noch. Und stell Dich gedanklich darauf ein, was Du tust, wenn die Versicherung die Regulierung ablehnt (nach der Schilderung des Sachverhaltes halte ich das zumindest nicht für ausgeschlossen) Viel Glück

Zum Smoking schwarze oder weiße Fliege? Ich dachte immer, die weiße wäre für Kellner.

Ja, gleichzeitig darf der Oberkellner ein Unterhemd tragen.

Zum Smoking schwarze oder weiße Fliege? Ich dachte immer, die weiße wäre für Kellner.

Dein Gedächtnis lässt Dich nicht im Stich - schwarz und nur schwarz, wenn Du nicht servierst

Krankenversicherung bei fehlendem Einkommen

@Caro: dann bist Du im Status "freiwillig versichert" Siehe hier für Einzelheiten. @Elfi: da hatte ich Dich anscheinend missverstanden - wir meinen dasselbe.

Sinkender Ölpreis verursacht sinkende Aktienkurse. Wieso?

Die Ölverbraucher (auch in der Wirtschaft) sind prinzipiell glücklich. Die Ölproduzenten nicht. Inklusive der Zulieferindustrie stehen derzeit ganze Branchen vor dem Ruin. Sie können im großen Stil Kredite nicht mehr bedienen, die Banken folgen also in die Schwierigkeiten. Insbesondere aber stehen ganze Volkswirtschaften, die vom Ölpreis abhängen, vor dem Kollaps. Niemand weiß z.B., was die Russen machen werden - Unsicherheit macht sich breit und Unsicherheit ruft den Bären hervor.

Krankenversicherung bei fehlendem Einkommen

@Caro: pflichtversicherte Arbeitnehmer zahlen auf Miet- oder Kapitaleinnahmen keine KV-Beiträge @Amos: freiwillig Versicherte Arbeitnehmer und Rentner (freiwillig, weil über der Beitragsbemessungsgrenze) bekommen die Hälfte vom Arbeitgeber bzw. von der RV. Hat man keinen AG (entweder kein Einkommen oder Selbständig), dann zahlt man alles selber. @Elfi: auch privat Versicherte Arbeitnehmer erhalten die Hälfte ihrer KV- und PfV-Beiträge (inklusive der Beiträge für Kinder) vom Arbeitgeber. Der Zuschuss ist nach oben begrenzt durch den AN-Anteil des Höchstbeitrags der aktuellen Beitragsbemessungsgrenze. Alle Angaben nach bestem Wissen.

Krankenversicherung bei fehlendem Einkommen

was ich nicht verstehe: wer arbeitslos wird und ALG I bezieht, der muss zurück in die GKV, es sei denn, er lässt sich ausdrücklich befreien.

Krankenversicherung bei fehlendem Einkommen

in der gesetzlichen KV zahlt man aktuell round about 15,5% seiner Einnahmen bis zur Beitragsbemessungsgrenze, unabhängig davon, ob man freiwillig oder pflichtversichert ist. Der Unterschied liegt nach meinem Verständnis darin, dass bei Pflichtversicherten lediglich das Arbeitseinkommen herangezogen wird, bei den freiwillig versicherten werden alle Einnahmen berücksichtigt. Dazu kommt, dass bei den Freiwilligen immer ein Mindesteinkommen angesetzt wird, auch wenn man tatsächlich nichts verdient. Der Satz schwankt über die Jahre, war früher allerdings praktisch nie höher als jetzt. Zu DM-Zeiten lag der Satz noch bei gut 12%, da bedeuteten 950 DM Beitrag etwa 7600 DM Einkommen.

5000 Euro: Bundesregierung erwägt Obergrenze für Barzahlungen

Voraussagen sind immer schwierig, besonders, wenn sie die Zukunft betreffen. Sollte es ein "bald" ein entsprechendes Gesetz geben, lautet die Antwort auf Deine Frage: "ja". Wenn nicht, dann: "nein" Ob es das geben wird oder nicht, interessiert mich persönlich wie ein Loch im Kopf. Ich käme nie auf die Idee, solche Summen bar zu bezahlen. Ich habe allerdings auch keine Schwarzgeldbestände, die ich unauffällig loswerden müsste. Allerdings wäre ich dennoch dagegen, denn -einmal eingeführt- wäre die Gefahr groß, dass dieser Betrag irgendwann einmal so weit abgesenkt würde, dass es mich eben doch interessieren würde.

Mietrecht,Pacht

"Kunden des Jobcenters" ist auf jeden Fall erst mal der Euphemismus des Tages. Es wäre vorstellbar, dass Deine Wohnung unangemessen teuer ist. In dem Fall solltest Du irgendwann schon einmal eine Aufforderung bekommen haben, Deine Miet- und/oder Heizkosten zu reduzieren. Aber das ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich und lässt sich nicht allgemein beantworten. Insofern stimme ich der Empfehlung meines Vorredners zu.

Soll man 1 und 2 Cent Münzen abschaffen?

@dorfdepp: Du hast das System nicht verstanden (naja, wie auch, als Techniker braucht man so etwas ja nicht). Nicht jeder Einzelpreis wird auf 5 Cent gerundet. Die Sachen kosten nach wie vor 79 Cent oder 99 Cent oder 2,99 Euro. Nur die Endsumme aus allen Einzelartikeln wird am Ende um maximal 2 Cent auf- oder abgerundet. Die Holländer machen das seit Jahren, die Finnen meines Wissens auch. Ich wäre da sofort dabei und ich wette, wenn die Deutschen das System mal spitzgekriegt haben, dann rechnen sie alles im Kopf schon mal vor und wenn sie Gefahr laufen, dass hinten eine "3" erscheint und aufgerundet würde, werden sie einen Weg finden, daraus eine "2" zu machen (z.B. durch ein zusätzliches Teil für 89 Cent - da macht der Handel sogar extra Umsatz)

Jetzt ist es so weit: Im Bankverkehr gilt seit dem 1. Februar nur noch die 22-stellige IBAN.

ich denke, wir können uns alle darauf einigen, dass die IBAN nicht einfacher ist. Ich brauche nach wie vor Kontonummer und BLZ und muss mir zwei zusätzliche Ziffern merken. Wo also ist der Vorteil, für den ich das in Kauf nehme, cui bono? 1) ein Vorteil für jeden ist die Sicherheit. Seit die Banken Kontonummer und Inhaber des Zielkontos nicht mehr abgleichen, besteht die latente Gefahr, auf ein falsches Konto zu überweisen. Das ist mit der IBAN praktisch ausgeschlossen (theoretisch geht es noch, aber ...) 2) ein weiterer Vorteil ist die europaweite Zahlungsmöglichkeit. Wie Dorfdepp das mit seiner unnachahmlichen Ironie darstellt, macht das ja jeder jeden Tag. Naja, nicht jeder, sicherlich sehr wenige Privatpersonen - aber eine Menge Firmen machen es tagtäglich und nicht nur einmal. Für Firmen ist es eine echte Vereinfachung - und dass die Banken nicht zwei verschiedene Systeme dauerhaft beibehalten wollen und können ist für mich nachvollziehbar. Mir persönlich ist das sowieso Pumpe - ich lasse in der Regel abbuchen. Das macht weniger Arbeit und ist im Endeffekt wesentlich sicherer als selbst überweisen.

Jetzt ist es so weit: Im Bankverkehr gilt seit dem 1. Februar nur noch die 22-stellige IBAN.

Zitat: "Verbraucher müssen sich beim Eintippen konzentrieren. Denn die Bank tritt nicht in jedem Fall für Fehler ein." Was ist daran neu, das ist sie noch nie. Ganz ganz ganz viel früher wurden einmal Name und Kontonummer des Empfängers auf Plausibiliät geprüft. Aber das ist lange vorbei. Die IBAN verhindert durch die Prüfzuffer zumindest einen "einfachen" Zahlendreher. Du brauchst künftig mindestens zwei Fehler, damit die sich gegenseitig bei der Prüfziffer aufheben können. Und wenn doch mal Geld auf ein falsches Konto geht, dann muss man sich das dort zurückholen, wenn nicht freiwillig, dann auf dem Klageweg. Das war so, das ist so und das wird auf absehbare Zeit so bleiben.

Azubi übernommen

"Nicht Wissen" ist wahrhaftig keine Schande, aber ich habe es nie verstanden, warum Leute wahrhaftig stolz darauf sind, von bestimmten Dingen wenig Ahnung zu haben.

Azubi übernommen

Tja, Dorfdepp, ich als Techniker habe mich immer bemüht, auch ein wenig über den Tellerrand zu gucken. Aber ich verstehe, dass nicht jeder über seinen doch arg beschränkten Horizont hinweg kann.

Azubi übernommen

@Dorfdepp: "brauchen" ist eine Frage der Definition. Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine Anwaltspraxis von innen gesehen, einfach weil ich beim Abschluss von Verträgen in aller Regel verstanden habe, was ich da unterschreibe (zugegebenermaßen in wenigen, zum Glück nicht folgenreichen Fällen erst hinterher). Ich gehe davon aus, dass das bei Dir zumindest ähnlich ist. Man "braucht" diese Kenntnisse nicht, man "hat" sie einfach, wenn man seine Verträge selber durchliest und das hinterfragt, was man nicht verstanden hat.

Was halten denn die AfD und Pegida Sympathisanten von dem Vorschlag der Frau Petry?

@rayer: da machst Du es Dir zu einfach. Die Grundaussage von Collier, dass Kriegsflüchtlinge bevorzugt vor Ort bleiben sollen, ist absolut richtig. Da geht derzeit auch die Politik langsam hin, indem sie die Türkei unterstützen will. Der Ansatz, sie für Grenzsicherung zu bezahlen, ist der falsche, aber wenn die Flüchtlinge vor Ort eine Perspektive bekommen, bleiben sie dort und das ist das Ziel. Seine Aussage, dass Frau Merkel die Fluchtwelle verusacht habe, halte ich allerdings für falsch. Die waren schon unterwegs, bevor Dublin zeitweise außer Kraft gesetzt wurde.

Azubi übernommen

Nein, aber Grundkenntnisse in Arbeitsrecht stehen jedem abhängig Beschäftigtem gut zu Gesicht. Du brauchst das natürlich nicht mehr.

Lohnzahlung bei 31 Kalendertagen nicht berücksichtigt

das Jahr hat 52 Kalenderwochen, davon sind (in der Regel) sechs Wochen Urlaub, Du arbeitest also an 46 Tagen im Jahr. Die obige Aussage ist also so nicht richtig, wenn es immer der gleiche Wochentag ist. In einigen Monaten mit 30 Tagen arbeitest Du auch fünfmal, in einigen Monaten mit 31 Tagen arbeitest Du trotzdem nur viermal. Bekommst Du Monatslohn, ist das ok (das geht allen Arbeitnehmern so, dass sie je nach Monat eine unterschiedliche Anzahl von Tagen arbeiten). Bekommst Du Stundenlohn, müssten die Stunden von Monat zu Monat neu ausgerechnet werden.

Sensoren in der Windschutzscheibe

ich habe den Plural doch glatt übersehen - eine verbale Keule aber sieht anders aus. Sei's drum: es gibt eine Reihe von Autos, bei denen das so ist, bei anderen ist es anders.

Azubi übernommen

oh doch, Amos, es gibt einen Vertrag. Wenn jemand (hier der -nach der Prüfung ehemalige- Azubi) seine Arbeitskraft anbietet (z.B. indem er einfach morgens zur Arbeit erscheint) und ein anderer (hier der Fragesteller als Eigentümer des Betriebes) dieses Angebot stillschweigend annimmt, indem er ihn arbeiten lässt, dann kommt automatisch ein unbefristeter Arbeitsvertrag zustande. Und ob eine Kündigung problemlos möglich, hängt von der Betriebsgröße und der Zahl der Mitarbeiter ab. Bei mindestens zwei Filialen stehen die Chancen gut, dass die Zahl der MA ausreicht, um alle dem Kündigungsschutzgesetz zu unterwerfen.

Was halten denn die AfD und Pegida Sympathisanten von dem Vorschlag der Frau Petry?

die Konsequenz hatte ich schon vor Wochen hier genannt. Eine Grenze lässt sich nicht schließen, wenn man nicht bereit ist, Grenzübertreter bei Bedarf mit Waffengewalt daran zu hindern. Die CSU hat sich nur nie getraut, das auch zu sagen. Insofern ist die Aussage der AFD-Spitzen zumindest ehrlich und führt unseren "besorgten Bürgern" die Konsequenzen vor Augen (wobei ich nicht glaube, dass das die hier vertretenen Exemplare sonderlich beeindrucken wird).

Sensoren in der Windschutzscheibe

@Amos: wie Du ganz richtig einschränkst: bei Deinem Auto. Und auch wenn VW behauptet, "Das Auto" zu bauen, gibt es noch andere. @bh: in der TK gibt es keinen SF

Anrecht auf bestimmte Arbeitszeiten ( Mütterschicht )

Es gibt kein Anrecht auf bestimmte Arbeitszeiten. Der Arbeitgeber sollte Rücksicht nehmen, aber im Rahmen der betrieblichen Belange. Es ist absolut zumutbar, für einzelne Tage eine Alternativbetreuung zu organisieren. Wem das nicht passt, dem steht es frei, sich einen anderen Arbeitsplatz zu suchen.

Azubi übernommen

als Arbeitgeber verfügt man über ein gewisses Weisungsrecht. Dazu gehört auch bei mehreren Standorten die Weisung, an welchem der Arbeitnehmer seinen Einsatzort hat (zumindest innerhalb gewisser Zumutbarkeitsgrenzen). Wenn Du z.B. innerhalb einer Stadt oder in zwei unmittelbar beieinander liegenden Städten Filialen hast, kannst Du sie m.E. in Deine andere Filiale versetzen. Der Arbeitsvertrag wurde mit der Firma geschlossen, nicht mit der Filiale.

Auf Wasserstraßen durch Deutschland.

Du startest an der Elbmündung, dann über Mittellandkanal, Dortmund-Ems-Kanal und Rhein-Herne-Kanal in den Rhein. Den aufwärts bis zum Bodensee in die Schweiz. Alternativ in den Main und über den Main-Donau-Kanal in die Donau und nach Österreich. Oder Start in Lübeck, über den Trave-Elbe-Kanal und dann weiter wie oben. Oder Start an der Odermündung und dann über den Oder-Havel-Kanal die Havel abwärts bis zur Elbmündung.

Sensoren in der Windschutzscheibe

Da drin können sein: Spurhalteassistent, Abstandstempomat, intelligentes Scheinwerfersystem, Verkehrszeichenerkennung, Scanner für Notbremsfunktion Dazu Regenlicht-, Temperatur- und Feuchtsensoren

Kann der Betreuer einer Person dessen Schließfach öffnen ohne daß eine zweite Person dabei ist, die bestätigen kann , was da drin ist?

ja, das kann er und ich gebe Dir recht, dass das, abhängig von der Integrität des Betreuers, problematisch sein kann.

Eigenbedarfkündigung obwohl Hochschwanger

Empathie und Mitgefühl wurden Dir also in die Wiege gelegt?

Kann der Betreuer einer Person dessen Schließfach öffnen ohne daß eine zweite Person dabei ist, die bestätigen kann , was da drin ist?

wenn die Betreuung eine Vermögensvollmacht umfasst, darf er das Schließfach öffnen (er muss nach meinem Verständnis sogar, um eine Vermögensaufstellung anzufertigen). Dabei braucht er dann keinen Zeugen.

Eigenbedarfkündigung obwohl Hochschwanger

Eine Schwangerschaft kann einen Härtefall darstellen, der zu einem Widerspruch berechtigt. Allerdings hast Du die dazugehörige Frist nach §574b BGB nach meinem Verständnis verpasst. Hier solltest Du schleunigst einen Anwalt aufsuchen, den brauchst Du demnächst ohnehin, wenn der Vermieter auf Räuming klagt.

CDs werden gelegentlich als überholt und Auslaufmodell eingestuft. MP3 und Internet wären der CD überlegen.

in D wird aktuell 70% des Umsatzes über die CD erzielt. Vor vier Jahren waren es allerdings noch fast 90%. Betrachtet man die Entwicklung weltweit, so ist die CD 2014 erstmals hinter die Verkaufszahlen digitaler Musik zurückgefallen. Da insbesondere die Streaming-Dienste gerade eben erst im großen Stil in D starten, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich diese Entwicklung auch in D in Zahlen niederschlägt.

Sensoren in der Windschutzscheibe

Regen und Helligkeit sind weit verbreitet. Dazu vielleicht eine Kamera für den Spurhalteassistenten.

Dashcam im Auto

die Russen brauchen so etwas, weil ihre Polizei bei der Beweisaufnahme monetär manipulierbar ist.

Frauentennis ist hervorragend. Frauenfußball Mist. Woran liegt das?

@caro: wenn diese Bemerkung ein einmaliger Ausrutscher wäre, dann wäre er lediglich geschmacklos. Ist es aber nicht. Dein Frauenbild trägt pathologische Züge. Wenn das der Realität entspricht, solltest Du Dir professionelle Hilfe suchen.

Dashcam im Auto

Über den Verkehrsgerichtstag haben wir uns doch gestern schon ausführlich "unterhalten". Was erwartet Ihr eigentlich, wenn Juristen versuchen, "praktische" Vorschläge zu machen?

Frauentennis ist hervorragend. Frauenfußball Mist. Woran liegt das?

@rayer: nicht "mindestens", allerhöchstens "höchstens" - schade, dass man das nicht überprüfen kann. Nach meiner Einschätzung würde die Frauennationalmannschaft in der Dritten Liga der Männer gegen den Abstieg kämpfen müssen.