Startseite

ing793

Aktiv seit: 04.07.2011
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
ing793
147 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
ing793

Schwäne, die fliegen

@Amos: mit anderen Worten: "Nein" Ich übrigens auch nicht.

Wiso hat Deutschland ein Verfassungsgericht aber keine Verfassung

@dorfdepp: da stimme ich Dir einmal uneingeschränkt zu - unsere "parlamentarische" Demokratie hat ein echtes Problem. Im Übrigen bin ich gebürtiger Ruhri (in mindestens der vierten Generation), migrierter und mittlerweile bekennender Rheinländer, aber keine "Kölsche Jung".

Besteht eine moralische Verpflichtung, den Transfer von Flüchtlingen abzusichern?

lass Primus in Ruhe, der hat auch Migrationshintergrund.

Wiso hat Deutschland ein Verfassungsgericht aber keine Verfassung

jedesmal, wenn ich Leuten wie Mike ergriffen lausche, bin ich im Grunde meines Herzens sehr, sehr glücklich über unsere indirekte Demokratie.

VfB-Torhüter sieht rot, Stammtorhüter verletzt.

da habe ich mich doch von der Nationalmannschaft verwirren lassen ... In der Bundesliga stehen 18 Namen auf dem Spielberichtsbogen und bei den Ersatzspielern ist in aller Regel ein Torwart dabei.

VfB-Torhüter sieht rot, Stammtorhüter verletzt.

Stuttgart hatte heute nur zwei Torhüter dabei (hat ja zum Glück gereicht). Hätte sich der zweite auch noch verletzt, dann wäre auch hier ein Feldspieler ins Tor gegangen.

VfB-Torhüter sieht rot, Stammtorhüter verletzt.

Ein Bundesligaverein hat in seinem Kader IMMER mindestens drei Torhüter. Mindestens zwei davon stehen auf dem Spielberichtsbogen, so dass der Trainer bei Bedarf stetes einen Torhüter auswechseln kann, in aller Regel steht auch noch ein dritter Torhüter im 22er-Kader, so das auch noch ein zweiter Wechsel möglich wäre. Wenn sich von den drei Profis im Vorfeld einer verletzt, dann nimmt man als dritten Torhüter den der zweiten Mannschaft mit. Weiter runter ist es meines Wissens in 53 Jahren Bundesliga noch nicht gegangen. Was natürlich passieren kann: der Torwart verletzt sich oder wird vom Platz gestellt, nachdem das Wechselkontingent ausgeschöpft ist. Dann muss ein Feldspieler ins Tor. Sowas habe ich auch schon erlebt, mindestens an München und Bremen erinnere ich mich. Die werden nicht ernsthaft darauf vorbereitet, es sieht auch wirklich lustig aus, wenn sie eingreifen müssen - aber was soll's, besser als "ohne Torwart" geht es allemal.

Warum druckt das ...ding nicht?

was nutzt mir die beste Hardware, wenn die Software Probleme bereitet (und das tut sie gerne), die Patronen ein Schweinegeld kosten und die Lebensdauer -sagen wir mal- limitiert ist (jedenfalls aus meiner leidvollen Erfahrung). Daher werde ich mir (wenn sich bei denen nichts grundsätzliches tut) nie wieder einen hp-Drucker zulegen und ich werde auch weiterhin empfehlen, einen "richtigen" Drucker zu kaufen.

Warum druckt das ...ding nicht?

für Stechus ist das natürlich zu spät, aber man kann dem Ganzen problemlos aus dem Weg gehen, indem man einen vernünftigen Drucker kauft und keinen HP.

Wie kommt das Schild "Rasen betreten verboten" auf den Rasen?

da geht einfach einer drauf auf den Rasen und haut das da ein. Bevor es steht, ist das Betreten ja noch nicht verboten.

Arbeitsvertrag

@Celsete: wenn mich ein Arbeitnehmer fragt, dann ist meine Antwort selbstverständlich aus Arbeitnehmersicht, ja was glaubst Du denn? Wenn ich seine Situation im Recht sehe, dann rate ich ihm, sich sein Recht nicht zu billig abkaufen zu lassen. Wenn ich ihn im Unrecht sehe, dann sage ich ihm das auch (und wenn es zu dreist wird, auch mit deutlichen Worten). Das gilt im Übrigen auch für die anderen von Dir genannten Gruppen. Der Gast hier befindet sich m.E. in einer Position, die er nicht freiwillig aufgeben sollte.

Wer ist Kriegsflüchtling?

@PIP: Du redest wirr. Niemand bezweifelt, dass das '45 Kriegsflüchtlinge waren. Ihr Schicksal war grausam und ich gönne es niemandem. Genauso aber sind es heute auch Kriegsflüchtlinge. Deine oben geäußerte Meinung, Kriegsflüchtlinge seien bloß zu feige, ihre Heimat zu verteidigen, ist unter aller Sau. Nicht jeder ist Soldat, die Meisten haben Verantwortung für Frau und Kind. Und die Anmerkung, es seien so viele junge Syrer in D, obwohl dort eine allgemeine Wehrpflicht besteht, ist dermaßen zynisch und menschenverachtend, dass ich darauf nicht weiter eingehen werde. Arme Sau!

3 Fach Sicherung Herdstrom

es gibt meines Wissens kein Gesetz, dass den Vermieter verpflichtet, eine Starkstromleitung zur Verfügung zu stellen. Wenn Du also so etwas nutzen willst, dann kannst Du selbstverständlich mit dem Vermieter reden, ob er die Kosten übernimmt. Aber wenn er das nicht tut, stehst Du vor der Entscheidung, das selber zu beauftragen (wobei Du zumindest die Genehmigung des Vermieters benötigst) oder Dir einen Ofen zuzulegen, der mit 230V funktioniert.

Wer ist Kriegsflüchtling?

@PIP: es ist selbstverständlich dasselbe. Wenn um mich herum Leute im Rahmen von Kriegshandlungen erschossen werden, dann flüchte ich sofort davor und warte nicht, bis einer seine Mündung ganz konkret auf mich richtet.

Lehrlinge oder was?

Meinetwegen.

Was ist Mut?

@dorfdepp: ich darf freundlich daran erinnern, dass Du(!) das ins Spiel gebracht hast.

Arbeitsvertrag

der aktuelle Vertrag ist zufriedenstellend und wird auch während einer Flaute weiter bedient (es sei denn, der AG geht pleite). Schwachsinn zu unterschreiben in der Erwartung, dass es ungültig ist, ist Schwachsinn. Bestenfalls würde ein Gericht die Ungültigkeit bestätigen, aber dazu müsste ich erst mal klagen. Ohne Not unterschreibe ich das einfach nicht. Punkt.

Arbeitsaufnahme nach ALGII

muss ich bei einer Antwort von Celsete noch extra erwähnen, dass das Unsinn ist? Dieses Zuflussprinzip gilt lediglich bei "zufälligen" Zahlungen (Geschenk von der Oma oder Lottogewinn). Bei entgeltlicher Arbeitsaufnahme gilt das so nicht.

Lehrlinge oder was?

das, was Dir die Tür öffnet, wenn Du den Schlüssel verloren hast, ist kein "Schlosser" (eigentlich hat ein Schlosser gar nichts mit Schlüsseln oder einem Schloss zu tun) sondern ein "Schlüsseldienstmonteur". Ein Schlosser verarbeitet Metall aus seiner Grundlieferform (Rohre, Stangen, Bleche) in all die hübschen oder nützlichen Sachen, die man so braucht.

Was ist Mut?

@Dorfdepp: kannst Du lesen??? Die Ausbildung hat sie befähigt, die Risiken abzuschätzen und ihnen die Mittel und Fähigkeit gegeben. Nicht mehr und nicht weniger. Dass ich das tatsächliche Eingreifen für mutig halte, hatte ich oben klar zum Ausdruck gebracht.

Kann man sich selbst lieben?

Der erste Schritt scheint Dir jedenfalls gut gelungen *fg*

Wer ist Kriegsflüchtling?

Nach Deiner impliziten Definition dürften alle Syrer nur nach Ägypten und in die Türkei flüchten. Tatsächlich sind auch die meisten in der Türkei. Ich würde schon sagen, dass es mindestens zwei Arten von Kriegsflüchtlingen gibt: die, die in erster Linie wo weg wollen und die, die wo hin wollen. Erstere sammeln sich in der Türkei. Letztere machen sich auf den Weg zu ihrem Ziel. Kriegsflüchlinge sind beide.

Mein Katapult

wenn Du das Gewehr senkrecht nach unten hältst eher nicht ...

Besteht eine moralische Verpflichtung, den Transfer von Flüchtlingen abzusichern?

@Stechus: der Vorschlag hier kam weder von einem Politiker noch von einem Gutmensch ...

Was ist Mut?

@Dorfdepp: die "Helden" aus dem Zug waren ausgebildete Soldaten. Hier trifft eher die Beschreibung des "Klippenspringers" zu, der eine Situation und die damit verbundenen Risiken kennt. Das Risiko dann einzugehen ist aber in meinen Augen auch Mut. Wenn Du oder ich das gleiche versuchen würden, wäre das nicht mutig sondern Wahnsinn (wobei ich Dich unter Vorbehalt einbeziehe; vielleicht bist Du ja ausgebildeter Soldat).

Lehrlinge oder was?

aus dem gleichen Grund, aus dem man einen Schlosser nicht mehr Schlosser nennt, sondern "Zerspanungsmechaniker". Die neuen Begriffe hören sich "hochwertiger" an. . Wobei: es heißt ja nicht mehr "Lehre" sondern "Ausbildung" - möglicherweise um die irrige Annahme zu korrigieren, in dieser Phase bekäme man etwas gelehrt

Arbeitsaufnahme nach ALGII

Wo genau liegt jetzt Dein Problem? Selbstverständlich musst Du die zu Unrecht erhaltenen Leistungen für den Juli zurückzahlen - ja was hast Du denn gedacht? Taschengeld für arme Studenten? Und - bei allem Respekt - alle beklagen sich, wie wenig Hartz IV ist, das wird man von einem Akademikergehalt doch wohl locker zurückzahlen können. Dann taucht Dein Girokonto halt mal für vier bis acht Wochen ins Minus. Du wärst weder der erste noch der letzte. Nach meinen ersten Wochen im Job war ich durch Miete, Kaution, Einrichtung, Auto und was man so braucht fast fünfstellig im Dispo (das waren zugegebenermaßen noch D-Mark). So what, nach vier Monaten war ich da wieder draußen. Ein BWL-er, der nicht weiter denken kann als bis zum nächsten Ultimo? Bist Du sicher, dass Du da richtig bist? Augen auf bei der Berufswahl!

Arbeitsvertrag

Pacta sunt servanda! Das galt und gilt auch heute noch. Ein bestehender Arbeitsvertrag kann lediglich in gegenseitigem Einverständnis geändert werden oder durch eine (Änderungs"-) Kündigung. Du brauchst das nicht zu unterschreiben, es ändert sich nichts für Dich (und schon gar nicht gibt es ein "neues Gesetz"). Ich bin mir nicht ganz sicher, ob eine solche Änderung überhaupt Bestand hätte, selbst wenn Du unterschreiben würdest. Da hört sich schon das ein oder andere sittenwidrig bis widerrechtlich an. Aber so dämlich, das aus Jux und Dollerei einfach mal so zu unterschreiben - also soooo dämlich wird doch wohl niemand sein.

Stammt der Begriff "Promis" eigentlich von Promiskuität?

@hp: meine Antwort oben sollte im relativen Zusammenhang gesehen werden. Die Neigung fremd zu vögeln ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber innerhalb einer Gruppe mit vergleichbarer Neigung wird der Promi (glaube ich) mehr gelegenheiten wahrnehmen können. Die von Dir erwähnten Triple-A Promis mit "Vorbildfunktion" sind ohnehin eine Minderheit. B- und C-Promis brauchen da weniger auf die Öffentlichkeit zu achten.

Besteht eine moralische Verpflichtung, den Transfer von Flüchtlingen abzusichern?

@Dorfdepp: um in einen Flieger steigen zu dürfen brauchen sie ein Visum und das bekommen sie nicht. Im Übrigen stimme ich mit Stechus' letztem Post überein. Es kann nicht sein, dass wir die halbe Welt nach D holen. Die Reise geschieht auf eigene Gefahr. Es kann aber auch nicht sein, dass wir sie direkt vor unseren Küsten (unseren im Sinne von "Europa") absaufen lassen. Eine einfache Lösung habe ich aber auch nicht.

Mein Katapult

@bh: Du solltest Deine Berechnung noch mal überprüfen. Um auf etwa 100 Joule zu kommen, brauchst Du einen Kugeldurchmesser von 12cm. Das erscheint mir eher unpraktisch. Tatsächlich liegt der Wert um eine Zehnerpotenz darunter (10 Joule).

Zaunlatten im Ausland billiger. Warum?

ich verweise noch mal auf die obige Antwort. Auch wir bekommen einige unserer Zulieferteile (die wir in geringer Stückzahl brauchen) bei dem Händler, bei dem wir viele (auch andere) Produkte einkaufen, günstiger als beim Hersteller. Eben weil der Händler bei seiner Bestellmenge einen ganz anderen EK bekommt als wir als Einzelkunde.

Stammt der Begriff "Promis" eigentlich von Promiskuität?

"Gelegenheit macht Diebe" und Prominente haben einfach mehr Gelegenheit. Wer als "normaler" Mensch zur Promiskuität neigt, muss sich um Partner bemühen und wird dabei je nach persönlicher (oder finanzieller) Attraktivität mehr oder weniger oft scheitern. Als "Promi" bekommt man eine Reihe von Angeboten sozusagen frei Haus geliefert, man wird seltener scheitern. Insofern glaube ich schon, dass es da einen Unterschied gibt.

Kameradendiebstahl

ich denke sehnsüchtig an die Zeiten zurück, wo nach fünf Antworten Schluss war. Da war der Unsinn wenigstens begrenzt.

Zaunlatten im Ausland billiger. Warum?

Zum Einen gibt es "Angebot und Nachfrage". Vielleicht ist in Tschechien das Angebot größer oder die Nachfrage geringer. So oder so ist es durch aus möglich, dass der Hersteller unterschiedliche Preise je nach Absatzland macht. Da ihn selber die Zaunlatte vielleicht 76 cent/m kostet, kann er da sehr flexibel sein. Zum Anderen (und das ist sehr weit verbreitet) gibt es "Listenpreise", die der private Kunde bezahlen muss und "Wiederverkäuferpreise", bei denen Rabatte von 30%-70% auf den Listenpreis nicht unüblich sind. Und die tschechische Firma kalkuliert dann weniger Gewinn.

Ich möchte möglichst schnell 10 Kilo abnehmen, was könnt ihr mir empfehlen?

@Amos: es würde mir nie einfallen, Dir etwas über das Abnehmen zu erzählen. Natürlich geht das schneller als der Schreiber oben das darstellt. Aber sich darüber lustig zu machen geht gar nicht. Für ihn(!) war es eine Leistung. Dass Du es besser kannst, steht außer Frage.

Ich möchte möglichst schnell 10 Kilo abnehmen, was könnt ihr mir empfehlen?

@Amos: Dein Kommentar ist ebenso unpassend wie überflüssig. Jahr für Jahr sechs Kilo ist absolut gesehen nicht sooo viel, aber ich wäre froh, wenn mir das gelingen würde und wenn er das kontinuierlich durchhält, ist er in sieben Jahren bei seinem Idealgewicht.

Rotwein in den Mixer: 1. April???

im weinforum wurde über Erfahrungen mit dieser Methode diskutiert, und zwar durchaus positiv.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@hp: ich frage mich ganz ernsthaft, woher Du den Eindruck beziehst, der Staat würde den Unternehmen immer höhere Steuern aufzwingen. Wenn Du ein wenig durch die Historie der Steuereinnahmen blätterst, dann wirst Du feststellen, dass Ende der Sechziger das Aufkommen aus Lohn-, Mehrwert- und Körperschaftssteuer annähernd auf einem Level lag. Heute könnte man die Körperschaftssteuer auch ganz abschaffen, ohne dass sich das im Haushalt groß bemerkbar machen würde. Seit damals sind Unternehmen massiv und systematisch steuerlich entlastet worden.

Kameradendiebstahl

das ist eine Frage der Sichtweise. Es gibt "Gesetze", deren Übertritt von einer "Gerichtsbarkeit" geahndet wird (die militärischen Begriffe sind mir dabei nicht geläufig - man möge mir verzeihen, wenn ich die zivilen Begriffe benutze). Und es gibt eine Art "Ehrenkodex", der andere Inhalte und andere Wertigkeiten hat als das "Gesetz". Wenn ich also meinen Kameraden bestehle, dann ist das offiziell vielleicht eine Kleinigkeit - aber in meiner Einheit kriege ich keinen Fuß mehr auf den Boden. Auch das mit dem Essen ist eine Frage der Situation. Ist Essen grundsätzlich im Überfluss vorhanden, beschwert sich niemand ernsthaft, wenn herrenloses Essen der Fremdverwertung zugeführt wird. Ist es rationiert, fällt es wieder unter Diebstahl.

Kälte durch Wärme

wurde es gefühlt oder objektiv kälter? Ersteres könnte mit Einsetzen von Luftbewegung ab Sonnenaufgang zu tun haben. Letzteres erscheint auf den ersten Blick ausgeschlossen. Sobald Energie vorhanden ist, wird die Luft erwärmt (weil sie VIEL weniger Energie zum Warmwerden braucht als Feuchtigkeit zum Verdunsten)

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

übrigens scheint die alte Antwortbegrenzung aufgehoben zu sein. Ein eingeloggter User als Fragesteller und dennoch ist dies meine vierzehnte Antwort ... (wenn auch in Bezug auf die Diskussion relativ sinnfrei)

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@ von der Leiten: mach Dir wenigstens mal ein paar eigene Gedanken oder vermittele wenigstens den Eindruck, Du hättest es versucht. Stattdessen plapperst Du hier irgendwelchen neoliberalen Schwachsinn nach. Halt Dich raus, wenn sich Männer unterhalten.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

Ich halte es da auch mit Guido Westerwelle: "leistungsloses Einkommen ist dekadent". Das unterschreibe ich 100%-ig. Gibt es aber etwas leistungsloseres, als eine Firma zu erben und sie zu verkaufen oder durch einen GF leiten zu lassen ??? (ich weiß, Guido hatte es anders gemeint)

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

Seine Kinder sind halt anders, können oder wollen in der Firma nicht selber Verantwortung übernehmen. Der Laden wird vielleicht an einen "Investor" verkauft, bestenfalls übernimmt ein angestellter Geschäftsführer. Jetzt muss es für mehrere Eigentümer und den GF reichen. Dessen Einkommen ist direkt mit dem Unternehmensergebnis verbunden. Als erstes fliegt der Jupp raus, seine Rendite ist negativ. Als nächstes wird die mündlich vereinbarte Erhöhung des Weihnachtsgeldes gecancelt ("haben sie das schriftlich?"), die Sekretärin bekommt zu ihrem 50. keinen Blumenstrauß, sondern die Kündigung. Geschäftspartner werden zu "Lieferanten", denen man per EMail den erwarteten Rabatt mitteilt. Früher lebten von so einer Firma -sagen wir- 100 Leute plus Familie, heute ist noch die Hälfte da, dazu vielleicht 20 Leiharbeiter (die aber keine Familie ernähren können). Ich mag den Begriff "abschöpfen" auch nicht wirklich, aber für diese Unternehmen wünsche ich mir von ganzem Herzen, dass wenigstens ein Teil des Geldes, das früher an die Mitarbeiter ging und heute an die Erben, für die Allgemeinheit über Steuern zurückgeholt wird.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@hp: wir kommen dem aber immer näher ... Deutschlands Industrie ist mittelstandsgeprägt. Der Firmenchef ist gleichzeitig mehr oder weniger der Eigentümer. Er ist langfristig orientiert, sein Sohn (seine Tochter) soll den Laden einmal übernehmen. Er kennt seine Mitarbeiter weitestgehend mit Namen und bringt seiner Sekretärin zu ihrem Geburtstag einen Blumenstrauß mit. Er regiert leicht autoritär, sein Wort gilt (obwohl seine Entscheidungen nicht immer der reinen BWL folgen). Solange am Ende des Jahres genug für ihn übrig bleibt, wird auch der Jupp nicht 'rausgeschmissen (obwohl der Jupp - früher war er mal ein As - heute eigentlich nur noch den Hof kehren kann). Der Jupp ist Inventar. Ein solcher Chef, der mit eigenem Geld im Feuer steht, der soll meinetwegen alles verdienen, was er bekommen kann. Aber, ihr ahnt es schon: dieser Chef stirbt eines Tages.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@hp: da haben wir uns missverstanden. Ich plädiere keinesfalls für "hebt die Steuer an". Ich habe lediglich ein Problem mit der krass unterschiedlichen Besteuerung von Arbeitseinkommen auf der einen Seite und Unternehmensgewinnen auf der anderen Seite. Und die Besteuerung von Kapitaleinkommen setzt da noch einen drauf. Es gab mal eine Zeit, da waren Einkommensteuer und Körperschaftssteuer tragende Säulen des Staates. Heute ist die Körperschaftssteuer in Bedeutungslosigkeit versunken. Alles wird den Interessen der Unternehmen untergeordnet, sie werden hofiert, sie müssen für Leistungen der Gemeinden nichts (oder wenig) bezahlen. Du und ich, wir zahlen mit unseren Einkommenssteuern heute auch die Gewinne dieser Unternehmen und die Schere zwischen Reich und Arm geht immer weiter auf. Ich warte auf die ersten ummauerten Ghettos für die oberen 10.000 auch hier in D. Und dann wird begeistert gefeiert, dass jemand noch weniger von den Unternehmen verlangt und sie damit aus den Nachbargemeinden(!) abzieht.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@hp: ich bin mir nicht sicher, wie Deine Antwort zu verstehen war. Du sprichst von den Kosten für die Erhebung der Steuer? Eigentlich hätte ich Dich jetzt nicht für so naiv gehalten. Eine Stadt muss Infrastruktur bieten: Verkehr, Wohungen, Gewerbeflächen etc, damit sie attraktiv bleibt (wird). Die dazu notwendigen Gelder generiert sie durchschnittlich zu 40% aus der Gewerbesteuer. Daraus ergibt sich hier ein notwendiger Hebesatz, um die Infrastruktur zu finanzieren. Wenn ich dann hingehe und diesen Satz mal so eben um ein Drittel reduziere, dann biete ich meine Infrastruktur insgesamt ca. 15% unter "Herstellkosten" an. Das nenne ich "Dumping".

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@hp: "Dumping" bedeutet in meinen Augen, wenn ich eine Leistung unter eigenen Kosten anbiete, um mir Marktanteile zu sichern. Genau das ist in Monheim passiert. Die Steuer wurde nicht um ein paar Punkte, sondern masiv reduziert. Lange hätten sie das nicht durchhalten können. Dort hatte man Glück, dass sich relativ schnell eine Reihe von Unternehmen angesiedelt hat. . Und was den "bekannten Süßwarenhersteller" betrifft: hier wurde nicht aus Kostengründen verlegt, sondern weil der Platz einfach nicht mehr ausreichte. Dummerweise in eine andere Stadt, weil es vor Ort keinen akzeptablen Standort gab (na ja, ein bischen werden auch die Kosten mitgespielt haben). Aber der Produktionsstandort bleibt erhalten, somit verbleibt der freundlichen Stadt am Rhein zumindest ein Teil der Gewerbesteuer und ein ordentlicher Batzen der Lohnsteuerzuteilung.

Warum schießt der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer eigentlich bei so vielen politischen Vorhaben quer? Leidet er unter einer Profilneurose?

@ omAs: Bayern ist wirklich schön- wenn ich nicht so ein eingefleischter Rheinländer wäre, könnte ich bezüglich meines Wohnortes schwach werden. Euch geht es gut, das erkenne ich neidlos an (neidlos, weil es mir auch hier gut geht). Aber es geht Euch nicht gut wegen dieses Hanswurst, sondern trotz. Euch geht es sooo gut, dass noch nicht einmal diese "Regierung" das entscheidend verhindern kann.