HOME

ratgeberin

Aktiv seit: 23.01.2013
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
ratgeberin
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
ratgeberin

Bei Eisenmangel. Welche Lebensmittel sind gute Eisenlieferanten?

Im Vergleich zu Eisenpräparaten ist in Lebensmitteln wenig Eisen drin. Man kann die Aufnahme durch Vitamin C (als Präparat, Paprika, Saft...) verbessern. Eisentabletten ganz nüchtern nur mit Wasser nehmen, dann allermindestens 30 min (besser länger) warten. Vielleicht hakt es auch beim B12. Ist mal direkt der B12-Wert im Blut gemessen worden?

ab welchem alter kann alzheimer auftreten bzw diagnostiziert werden?

Das klingt für mich nicht nach Alzheimer, sondern eher nach einem Schilddrüsenproblem (meistens steckt die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis dahinter). Bei einer Tendenz zur Unterfunktion sind Gedächtnisprobleme dieser Art jedenfalls ganz typisch. Ich empfehle eine umfassende Diagnostik beim Schilddrüsenspezialisten (Endokrinologie) und lasse einen Link da, der weitere typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion auflistet. (Es könnte natürlich auch was anderes sein, aber Schilddrüsenprobleme sind sehr weit verbreitet und deshalb liegt der Verdacht einfach nahe.)

Was kann der Verzehr von zu viel Jod bewirken? Kann das überhaupt schädlich sein, oder scheidet der Körper zu viel Jod automatisch aus?

siehe hier Was ist der Hintergrund der Frage? Einfach so würde ich keine Multimineraltabletten mit Jod einnehmen.

Ab wann ist ein Jodüberschuss wirklich schädlich für die Gesundheit? Ist Jodsalz vielleicht insgesamt gar nicht gut?

Jodreiche Ernährung (genaue Grenzen kennt da niemand) begünstigt wahrscheinlich, dass man Morbus Basedow oder Hashimoto bekommt. Das setzt aber eine entsprechende Veranlagung voraus. Also einfach mal rumfragen, was die Familie so an der Schilddrüse hat!

Ab wann gilt ein Puls denn als hoher Puls? Und wie ungesund ist das? Was kann man tun, wenn der Puls zu hoch ist?

Ich würde zum Hausarzt gehen und gleich mal die Schilddrüsenwerte untersuchen lassen. Bei einer Überfunktion wäre ein hoher Puls typisch, und eine Überfunktion kann als ersten Schritt auch der Hausarzt feststellen. Wenn irgendwas auffällig ist, sollte aber der Schilddrüsenspezialist die weitere Diagnostik (Ursache klären) und Behandlung übernehmen. Am besten lässt man sich die Befunde ausdrucken.