Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

hphersel

Aktiv seit: 21.03.2011
23 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
hphersel

Was heißt Kanu auf Englisch?

panther, das ist jetzt ganz speziell für Dich: Monty Python traten mal als australische Philosophen auf, die sich auf Studienreise in den USA befanden. In diesem Sketch hielt Eric Idle eine Flasche Foster's Lager hoch und erzählte dem Publikum, dass Australier in den USA lieber australisches Bier trinken würden, denn ... "American beer is like making love in a canoe: Fu**ing close to water!"

Wie sollen wir die Fluchtursachen beseitigen?

Kurz bevor diese Frage gestellt wurde, hatte ich in einem Konkurrenzblatt einen interessanten Artikel zum Thema gelesen; vielleicht hat Dorfdepp daher die Idee zu dieser Frage. http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-sechs-irrtuemer-in-der-migrationsdebatte-gastbeitrag-a-1113016.html Aber um Dorfdepps Frage zu beantworten, stelle ich eine Gegenfrage: glaubt irgend jemand, dass eine deutsche Partei in Brüssel ganz alleine alle Fluchtursachen beseitigen kann? Oder allgemeiner formuliert: Glaubt jemand ernsthaft, dass die Deutschen die Fluchtursachen beseitigen können? Und das, ohne mal wieder als arroganter Besserwisser am internationalen Pranger zu stehen?

Wo ist Behle?

Paul, das bringt uns jetzt zu einer ethischen Frage. Zunächst einmal: "Right or wrong, it's MY country" steht jedem Menschen zu. Nicht nur Amerikanern,Franzosen oder Australiern, sondern auch Indern, Chinesen, Türken oder Deutschen. Ich möchte das nur mal ausdrücklich vorangestellt haben. Du beklagst Dich, dass incontinences Beitrag beleidigeng gemeint war. Stimmt; er traf aber nicht dich persönlich, sondern die weissen Einwohner Australiens im Allgemeinen. Es ist verständlich, dass Du Dich darüber ärgerst: "Right or wrong etc". Am Ende schreibst Du aber selber, "dass incontinence abstammt von den größten Verbrechern, die jemals geboren wurden. Das geht natürlich in einem deutschen Forum nicht aalglatt runter." Warum sollte es das tun? Zum Einen gilt eben auch für Deutsche das Recht auf "Right or wrong etc", zum Anderen kommt die Frage auf, ob einzelne, jetzt und heute lebende Individuen eines Volkes generell verantwortlich gemacht werden dürfen für etwas, was andere Individuen eines Volkes zu einer früheren Zeit einmal getan haben. Und aus meiner Sicht ist die Antwort ein klares "NEIN!" - Schon damals waren nicht alles Deutschen Nazis, genausowenig wie alle Australier Nachfahren von angeblichen Schwerverbrechern sind; die heutigen Australier sind nicht dafür verantwortlich zu machen, was irgendwleche Leute vor etwa 200 Jahren angestellt haben. Du ärgerst Dich zu Recht darüber; aber dieses Recht auf Ärger haben die heute lebenden Deutschen ebenfalls. Längst nicht alle heute lebenden Deutschen sind AfD- oder NPD- Anhänger. Du hast also nicht das Recht, den User incontinence pauschal als Nachkommen der größen Verbrecher zu verunglimpfen.Selbst wenn Du seine Familiengeschichte kennen würdest und sich eine Nazigröße in seinem Stammbaum fände, bedeutet das eben nicht automatisch, dass user i. dieses Gedankengut teilt. Im Übrigern gilt dieser Appell nicht nur Dir: Es ist dieser pauschale Hass über Generationen hinweg, der immer nur neuen Hass gebiert. Diese Spirale muss sich doch irgendwann unterbrechen lassen!

Wo ist Behle?

You wanted me to be specific? Here you are: 1) I never said Germany won BoB. I merely noted that your statements concerning German pilots and aircraft were false and that by putting an emphasis on the Spitfire you simply disregarded the higher efforts of the Hurricane. 2) I never denied that Germany lost BoB. I merely stated that the reasons *why* Jerry lost is disputed. 3) I never even mentioned Russia or the Jews. You claim to value my comments. I wonder if you really do because to me it seems that you're not reading them carefully enough.

Wo ist Behle?

Panther, that's ridiculous.

Wo ist Behle?

ich habe zuhause ein kleines Büchlein, von einem Engländer geschrieben, in dem der Autor mit dem britischen Mythos deutlich ins Gericht geht. gerade am Anfang der Schlacht gab es einen Punkt, an dem die Briten weder mit der Flugzeugproduktion noch mit der Anzahl der Piloten ihren Verlusten hinterherkam. Die Deutschen hätten da nur ein wenig mehr Druck aufbauen müssen, aber sie bemerkten es nicht. Die deutsche Luftwaffenführung stellte die RAF immer schlechter dar als sie wirklich war. Sinngemäß: die deutschen Piloten waren mangelhaft und teilweise falsch auf ihren Einsatz vorbereitet worden und konnten daher den Sieg nicht wirklich erreichen. Dann kam der politisch gewollte Wechsel von den Angriffen auf militäriche Ziele hin zu den Angriffen auf zivile Ziele, und die RAF konnte ihre Verluste wieder ausgleichen. Das wiederum führte um Abbruch der Operation von deutscher Seite aus wegen mangelnder Aussicht auf Erfolg; Hitler wollte einfach nicht noch mehr Zeit und Material auf England vergeuden, denn er hatte das nächste Ziel vor Augen, nämlich die Sowjetunion. Letzten Endes sind es immer viele einzelne kleine Puzzlesteine, die ein Gesamtbild ergeben, und welches Puzzlesteinchen als wichtig für das Gesamtbild gesehen wird, hängt auch immer davon ab, was der Betrachter sehen oder aussagen will, sprich: von seiner eigenen Voreingenommenheit. Ich bitte aber, daran zu denken, dass a) wir hier keine Historiker sind und b) ich hier diesen Teil nur angefangen habe, um Panthers Aussagen bezüglich des Waffenmaterials zu widerlegen. Es ging um schlechte Flugzeuge und deren Piloten, die nur auf Zivilisten geschossen haben sollen.Beides ist definitiv falsch. Und über den Verlauf des Battle of Britain gibt es sicherlich genügend Fachliteratur

Wo ist Behle?

Panther, ohne jetzt auf deinen wütenden Zynismus einzugehen - darf ich dich daran erinnern, dass die Hauptlast während des Battle of Britain eben nicht von der Supermarine Spitfire, sondern von der Hawker Hurricane gefolgen wurde? Sie wurde in weit größeren Stückzahlen eingesetzt als die Spitfire. Dennoch war in der öffentlichen Wahrnehmung die Spitfire die bekanntere Maschine. Was die von dir behauptete Unterlegenheit der deutschen Flugzeuge angeht: zum einen war die Messerschmidt Bf 109 bei der für die Luftschlacht um England üblichen Flughöhe von 4000m und mehr der Spitfire überlegen,was Geschwindigkeit, Steigrate und Wendigkeit angeht, zum anderen wurde der Angriff der Luftwaffe aus politischen Gründen und Fehlentscheidungen eingestellt: Die Flugzeuge wurden für den Angriff auf die Sowjetunion benötigt; Göring mit seiner großen Klappe hatte die Situation völlig falsch eingeschätzt: den Piloten war vor Beginn der Kämpfe weisgemacht worden, die RAF sei so gut wie zerstört und hätte keine Lust zu kämpfen. So rechneten die deutschen Piloten einfach nicht damit, auf Widerstand zu stoßen, und die Überraschung endete für viele deutsche Piloten tödlich. Zuletzt erlaube ich mir noch den Hinweis, dass zumindest zu Anfang derLuftschlacht den deutschen Piloten Angriffe auf Zivilisten ausdrücklich verboten waren.

Navy CIS L.A. DVD

auf der deutschen amazon-seite habe ich NCIS. LA - 7. Staffel gar nicht gefunden; auf der britischen amazon-seite steht ausdrücklich, dass nur englisch als Sprache auf der DVD ist. im Übrigen oute ich mich hiermit als Hetty-Fan.

LR Health and Beauty

Das Zauberwort heißt "Multi-Level-Marketing" - nach diesem Konzept funktiert auch LR. Mach Dich über diese Idee mal schlau, hier zum Beispiel und überlege Dir, ob das etwas für Dich ist.

Wie viel Stärker ist Espresso im Vergleich zu normalem Kaffe?

Der Vergleich hinkt, panther, denn er ist unfair: Chuck Norris ist bekanntermaßen durch nichts und niemanden zu schlagen; sogar seinen Roundhousekick führt er schneller durch als sein Schatten, und wenn er Liegestütze macht, hebt er nicht seinen Körper hoch, sondern drückt die Erde von sich weg. Gegen ihn hat einfach niemand eine Chance. Aber dieser Automatismus ist bei Espresso bicher nicht gegeben.

Spielzeug für 2 Jährigen: wie wichtig ist die Altersempfehlung?

Millionen frustrierter Eltern weltweit kennen das Phänomen: Da wurde für ein Heidengeld extra "pädagogisch wertvolles" Spielzeug für den ein- bis dreijährigen Nachwuchs gekauft, und was tut das undankbare Balg? Es spielt viel lieber mit der Verpackung! Mit anderen Worten: Schau auf Dein Kind, beobachte, womit es sich selber gerne beschäftigt, und gib ihm dann das, womit es seine eigene Kreativität am Besten beflügeln kann, frei und ohne Zwang durch irgendwelche Spielregeln. Idealerweise beschöftigst Du Dich selber mit Deinem Kind und lässt Dich durch seine Fantasie selber beflügeln. Aus meiner Sicht ist DAS das richtige Spielzeug für einen Zweijährigen!

Wer kennt sich aus?

dann geht einfach in einen Handyladen und lasst Euch verschiedene Geräte zeigen. achtet darauf, dass der Akku herausnehmbar ist, und erfühlt oder ertastet selber, wie gut jedes Gerät in Eurer Hand liegt, wie es sich für Euch anfühlt, das Ding am Ohr zu haben etc. Wollt ihr lieber ein Teil mit einem großen Display haben oder eher eine kleines? Wollt ihr mit de mTeil nur i mNetz surfen oder wollt ihr viele Daten speichern, beispielsweise Fotos? Dann muss das Gerät auch einen Platz für SD-Karten haben. usw. Nehmt Euch Zeit und stellt Fragen, solange, bis ihr Euch entschieden habt. Manche Dinge kann Euch keine Empfehlung und kein Test der Welt beantworten.

Nachdem die Amos Gespenster sind weg vom Fenster

Ich glaube, wir müssen an diese Frage anders herangehen. Und fehlt nämlich noch eine Zusatzinformation, ohne die wir die Frage nicht korrekt beantworten können, nämlich die nach dem Ort, an dem sich Hühner und/oder Eier aufhalten sollen. Für meinen neuen Kühlschrank kann ich guten Gewissens festhalten, dass das Ei zuerst drin war, lange bevor ich mir das erste Huhn gekauft habe. Auch meinen neuen Hund habe ich bereits mit hart gekochten und danach abgekühlten Eiern verwöhnt, aber noch nie mit einem Stück Huhn. Es ist also - wie gehabt - alles eine Frage der Perspektive. :-)

Was ist der Unterschied zwischen

Der Unterschied ist einer der Perspektive oder Betrachtungsweise bzw der Funktion, also in aller Regel weniger einer der Bauweise. Zunächst einmal sind da beispielsweise zwei Türen. Du kannst durch jede von beiden aus dem Gebäude herausgehen oder in das Gebäude hineingelangen. Jetzt kommt jemand auf die Idee, die beiden Türen mit unterschiedlichen Funktionen zu versehen: durch eine der Tüen kommst du nur hinein, durch die andere Türe nur hinaus. Und schon hast Du einen Aus- bzw einen Eingang. Dieser funktionelle Unterschied kann dann durch weitere bautechnische Maßnahmen (oder auch nur durch Schilder oder Pfeile auf dem Boden) genauer spezifiziert werden, aber das ist nicht unbedingt notwendig, wenn auch hilfreich.

Fahrtipps auf stern.de - aber einer ist falsch!

irgend jemand hier hat weiter oben das Wort "Froschperspektive" benutzt. Da steckt viel Wahrheit drin. Hier in Deutschland zeigt sich deutlich eine gewisse Inflexibilität beim Autofahren, nach dem Motto "In der Fahrschule habe ich das so und so gelernt, also mache ich das auch so" oder "das bin ich so gewohnt etc" - mit den hier schon diskutierten Konsequenzen. Nur wenige Fahrer machen sich klar, dass ein bestimmtes Verhalten in einer Situation völlig richtig, in einer anderen Situation aber völlig falsch sein kann, und gerade hier in D orientieren sich gerade die unsicheren Fahrer eng an irgendwelchen Regeln. Eine mitdenkende, vorausschauende Fahrweise finde ich hier eher selten. In anderen Ländern wie Frankreich oder Spanien funktioniert das "Miteinander" viel entspannter. Jeder ist bereit, auch mal kurz zurückzustecken, wenn dadurch die Gesamtsituation für alle entschäft wird. Wenn ich Fahrfähigkeiten der Menschen der Menschen sehe, drängt sich mir der Vergleich mit Schreibfähigkeiten auf: Jeder hat mal schreiben gelernt, aber a) nur wenige können fehlerfrei schreiben b) nicht jeder hat eine schöne oder auch nur leserliche Handschrift.

Spinnen die Gallier?

Panther, das war wohl ein Missverständnis; ich dachte, Du meintest meinen ersten Beitrag. Zum zweiten Beitrag: Vielleicht spinnen die Gallier wirklich, wie Du ursprünglich gefragt hattest, aber sie lernen aus ihren Fehlern und korrieren sich, zumindest ab und zu. Ich wusste nur nicht, ob diese Korrektur auch bei Dir angekommen war, denn die Geschichte, mit der Du den Thread eröffnet hattest, war schon etwas länger her, also nicht mehr aktuell. Das war alles, was ich meinte. No offence meant.

Spinnen die Gallier?

Lieber Panther, eigentlich dachte ich, ich hätte mich klar genug ausgedrückt: Ich redete (oder schrieb) von Nichteuropäern, die ihre Vorstellung hier - also in Europa - mit Gewalt durchsetzen wollen. Ich ging in meiner Vermessenheit davon aus, dass jedem klar sei, dass damit Menschen gemeint seien, die in Europa mit einer Burka herumlaufen und von Europäern verlangen, dieses zu akzeptieren. Sorry, wenn das nicht so deutlich war. Und wie kommst Du darauf, ich sei in diesem Punkt hysterisch? Ganz im Gegenteil: ich denke, der Burkastreit lenkt vom eigentlichen Problem ab. Was für ein Kleidungsstück jemand trägt, welche sexuellen Vorlieben jemand hat, was jemand besonders gerne isst oder trinkt - ich wohne im Rheinland, und hier heißt es: "jeder Jeck ist anders Jeck!" - Ich habe absolut kein Problem damit, wenn jemand etwas tut oder mag, was ich nicht tue oder mag. Ich habe kein Recht, irgend jemandem meinen eigenen Geschmack als den einzig wahren oder richtigen vorzuschreiben. Aber der andere hat dann dieses Recht ebenfalls nicht; ich habe ein massives Problem damit, wenn mir jemand anders seinen eigenen Geschmack als den einzig wahren oder richtigen vorschreiben möchte. Ist der Unterschied klar? Ich nehme jetzt mal ganz bewusst ein anderes Beispiel: Wenn ein Mensch mit Piercings herumläuft, ist das seine Sache. Bloß weil es mir nicht gefällt, habe ich nicht das Recht, ihm das Tragen eines Piercings zu verbieten. Er kann vor mir aus die Dinger gerne tragen, muss dann aber auch mit den Konsequenzen rechnen, angefangen von möglichen Entzündungen an der Einstichstelle bis zu einer gründlichen Untersuchung am Flughafen, weil der Metalldetektor angeschlagen hat. Er hat dann nicht das Recht, über die Untersuchung zu klagen; er hätte das Piercing ja nicht anlegen müssen, wenn er wegfliegen will und weiß, dass er durch die Sicherheitsschleuse muss. Aber ich habe das Recht, "nein" zu sagen, wenn er von mir verlangt, Piercings ebenfalls zu mögen. Er hat nicht das Recht, mir seinen Geschmack aufzuzwingen.

Spinnen die Gallier?

ich hoffe, dass es sich mittlerweile bis nachAustralien herumgesprochen hat, dass das Burkiniverbot kassiert wurde. Langsam wird's hysterisch, und zwar von allen drei (!) Seiten: - Europäer, die den Untergang des Abendlandes kommen sehen, wenn sich einige Leute anders kleiden als alle anderen - Europäer, die den Untergang des Abendlandes kommen sehen, wenn sich einige Leute *nicht* anders kleiden dürfen als alle anderen - Nichteuropäer, die auf Biegen und Brechen ihre Vorstellungen hier anbringen wollen.

@Alle ma wieder ...

Ah, Du willst also sagen, ich hätte lediglich Dein Ironie- oder Satireschild nicht gesehen. Dann sei es so.

@Alle ma wieder ...

Dorfdepp, "ausländisch" bedeutet nicht automatisch arabisch oder türkisch. Es kann sich auch um Polen, Ukrainer, Belgier, Schweden, Vietnamesen, Chinesen, Russen, Monegassen, Gibraltarer ... gehandelt haben. Woher kommt eigentlich immer diese dumpfe unreflektierte Assotiation (nicht nur bei Dir) ?

Wie ein html link auf eine andere Seite verweisen ?

genau das, was Du willst, hat machine aber schon geschrieben: Du willst per Klick auf die Seite www.beispiel.de/index.php?route=designer&product_id=12 -> das ist also Ziel, welches im a-Tag als href benannt wird. Nach dem Tag kommt das, worauf du klicken willst, um an das Ziel zu glangen. Das ist bei Dir das bild, das gemaß der HTML-Syntax in einem img-tag stehen muss: der geöffnete a-tag muss auch wieder geschlossen werden: Passt bis auf den machine bereits genannten Tippfehler alles und ist in Ordnung so. kleiner Tipp: https://selfhtml.org/ Hier im Forum funktinierts mit dem Verlinken übrigens fast genauso ...

Wie ein html link auf eine andere Seite verweisen ?

Anscheinend ist die Homepage mit einer Scriptsprache wie Pearl geschrieben. Folglich hat der Programmierer ein Tool gehabt, um solche Aufgaben wie die von Dir geforderte zu erledigen. Und das jetzt "händisch" umzustricken ist ohne HTML-Kenntnisse schwierig bis unmöglich. Und genau bei diesen Kenntnissen hapert's bei Dir ganz offensichtlich. Das Grundkonstrukt mit a href= undsoweiter stimmt nämlich, aber unter anderem fehlt die exakte Position des Bildes im Verzeichnispfad.

Warum werden in US-Filmen die Autotüren immer nur zugeknallt und nicht abgeschlossen?

Es gibt aber auch Ausnahmen, beispielsweise diese hier: https://www.youtube.com/watch?v=ed185CTo7jM - in den letzten Sekunden ist deutlich zu sehen, wie Roger Moore als James Bond seinen Lotus abschließt.

Schutz am Arbeitsplatz

Sorry, Dorfdepp, aber als"typisch deutsch" würde ich dieses Verhalten nicht bezeichnen. Die Amis beispielsweise können das noch viel besser; Stichwort "Produkthaftung".

Schutz am Arbeitsplatz

Kannst deinem AG nachweisen, dass er schuldhaft degendie Bestimmungen der BildscharbV verstoßen hat? Kannst du weiterhin einen eindeutigen Zusammenhand zwischen diesem verstoß und Deiner fehlsichtigkeit nachweisen? Wahrscheinlich nicht. Folglich ist der AG "aus dem Schneider".

Kann ich auch eine doppelte Staatsbürgerschaft beantragen?

@derDoofe: Vielleicht, um Mißverständnissen vorzubeugen: Bloß weil ich als Deutscher Staatsbürger eine Schweizerin heirate, werde ich nicht automatisch durch den Vorgang der Trauung schweizer Staatsbürger. Die Heirat mit einer Schweizerin ist eine von mehreren Möglichkeiten und Voraussetzungen, die ich erfüllen muss, um Schweizer Staatsbürger werden zu dürfen. Wenn mein Kind aber in den USA geborden wird, wird es automatisch US-Bürger zusätzlich zum Deutschen Staatsangehörigen, der das Kind durch meine Staatsangehörigkeit wird. Ob ich will oder nicht. Dorfdepps Frage geht aber eben nicht von irgendwelchen Automatismen aus, und da gelten die von mir oben genannten Gesetze und Regelungen, zumindest aus Deutscher Sicht.

Wieso sind Blutgefäße unter der Haut immer blau, obwohl das Blut rot ist?

Amos, ich kann nur für meinen Anatomieprof. während meines Semesters sprechen. Ich würde mich niemals erdreisten, das zu verallgemeinern. Ich weiß werder, ob der Prof in anderen (früheren oder späteren) Kursen etwas anders erzählt noch, was die anderen Profs im gleichen Kurs erzählt haben, und erst recht weiß ich nicht, was andere Profs an anderen Unis ihren Studenten beibringen.

Kann ich auch eine doppelte Staatsbürgerschaft beantragen?

Leute, es gibt nun mal unterschiedliche Regelungen in unterschiedlichen Ländern. Dorfdepp hat bereits die deutsche Staatsangehörigkeit, er ist na nicht frisch geboren. Jedes Neugeborene mit einem Elternteil mit deutscher Staatsangehörigkeit hat automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit. JEder Kind, das auf US-Territorium (dazu gehören auf US-Flugzeuge, sobald sie in der Luft sind) geboren wird, ist per US-Gesetz automatisch US-Bürger. Folglich hat ein Kind, welches von deutschen Eltern in den USA geboren wurde, automatisch zwei Staatsbürgerschaften und muss nicht erst eine neue beantragen, wie Dorfdepp es vorhat. Aber wenn dieses Kind (tun wir mal so, als sei es ein Junge) später eine Frau heiratet, die weder Deutsche noch US-Bürgerin ist, hat der Junge deswegen nicht automatishc und immer drei Staatsbürgerschaften. Das hängt von den Gesetzewn des landes ab, dessen Staatsangehörigkeit die Frau hat. erlaubt dieses Land autmatisch die Einbürgerung, wenn mein Ehepartner Staatsbürger dieses Landes ist? Ich kenn kein Land mit einer solchen Regelung, aber ich kenne auch nicht alle Länder und alle Regeln.

Wieso sind Blutgefäße unter der Haut immer blau, obwohl das Blut rot ist?

Amos, Du weisst genau, dass und wo ich was studiert habe.

Wieso sind Blutgefäße unter der Haut immer blau, obwohl das Blut rot ist?

Pssst - ganz im Vertrauen: Amos und Bh_roth sind zwei verschiedene Personen. Aber sag's nicht weiter; ich tu's auch nicht!

Kann ich auch eine doppelte Staatsbürgerschaft beantragen?

Aus der Homepage des Bundeserwaltungsamtes: "Grundsätzlich gilt, dass bei Annahme einer ausländischen Staatsangehörigkeit die deutsche verloren geht (§§ 17 Abs. 1 Nr. 2, 25 Abs. 1 S. 1 StAG). Eine Ausnahme besteht, wenn ein Deutscher die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz annimmt (§ 25 Abs. 1 Satz 2 StAG) "

Wieso sind Blutgefäße unter der Haut immer blau, obwohl das Blut rot ist?

Amos, willst Du mir wirklich erzählen, dass *kein* Arzt beim Betrachten einer Arterie und einer Vene den Unterschied erkennen kann? Hast Du vergessen, dass Arterien und Venen einen gänzlich unterschiedlichen Wandabaufbau haben? Dass Venen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Verdickungen aufweisen, dort, wo sich die Gefäßklappen befinden, während bei einigen Arterien sogar die Pulsdruckwelle zu sehen ist? (beim lebenden Menschen) bzw beim toten Menschen die Venen mehr oder weniger in sich zusammenfallen, während die Arterien nach wie vor als mehr oder weniger dicke Rohre erkennbar bleiben?

Ist Avocado Obst

eindeutig Obst.

Es gibt ja inzwischen Staubsauger beutellos. Sind die für Allergiker tatsächlich besser oder ist das nur ein Werbeversprechen?

ing, ich habe gerade gelesen, dass du hier vor einiger Zeit geschrieben hast, dass der Zyklon beim Ausleeren "staubt wie die Wüste". Wo ist da das Problem? Du kannst den Staub doch einfach wegsaugen, am Besten mit einem beutellosen Staubsauger *duckundwech* Amos, Du kannst Dir also nicht vorstellen, dass es Filter gibt, die so fein sind, dass sie einiges vom Feinstaub in unserer Atmosphäre einfangen können?

Anwälte kommunizieren über das Eingabefeld einer Überweisung. Ist das üblich?

lass mich das mal kurz rekapitulieren: Ein Anwalt meint, du müsstest seinem Mandanten Geld schulden, Du bist aber nicht dieser Meinung. Der Anwalt des Anderen testet aus, ob Dein Konto wirklich existiert, und du fragst bei uns nach, ob das rechtens ist. Besser wäre es, Du würdest selber - und zwar schnellstmöglich - einen eigenen Anwalt aufsuchen, um festzustellen, ob du wirklich nicht zur Zahlung verpflichtet bist. Wenn nein, wird Dein Anwalt alles weitere veranlassen, BEVOR der andere Anwalt Dein Konto pfändet und Du richtig Ärger hast, weil erstens die Bank Kontopfändungen nicht mag, zweitens Dein Arbeitgeber auch nicht erfreut sein wird und weil drittens das Geld erst mal weg ist und Du einige Anstrengungen unternehmen musst, um das Geld wiederzubekommen. Falls ja, solltest Du bezahlen, um weiteren richtigen Ärger zu vermeiden.

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

Zombiejäger, ich habe auch nicht behauptet, dass *hier* jemand eine vergewaltigung entschuldigen würde. Aber ich habe oft genug gelesen oder sogar hören "dürfen", dass Frau L. selber schuld sei , "so wie die sich schon anzieht" oder ähnliches. Ich werde auch sauer, wenn jemand meint, eine Prostituierte könne gar nicht vergewaltigt werden, weil sie ja "für jeden die Beine breitmacht" oder wenn einer Prostituierten eine Vergewaltigung nicht geglaubt wird, eben weil sie ja eine Prostituierte ist und daher schon als solche nicht glaubwürdig sein kann. Und Posts in dieser Richtung habe ich hier schon gelesen; ich finde so etwas zutiefst menschenverachtend.

Ist Neid ein guter Motivator?

Neid alleine ist weder ein guter noch ein schlechter Motivator; erst in Verbindung mit dem Charakter des Neidenden entfaltet Neid seine Wirkung. Und die kann positiv - aufbauend oder negativ - destruktiv sein. Neid kann also verschiedenes bewirken. Bei manchen - wie anscheinend bei Dir - erweckt Neid Ehrgeiz, andere werden vom Neid zerfressen oder zerstören das, was sie nicht haben (aus welchen Gründen auch immer), weil sie das, ewas sie nicht haben, anderen auch nicht gönnen.

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

Keiner von uns war dabei. Weder beim Akt, noch bei einem der beiden Prozesse. Wir alle sind auf das angewiesen, was wir aus den Medien erfahren haben. Und die Medien sind auch nicht immer objektiv, teilweise infolge extremer Verkürzung sogar schlicht falsch. Und daher kann ich aus den mir vorliegenden Informationen nur zu den von mir bereits dargelegten Überlegungen und Folgerungen gelangen. Wenn jemand aufgrund anderer Informationen zu einem anderen Urteil gelangt, ist es auch in Ordnung. Ich habe niemals behauptet, ich sei als Einziger im Besitz der wirklichen Wahrheit. Wir werden nie erfahren, was wirklich geschah und wer denn nun Recht hat. Aber das ist mir letzten Endes relativ egal; es gibt wichtigeres im Leben. Womit ich aber ein massives Problem habe, ist eine Vorverurteilung, egal in welcher Richtung. Ob es nun Frau Schwarzer ist, für die alle Männer potentielle Vergewaltiger sind, oder Typen wie einige hier, die mehr oder weniger deutlich behaupten, Frau Lohfink habe sich aufgrund ihres Lebenswandels selber zuzuschreiben, dass sie vergewaltigt wird oder dass ihr keiner glaubt. So etwas empfinde ich als menschenverachtend und als absolutes NO-GO!

Früher gab es Gefängnis und Zuchthaus. Was war der Unterschied? Und wer mußte wo rein?

aus einem Jurablog: "Die heutige Freiheitsstrafe war in verschiedene Formen untergliedert. Man unterschied zwischen Zuchthaus, Gefängnis, Einschließung und Festungshaft. Das Zuchthaus war die schwerste Form und umfasste einen strafverschärfenden Arrest und eine Arbeitspflicht für die Häftlinge, außerdem galt sie als entehrend. Gefängnis war mit der heutigen Freiheitsstrafe vergleichbar. Eine Sonderrolle nahm die Festungshaft ein, die als ehrenvolle Form der Freiheitsstrafe galt und vor allem auf Angehörige des Adels und Duellanten sowie andere Gefangene, denen man einen höheren Status zuerkannte, angewandt wurde. Sie wurde zumindest anfangs in den noch zahlreich vorhandenen Festungen vollstreckt, später auch in gewöhnlichen Haftanstalten, jedoch unter weniger scharfen Bedingungen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie durch die Einschließung ersetzt, und mit der Strafrechtsreform der 1970er Jahre fielen die unterschiedlichen Formen der Freiheitsstrafe, die in der Praxis ohnehin kaum noch Bedeutung hatten, endgültig weg." Quelle: http://www.juraindividuell.de/blog/die-entwicklung-des-deutschen-strafgesetzbuches/

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

ing, inBezug auf die Geschichte mit dem "Hör auf!" gebe ich Dir völlig recht. Aber noch einmal: Was wirklich geschah, wissen nur die Beteiligten. Fakt ist aber, dass beide Frauen angaben, das Geschehen als traumatisch empfunden zu haben. Deswegen hat laut Gerichtsurteil Frau D eben nicht "bewusst die Unwahrheit gesagt", weil sie ihre Aussage wirklich geglaubt hat. Auch Frau L glaubt, vergewaltigt worden zu sein. In ihrem Empfinden war das so, auch wenn die Kamera (die egal wie lang der Film ist, nicht die komplette Zeit des Zusammensein zeigt, sondern immer nur einen Teil!) etwas anderes darstellt. Kann irgend jemand beweisen, dass sie nicht vergewaltigt wurde, während die Kamera nicht lief? Für eine *bewusste* (!) Falschaussage von Frau L. sehe ich einfach keinen Hinweis, genausowenig wie bei Frau D.

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

Rayer, es gibt Unklarheiten, keine Frage. Deswegen sind im ersten Prozess die beiden Männer ja auch freigesprochen worden. Es gab halt keinen Beweis für eine Vergewaltigung. Aber noch einmal: dass es keinen Beweis für eine Vergewaltigung gab, bedeutet nicht, dass es keine Vergewaltigung gab. Diesem Denkfehler ist aber die Staatsanwältin nach dem ersten Prozess aufgesessen, und deswegen kam es zum Strafbefehl, den Frau Lohfink - aus meiner Sicht zu Recht - nicht akzeptiert hat. Deswegen hat sie Einspruch eingelegt, deswegen kam es jetzt zum zweiten Prozess, an dessen Verlauf - ebenfalls aus meiner Sicht - ihr Anwalt nicht unschuldig ist. Ein Einspruch, der sich auf Verfahrensfehler stützt, ware wahrscheinlich erfolgreich gewesen, hätte aber in der Öffentlichkeit wohl keine Aufmerksamkeit ausgelöst. Die Frage nach den K.O.Tropfen ist ein anderes Problem: Gut, es waren nach Aussage des Sachverständigen keine solchen, denn dann wäre sie wohl auch körperlich "weg" gewesen, und das war sie erkennbar nicht. Wir wissen aber alle - einige hier sicher auch aus eigener Erfahrung - dass es noch andere Substanzen gibt, die das Bewusstsein trüben, ohne den Körper umkippen zu lassen, sodass der Mensch zwar bei Bewusstsein erscheint, bei denen aber hinterher, wenn die Wirkung nachlässt, keine Erinnerung an diese Zeit mehr vorhanden ist. Ich habe nirgendwo gelesen, dass solche Mittel defintiv ausgeschlossen wurden. Sorry, aber auch hier gilt für mich zumindest mit dem mir vorliegenden Wissen: eine wissentliche Falschaussage ist Frau Lohfink nicht nachzuweisen. Im Übrigen: nachdem Kachelmann freigesprochen war, hat er versucht, die Klägerin wegen Falschaussage zu belangen. Sie wurde mit der Begründung freigesprochen, dass "ungeklärt (sei), ob Claudia D. tatsächlich gelogen, die Wahrheit gesagt oder aufgrund einer "autosuggestiv kontaminierten" Wahrnehmung objektiv falsche Angaben gemacht hat, die sie subjektiv jedoch als zutreffend empfinden musste. " Klar? Frau D glaubt, sie sei wirklich vergewaltigt worden, weil sie den Akt als solche empfunden hat, deshalb könne von einer *wissentlichen* (!) Falschaussage keine Rede sein. Ich sehe keinen Unterschied zwischen ihrer Aussage und der von Frau Lohfink.

Jazz, Ursprung des

Hier ein Link auf die Antwort von Cole Porter zur Entstehung des Jazz, vorgetragen von Bing Crosby und Louis Armstrong, in "High Society": https://www.youtube.com/watch?v=6RNlyTyDguI

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

und nun der zweite Teil meiner Ausführen, wie vorhin angekündigt (oder angedroht, je nach Sichtweise): Eine Frau geht zur Polizei und zeigt zwei Männer an, die sie vergewaltigt haben sollen. Es kommt zum Prozess, den beiden Männern kann die Tat nicht nachgewiesen werden; sie werden freigesprochen. Bis hierhin ist bei einem Prozess alles mehr oder weniger üblich. Aber: zwischen "wir können es nicht nachweisen" und "wir wissen, dass sie es nicht getan haben" besteht ein deutlicher Unterschied. Ein Unterschied, der der Staatsanwältin nicht klar war. Und diese Staatsanwältin, die den Unterschied nicht erkennt, geht hin und sagt, die Frau habe gelogen, und schickt ihr deswegen einen Strafbefehl. Das ist schon ein starkes Stück. Dazu kommt, dass diese Staatsanwältin in diesem Strafbefehl einen Tagessatz von 300 Euro festlegt. Ein Tagessatz in diesem Zusammenhand ist ein Dreißigstel eines NETTO-Monatsgehaltes. Das heißt: die Staatsanwältig geht ohne nähere Erklärungen einfach davon aus, dass die Frau schlappe 9000 Euro NETTO im Monat nach Hause bringt, also etwa 100000 Euro (noch einmal: NETTO, also nach Abzug von Steuer, Sozialabgaben etc) im Jahr. Und das bei einer Person, die 2015 nachweislich ihrer Steuererklärung etwa 35000 Euro BRUTTO verdient hat. Ich kann voll und ganz verstehen, dass Frau Lohfink sich dagegen gewehrt hat. Sie hat folgerichtig Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. Aber dann hat sie sich den falschen Anwalt ausgesucht. Anstatt die Formalismen des Strafbefehls zu hinterfragen, hat er eine medienwirksame Kampagne aufgezogen, ohne Rücksicht auf seine Mandantin. Und so kam es, wie es kommen musste. Übrigens, Bh-roth: auch Gutachter können Blödsinn erzählen oder sich zumindest irren. Das habe ich ebenfalls schon erlebt. Nur weil ein Gutachter etwas sagt, bedeutet es nicht automatisch, dass es stimmt.

Alice Schwarzer nennt Lohfink-Urteil einen "Skandal". Weshalb?

erstens: das von rayer nachgeworfene "es" kommt hinter "nach dem Video braucht" und "erhebliche Fantasie". Zweitens: zu diesem Prozess gibt (auch aus meiner Sicht als Schöffe) einiges zu sagen. Ich habe leider gleich einen anderen Termin und muss Euch daher aus später vertrösten. Sorry.

Wieso gibt es in GB immer noch Linksverkehr? Schweden hat ihn seinerzeit auch abgeschafft und Rechtsverkehr eingeführt.

Extra für Panther: Längenangaben: Grundlage ist der yard (yd), entsprechend 0,91 Metern (m) für Kontinentaleuropäer. Ein Yard ist unterteilt in Fuß (feet - ft) und Zoll (inches - in) 1 yd -> 3 ft ->36 in 1 ft -> 12 in 1 inch -> 25,4mm oder 2,54 cm Die nächst größere Einheit ist die Meile (Mile – m.) - Eine britische Meile entspricht 1760 yards oder 1609,34 Metern für Europäer Diese Meile gilt nur an Land und ist bitte nicht zu verwechseln mit der Nautischen Meile, diese entspricht einer Länge von 1852 Metern. Im Gegensatz dazu steht die „Seemeile“. Diese ist definiert als die Länge einer Bogenminute des Längengrades und variiert zwischen 1842,90 m am Äquator und 1861,57 m an den Polen. Ach ja: es gibt auch Deutsche Meilen. Das sind 7532 Meter. Gewichte: Briten kennen als übliche Gewichtsangabe das „pound“, abgekürzt „lb“. Dieses entspricht etwa 454 Gramm, also knapp zehn Prozent weniger als unser „übliches“ Pfund. Daneben gibt es die Unze (ounce, abgekürzt „oz“), die Drachme und das Korn (grain, abgekürzt „gr“, nicht mit dem deutschen Gramm zu vergleichen): Die Beziehungen zueinander sind: 1 lb -> 16 oz -> 256 dr-> 7000 gr -> 454 Gramm 1 oz-> 16 dr -> 437,5 gr -> 28,35 Gramm 1 dr -> 27,34 gr -> 1,7 Gramm 1 gr -> ~ 0,06 Gramm Eine Unze entspricht also etwa 28,35 Gramm Nicht zu verwechseln ist diese Unze mit der „Feinunze“, (Troy Ounce, oz. tr) die nur bei Edelmetallen verwendet wird und 31,1g wiegt. Bei größeren Gewichten findet man auch noch die Abkürzung „cwt“. „Hundredweight“: 1 cwt=100 lb. Auch gibt es das Handelsgewicht „stone“. 1 stone entspricht 14 lb Auf Parfumflaschen finden Sie oft die Angabe „Fluid Ounces“ – fl oz. Dieses ist aber keine Gewichtsangabe, sondern ein Volumenmaß! Volumina: In britischen Pubs wird das Bier als „pint“ serviert. 1 pint entspricht 568 Millilitern oder 0,568 Litern. Für Leute, denen das zu viel ist, gibt es auch „half pints“ - Mittlerweile unüblich ist der „gill“, der einem Viertel pint entspricht. Die nächste Einheit ist die Gallone. Sie entspricht 8 pts oder 4,545 Litern. Zumindest in Britannien. In den USA ist die flüssige Gallone („Liquid gallon“) mit 3,79 Litern etwas kleiner. Nun werden technische Volumina aber nicht in Pints angegeben, sondern in Kubikinches etc, ähnlich wie hier in Kubikzentimetern oder Millilitern oder Litern. Dabei gilt: 1 cubic inch entspricht 16,39 Kubikzentimetern 1 cubic foot entspricht 1728 cubic inches oder 28,32 Litern 100 cubic feet ergeben eine „register ton“ – Diese Einheit wird im Schiffsbau noch heute international verwendet. Die schon erwähnte fl. oz entspricht 1/160 Gallone oder 1/20 pint. ich hoffe, ich konnte helfen ;-)

Werkzeugleiste Publisher 2003 verscwunden

Hier gibts eine Anleitung. Und bevor die Meckerei losgeht: Publisher ist ein Teil von MS Office. Daher sollte diese Anleitung auch funktionieren, obwohl dort nirgendwoe "publisher" steht. http://www.afz.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen08.c.2774.de

Verwendet man grünen Kardamom oder schwarzen Kardamom für den Kaffee?

Langsam lohnt es sich hier, über den Erwerb einer Popcornmaschine für den Heimgebrauch nachzudenken. Ist langfistig sicherlich billiger, frischer und schmackhafter.

Gewinnspanne bei VW und Audi soll nur etwa 800 Euro betragen

Amos und Panther ... Eure gegenseitige Abneigung und die Intensität, mit der ihr über die jeweils vom anderen hingestreckten Stöckchen springt, sowie die Tatsache, dass ihr euch mittlerweile so sehr ineinander verrant habt, dass ihr schon wisst, wie der andere gleich reagieren wird, bestätigt nur die These, dass Abneigung und Zuneigung nur die verschiedenen Seiten der gleichen Medaille sind. Ihr beide könnte einfach nicht ohne einander. Und das erinnert mich ein bißchen an die Beziehung zwischen Benedict und Beatrice aus Shakespeares "Much Ado About Nothing"!

Verwendet man grünen Kardamom oder schwarzen Kardamom für den Kaffee?

Wie zwei Hunde, die sich hoffungslos ineinander verbissen haben und nicht mehr voneinander loskommen ... abgesehen davon: wenn ihr die Schoten des grünen Kardamoms aufbrecht, findet ihr kleine schwarze (!) Kügelchen. Diese Samen sind die eigentlichen Geschmacksträger, die Schale ist einfach nur holzig.

Was hilft bei schlimmen nagelpilz

wenn es ein wirklich schlimmer Nagelpilz ist, helfen die Mittelchen aus der TV-Werbung auch nicht mehr. Da muss systemisch dran gewerkelt werden. Das bedeutet, dass Du etwa 4 Wochen lang regelmäßig und sorgfältig Tabletten schlucken musst. Diese allerding sind nicht freiverkäuflich, sondern rezeptpflichtig, und als Nebenwirkung belasten sie häufig die Leber. Du musst also zu einem Arzt, der dir das Rezept ausstellt.