Startseite
Frage Nummer 37986 rrankewicz

Videoüberwachung in Kinotoilette

War heute im Kino und auf der Klotür prangte ein Schild, dass wegen Vandalismus Toiletten- und Waschräume videoüberwacht würden...ist das überhaupt erlaubt?
Antworten (4)
bh_roth
Erlaubt ist sicherlich nur die Überwachung des Vorraums, nicht die Kabinen.
rrankewicz
Und die Urinale? Wennder KAsten da an der Wand ne Kamera war, hatte er gute Sicht auf mein Dingsbumms...
antwortomat
Verstehen kann ich es, tolerieren zum Pinkeln so gerade eben, aber ich denke, vor Gericht kommen die nicht durch.
bh_roth
Ich habe etwas gefunden, mit heutigem Datum. Zitat "Auch das Ausspähen von Betriebsteilen mit Privatcharakter wie Toiletten, Umkleiden und Schlafräumen soll künftig unzulässig sein" Zitat Ende.
Demnach ist es zur Zeit für den Inhaber des Hausrechtes noch möglich. Für mich unverständlich, wenn der Erfassungsbereich der Cam die Urinale abdeckt, also einen höchst privaten Bereich. Es ist auch nicht nachzuvollziehen, welche Straftaten an den Urinalen wohl begangen oder verhindert werden können.
Rechtlich interessant ist dabei, ob nur beobachtet, oder auch aufgezeichnet wird.
Ich persönlich könnte mir vorstellen, den Betreiber des Kinos anzuzeigen, möge doch der Staatsanwalt entscheiden, wie es weiter geht.