Startseite
Frage Nummer 50057 netter_fahrer

Warum haben so viele Leute sonderbaren "Baumelkram" am Innenspiegel hängen?

Vorhin musste ich auf einem Parkplatz auf einen Kollegen warten. Dabei fiel mir auf, wenn man mal so in anderer Leute Auto guckt, wie viele sich alles mögliche "Gebambel" an den Innenspiegel hängen: Stofftiere, oft große Würfel, CDs (?) oder Ketten, Bänder, Anhänger. Mich würde das Gewackel beim Fahren abnerven - warum haben das so viele im Auto? Lenkt das nicht ab?
Antworten (4)
bh_roth
Zumindest, was es damit auf sich hat, dass manche sich CDs an den Innenspiegel hängen, sollte dir als Vielfahrer bekannt sein. Über die Wirksamkeit dagegen kann es keine 2 Meinungen geben.
hphersel
Manchmal dienen diese Anhängsel" als Kommunikationsmittel, ob es sich um einen Rosenkranz handelt (ein religiöses Statement) oder um die von Dir genannten Würfel (die galten mal als Hinweis, dass sich der Fahrer gerne Beschleunigungsrennen an der nächsten Ampel lieferte - das weiß heute kaum noch jemand und das kam wie so vieles aus den USA, hier konkret aus der Hotrodderszene) - die CDs sollen angeblich Blitzer so irritieren, dass sie sich selber blenden und der Wagen so nicht erkennbar ist (Was allerdings nicht zutrifft...) oft genug sagen die Anhängsel aber eigentlich nur aus, dass der Fahrer einen schlechten Geschmack hat ;-)
miele
Würde mich auch nerven (und behindern), aber viele kleben sich auch das Navi mitten auf die Frontscheibe.
Kommt wohl daher, daß heute an den meisten Fahrzeugen die Antenne für den Fuchsschwanz fehlt.
paulchenpanther
oft große Würfel=sie stammen aus den 50/60igern aus den USA, dort waren sie an den Ampeln eine Aufforderung zum Racing,CD sollen gegen Blitzer helfen, hilft natürlich nicht, aber zum Thema, warum sie das machen? ebenso wie der Wackeldackel eine besondere Form sich von der Masse abzuheben obwohl sie dadurch in der Masse wieder verschwinden :)